indubio / 13.05.2021 / 10:00 / 37 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 126 – Sucharit Bhakdi und Gunter Frank

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, ehem. Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Uni Mainz, und Dr. med. Gunter Frank, niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin in Heidelberg, sprechen mit Burkhard Müller-Ullrich über ihre Erfahrungen mit dem Corona-Regime und erklären medizinische Grundtatsachen und Zusammenhänge.  

Redaktioneller Hinweis: Lesen Sie zum gleichen Thema heute Making of „Der Staatsvirus“

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube oder über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Chris Vehring / 13.05.2021

@ B. Kurz: ich kenne den Vorgang und die Einwände gegen das Gutachten. Mir geht es darum, dass ich mir hier auf der Achse eine kritische Analyse dieses „Gutachtens“ wünsche. Aber vielleicht gibt es ja noch etwas dazu in den nächsten Tagen hier auf der Achse zu lesen. Sonst wäre ich doch sehr verwundert. Man sollte nicht immer von „Höcksken auf Stöcksken“ springen, sondern mal an einem Schwerpunkt konzentriert angreifen. Dieses Gutachten ist dafür m.E. ideal und ich verstehe nicht warum die Kanonen der Achse schweigen. Attacke bitte..

Magdalena Schubert / 13.05.2021

Wunderbare Kommentare, die ich im einzelnen ergänzen möchte. @Udo Schreck, ja, bei vielen ist es in der Tat aussichtslos! Eine befreundete Geschäftsfrau, welche Wohnungen einrichtet, erzählte mir heute morgen, dass die gesamte Familie, bei der sie gestern arbeitete, daheim Maske tragen würde, weil sie noch nicht geimpft sind. Entsetzlich! @Ilona Grimm, ich bin ebenso davon überzeugt, dass die schlimmen Zustände mit Absicht herbeigeführt worden sind. Man muss sich nur anschauen, was Jacques Attali, der langjährige Berater von Francois Mitterrand, über eine geplante und bewusste Reduzierung der Alten und Dummen bereits 1988 gesagt hat. Schon damals erwähnte er einen Virus, dessen angebliche Bekämpfung dann zum Tod führen sollte! @Stefan Töns, ich gebe Ihnen absolut Recht! @Hans-Peter Bartocha, es gibt Länder, die sich diesem Wahnsinn nicht verschrieben haben, bzw. die Proteste dagegen wesentlich effizienter sind als bei uns. In Madrid soll es am 5. Mai einen Erdrutsch Sieg gegen die Corona Maßnahmen und Links-Sozialistischen Parteien gegeben haben, was uns die MSM natürlich verschweigen! In Kolumbien sind die Menschen seit Tag 1 des ausgerufenen Nationalstreiks am 28.04. noch immer jeden Tag auf der Straße bis tief in die Nacht. Die Bilder sind überwältigend, genauso wie die Demonstrationen in London, wo die ganze Stadt auf den Beinen zu sein scheint und keine prügelnde Polizei zu sehen ist. Und die gleichen Mut machenden Bilder in Brasilien! Island hat seine korrupte Regierung abgesetzt und alle Rockefeller- u. Rothschild-Bankster-Gangster verhaften lassen. In den USA haben 124 ehemalige Führungskräfte des US Militärs am 12. Mai 2021 einen Brief unterzeichnet, der Joe Biden und die Wahl 2020 anfechtet. Die Menschen setzen sich also weltweit gegen das Unrecht zur Wehr. Zuletzt möchte ich Judith Panther für ihren hervorragenden Kommentar danken.

Peter Neumeyer / 13.05.2021

Wie kann es angehen, dass ein in den Medien als Gesundheitsexperte vielfach herumgereichter Lauterbach nicht als grandioser Scharlatan entlarvt wird. Dieser in meinen Augen gestörte Mann hat beispielsweise in einer Talkschau gesagt, jeder der einen positiven PCR Test hat ist krank! Diese in vielfacher Hinsicht völlig jeglicher medizinischen Defininition von krank sein widersprechenden Aussage müsste in funktionierenden Medien zu einem riesigen Aufschrei führen und diesen Mann als absoluten Dilletanten überführen, der eine mit seinen auch sonst zum großen Teil wissenschaftlich unbelegten in der Öffentlichkeit geäußerten Dummheiten eine Gefahr für die Gesellschaft darstellt.

Leane Kamari / 13.05.2021

Danke, Danke, Danke für die seltenen Stimmen der Vernunft!

Biggi Jaspert-Gärtner / 13.05.2021

Danke für diesen weiter aufhellenden Podcast. Ich denke manchmal diese “Pandemie” war nur Genralprüfung für Schlimmeres??? Wie kann man eine Gesellschaft derart einschüchtern, dass sie alles mit sich machen lässt.? Die Generalprobe ist jedenfalls trefflich gelungen. Vernünftig Denkende um mich herum nehmen immer mehr ab.

H.Milde / 13.05.2021

Danke Indubio, danke Prof. Bhakdi und Dr. Frank. Die Erfahrungen mit kollegoidalen Medizinern, die anscheinend Ärztliche Ethik und Arbeit gem. Hippokrates, Genfer-Gelöbnis, idbF Nürnberger-Kodex und Helsinki-Deklaration, vergessen haben oder bewußt ignorieren, ist schon länger festzustellen.  Es ist mM auch Folge der zunehmenden Bürokratisierung und Lenkung via B/LÄKen, KVen iS einer “angebotsorientierten” StaatsKonzernmedizin, zugunsten der Profitgier von kranken Kassen und Private-Health-Economy zu suchen -> sa “Der verkaufte Patient”, etc. Es soll mM eine StaatKonzermmedizin, und eine durch C19-beschleunigte Aktion-T4 2.0 fest etabliert werden.  “Hygiene”= gr. Gesundheit -dh. im politisch zu definierendem Sinn solidarisch Gesunde, wertvolle Existenzen-  versus “Pathos”= gr. Krankheit -dh. dyssoziale Unheilbare/Aussätzige/Unberührbare/Minderwertvolle- Also letztendlich eine “Hygienische”-Apartheitsgesellschaft, vllt. noch zusätzlich eine Art Lebensborn 2.0, also Kinder und Nachkommen je nach Sozioökolgischen Resourcen und einem qualifizierendem “Woke-Score”? Trotz der Erfahrungen 33/45, 49/89.  

Werner Liebisch / 13.05.2021

Frau Panther, schade, sie könnten ja eine Impfstation für Gleichgesinnte eröffnen und Salze- oder Zuckerlösungen injizieren. Dann hätten wir unseren grünen Impf-(S)Pass…

Sabine Schönfelder / 13.05.2021

Die Problematik ist vielschichtig. Zu den Charaktermängeln der eitlen Ärzteschaft gesellt sich der „autoritäre politische Zeitgeist“, der hier leider nicht thematisiert wird. Die Auseinandersetzung medial- politisch inszenierte Panik versus medizinische Kompetenz ist kein Zufallsprodukt, sondern INTENDIERT! Staatshandlanger und Lobbyisten „lauterbachen“ die öffentliche Meinung. Der Status Quo wird als ERFOLG verbucht. Die anwesenden Herren zählen zum desavouierten, ausgegrenzten medizinischen Personal. Der Panik und den Narratividioten werden Sondersendungen und Brennpunkte in den Öffis eingeräumt. Propaganda, Wiederholung und Herabwürdigung der Wahrheit ist Programm. ÜBERALL und STÄNDIG. Gewollt. Das ist der PUNKT. Medizinisch kann konstatiert werden, (aber leider nicht argumentiert, da kein Forum vorhanden): SARS-CoV-2 entwickelt seine potentiell tödliche Wirkung im Lungengewebe. Ausflüge in Fettzellen oder vaskuläre Regionen im Gehirn,  werden vom Körper „reparabel“ beherrscht. Anders verhält es sich bei der mRNA-Gentechnik der „Impfung“. Durch die Impfung ins Blut werden auch Endothelzellen zur eigenen Spikesproduktion, zur Stachelprotein- Herstellung, angeregt und zum daraus resultierenden Müll. Die damit initiierten Kaskaden führen zu autoimmunologischen Körperprozessen und Koagulationen. Fatal und unerforscht. Fazit: Es ist eine Impfung ohne sterilisierende Wirkung, die weniger nutzt als eine Grippeimpfung. Sie ist unerforscht und produziert jetzt schon ! jede Menge Nebenwirkungen. Diese Genmanipulation ist nicht nur überflüssig, sondern potenziell gefährlich bis lebensbedrohlichen. Ihr Einsatz wird nur mittels agitativer Manipulationstechniken möglich, finanziert seitens eines gierigen medial- politisch- pharmazeutischen Komplexes. Danke für eine informative Runde, die sich nicht weniger vorgenommen hat, als gegen das BÖSE auf der Welt zu kämpfen. Erinnert mich irgendwie an den „kleinen Hobbit“.....aber Qualität setzt sich durch…..

Richard Loewe / 13.05.2021

toller Podcast, aber die wichtigste Frage ist ausgelassen worden: was werden die gesundheitlichen Folgen fuer Geimpfte sein?

B. Kurz / 13.05.2021

@Chris Vehring ... Keine Sorge, RA Beate Bahner hat entsprechend reagiert und dem Gericht einen Fragenkatalog vorgelegt, der aus dem mehr als dürftigen Gutachten resultiert. Die Fragen sind so detailliert aufgeführt, dass kaum noch ein Drumrum-Manövrieren möglich sein dürfte. Wohl bemerkt, wenn alles mit rechten Dingen zugeht, was ja durchaus leider in Betracht gezogen werden muss. Der stinkende Fisch hängt am Haken, die zweistufige Strategie von Frau Bahner ist aufgegangen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 27.11.2022 / 08:00 / 18

Indubio Folge 252: Zombies in Berlin

In Berlin wurde der Bundeshaushalt 2023 beschlossen, und in Berlin muss die Wahl zum 19. Abgeordnetenhaus von 2021 vollständig wiederholt werden, weil es zu gravierenden…/ mehr

indubio / 20.11.2022 / 06:00 / 66

Indubio Folge 251: Exegese der Unmenschwerdung

„Impfverweigerer“, „Sozialschädlinge“, „Verfassungsfeinde“, mit diesen Worten der Verachtung wird seit über zwei Jahren gegen Menschen polemisiert, die Zweifel haben an der Art und Weise, wie…/ mehr

indubio / 13.11.2022 / 08:00 / 16

Indubio Folge 250: Dürfen wir wieder? Auch ungeimpft?

Zusammen mit dem Liedermacher und Dichter Bernd Gast, von dem auf der Achse des Guten zwölf Folgen unter dem Titel „Ich mach da nicht mehr…/ mehr

indubio / 10.11.2022 / 06:00 / 16

Indubio extra: Die USA nach den Halbzeitwahlen

Nach der Folge 249 von Indubio unter dem Titel „USA – Das Ende der Demokratie?“ vom letzten Sonntag spricht Gerd Buurmann nochmal mit den beiden…/ mehr

indubio / 06.11.2022 / 08:00 / 18

Indubio Folge 249: USA – Das Ende der Demokratie?

Am Dienstag finden in den USA die Halbzeitwahlen statt und wenn man den meisten Medien in Deutschland Glauben schenken darf, kann es das Ende der…/ mehr

indubio / 30.10.2022 / 08:00 / 20

Indubio Folge 248 – Die Inflation der lebenden Toten

Kurz vor Halloween spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen über den Horror der Inflation. Zu Gast sind die Volkswirtschaftlerin Lisa Marie Kaus und Alexander…/ mehr

indubio / 23.10.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 247 – Corona, Muezzin und Pubertätsblocker

Gerd Buurmann spricht mit der Journalistin Birgit Kelle und dem Aktivisten Ali Utlu darüber, was in Deutschland gerade so alles passiert. Es geht um Corona,…/ mehr

indubio / 16.10.2022 / 06:00 / 43

Indubio Folge 246 – Thilo Sarrazin, die Vernunft und ihre Feinde

„Die Vernunft und ihre Feinde: Irrtümer und Illusionen ideologischen Denkens“, so heißt das neue Buch von Thilo Sarrazin. Über dieses Buch spricht Gerd Buurmann mit…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com