indubio / 02.05.2021 / 10:00 / 69 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 123 – Die Spritzen der Freiheit 

Der Arzt und Unternehmer Paul Brandenburg (http://www.1bis19.de), der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne (ZDF) und der Verlagsleiter Alexander Horn (Novo Argumente) erörtern mit Burkhard Müller-Ullrich das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, die fachlichen und charakterlichen Qualitäten des deutschen Politpersonals sowie die Formen der regierungsamtlichen Impfpropaganda. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube oder über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wilfried Düring / 02.05.2021

Alle verantwortungsbewußten Kräfte incl. traditioneller SPD’ler (in der Tradition von Schmidt, Apel, Leber, Rappe) sollten sich auf ein Minimal-Programm und einen Minimal-Konsens verständigen.  Ziele: Grüne Machttübernahme und Baerbocks Kanzlerschaft (in deren Schatten gefährliche Leute wie Trittihn und Äzdemir lauern - dass werden die ‘Schatten-Kanzler sein) verhindern. Wirtschaftliche Substanz, Firmen und Arbeitsplätze und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland retten (jedenfalls soviel wie möglich). Dazu müssen CDU, FDP und parteilose Bürgerliche kämpfen WOLLEN, Prioritäten setzen, und Gegensätze zurückstellen. Ich stelle folgende 12 Punkte zur Diskussion: Minimal-Wahl-Programm:  (1) Ende der Volkfront-Koalitionen in Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Hessen. (2) vorerst keine Koalitionen mit Grünen auf Bundes- und Landesebene. (3) sofortiger Ausstieg aus der verfehlten und utopischen sogenannten Klima-‘Rettungspolitik’. Klima-Ziele sofort aufgeben! (4) Unbedingte Sicherung von Industrie-Arbeitsplätzen und industriellen Kernen. (5) Kein Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor; Standortpolitik für Maschinen- und Fahrzeugbau und verbliebene Montan-Industrie (6) Moratorium beim Kohleausstieg; keine Subventionen mehr für den Neubau von Windanlagen. (7) Entspannungspolitik gegenüber Rußland (‘Wandel durch Handel’). Uneingeschränktes ‘JA’ zu Nordstream2. Versuchen als ‘ehrlicher Makler’ zwischen Polen, baltischen Staaten und Rußland, bestmöglich und deeskalierend zu vermitteln. (8) ‘Stehen’ in kulturellen Konflikten. Gewalt mit Härte bekämpfen! Bewahrung von Sprache, Liedern, Traditionen, Denkmälern. Kein Geld für Gender-‘Leerstühle’. (9) Finanzierung von NGO’s durch Steuergelder ‘dezimieren’. (10) Stufenweise Reduzierung der ÖRR-Zwangs-Beiträge (11) Neukonzeption der Zuwanderungs- und Asylpolitik. Zuwanderungs-Stop für Männer aus dem arabischen Raum. (12) keine weitere Abtretung von Souveränitätsrechten an die EU. Keine Schulden-Union! EU-Haushalt reduzieren!

Arnd Siewert / 02.05.2021

Kiel Asphalt - Parole auf Aspalt von Radweg gesprüht: Querdenker innen töten ... Von einer Aktion Feministinnen blablub

Angela Seegers / 02.05.2021

Die Ideologie Verliebtheit einiger Zeitgenossen, die vornehmlich in der Politik anzutreffen sind, da dort nur Anpassung zählt, Wissen ist nebensächlich, hat uns diesen Casus eingebrockt, getrieben von der Annahme, alles richtig und perfekt machen zu wollen. Was für ein Dilemma. Statistiken werden so lange frisiert, bis sie stimmen (deswegen durften auch die Friseure zwischenzeitlich wieder arbeiten

Johannes Schuster / 02.05.2021

Ich möchte hier für den Podcast artig und gut erzogen danken: ABER alle deutschen Themen, alle innerdeutschen Querelen sind relativ bedeutend: Wenn Deutschland mit seinem Auspuffariertum den geopolitischen Interessen anderer Großmächte, die eine bloß eingebildeten Großmächte sind, wie etwa es bei der deutschen Moralonanie der Fall ist, dann wird Deutschland ggf. sogar mit Bomben in eine Richtung gebracht, die auch dann alle innerdeutschen Rechtsdebatten erübrigen. Wenn die Klimagesetze zu Wirkungen führen werden, wie die Rassengesetze, dann kann das auch mal ganz schnell von außen in instigierten Konflikten aufgehen, die man dann so löst, daß man den cholerischen Chefpatienten der letzten Weltkriege - von außen - behandelt, wenn er endogen ein Problem nicht geregelt kriegt. Die ganze deutsche Meinung von sich, was man ist, steht relativ da. Russland kann das Gas abdrehen, Frankreich kann die Kooperation aufkündigen, der Euro kann von jedem anderen Staat sofort über Nacht abgeschafft werden, die EU kann von jedem verlassen werden, der die Schnauze von Preußen voll hat, was will Deutschland tun um seine Hegemonie zu sichern ? Soll Karlsruhe die anderen souveränen Staaten beeindrucken, will man deutsche Weltrettung in der Gestalt von Reichs- Verfassungsstatuten künftig mit Panzern und einer flügellahmen Luftwaffe anderen Staaten aufdrücken. Das deutsche Weltheil funktioniert solange, solange es internationaler Konsens ist, was sich schnell ändern kann, jedenfalls wenn andere Staaten von der preußischen Domina die Nase voll haben, und dieser Tag ist nicht mehr all zu fern…

Werner Gottschämmer / 02.05.2021

@S. Marek. Wenn Argumente nicht mehr zählen. Wo leben wir dann, oder in was, leben wir dann?

S. Marek / 02.05.2021

Letztes Info aus den USA zur Impfstoffe & Sicherheit auf “The Epoch Times” von Zachary Stieber May 1, 2021 - “Mindestens 9.245 Amerikaner wurden nach der Impfung positiv auf COVID-19 getestet; 132 Tote” (“At Least 9,245 Americans Tested Positive for COVID-19 After Vaccination; 132 Dead”)  Mit Stand vom 30. April sind über 100 Millionen Amerikaner vollständig gegen das CCP (Chinese Communist Party)-Virus geimpft worden. Vollständig geimpft bedeutet, daß sie zwei Dosen des Pfizer- oder Moderna-Impfstoffs oder den Ein-Schuss-Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben.  Die Zahl der dokumentierten sogenannten Durchbruchsfälle von COVID-19 ist nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention auf über 9.000 gestiegen.  Mit Stand vom 16. April wurden 9.245 Menschen mindestens zwei Wochen nach der letzten Impfung mit COVID-19 positiv auf COVID-19 getestet, berichtet die Gesundheitsbehörde.  Etwa 9 Prozent, oder 835, mußten ins Krankenhaus eingeliefert werden, und 132 starben.  Von den hospitalisierten Patienten wurden 241 als asymptomatisch oder mit einer Krankheit, die nicht mit COVID-19 zusammenhängt, und 20 der Todesfälle als asymptomatisch oder nicht mit der Krankheit, die durch das CCP Virus verursacht wird, berichtet.  Die Zahlen sind aus 46 US-Bundesstaaten und Territorien. Es ist nicht klar, welche vier Staaten nicht die Durchbruch Fallzahlen an die Agentur einreichen, die als CDC bekannt ist. Ebenfalls am Freitag wurde die Zahl der unerwünschten Ereignisse, die dem passiven Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) gemeldet wurden, aktualisiert und erreichte über 133.000.  Das System, das die Bundesbehörden dazu ermutigt, Berichte einzureichen, hat jetzt Berichte über 3.607 Todesfälle nach der Impfung.  Außerdem wurden 2.527 lebensbedrohliche Fälle, über 1.600 Fälle von bleibenden Behinderungen und fast 8.500 Fälle, in denen Patienten ins Krankenhaus eingewiesen werden mußten, registriert.

Martin Sedlmeier / 02.05.2021

Toller Podcast, wie jeden Sonntag und Donnerstag! Aber: Wer schreibt denn da immer so fleißig mit dem Bleistift?

Dr. Armin Schmid / 02.05.2021

In naher Zukunft sind dann auch Totschlag und Mord gesetzeskonform, wenn sie mit dem Klimaschutz begründet werden (wieder ein CO2-Emittent (m/w/d) weniger). Umgekehrt sollten dann diejenigen, die in egoistischer Weise Kinder in die Welt setzen (nach Frau Dr. Verena Brunschweiger, Buchautorin und Gymnasiallehrerin in Regensburg das Schlimmste, was man diesem Planeten antun kann) in den Knast wandern.

S. Marek / 02.05.2021

Michael Palusch / 01.05.2021 ==> Ich betrachte mir wieder und wieder die “Zahlen”, aber nur die offiziellen!, und komme aus dem Grübeln nicht mehr raus. Von 83Mio Bürgern wurden in 14 Monaten bisher 3,4Mio positiv auf SARS-CoV2 getestet, das sind 4,9% der Bevölkerung! Von diesen 3,4Mio konnte bei 1,75Mio ein Erkrankungsbeginn (Symptome jeglicher Art, von Schnupfen, Fieber, Husten bis Lungenentzündung) festgestellt werden, das sind 51,5%. Von den 3,4Mio starben 83Tsd, von diesen 83Tsd wurde indes nur bei 38600 ein Erkrankungsbeginn ermittelt. Bei den verbleibenden 44500 gab es offenbar keine SARS-CoV2 Symptome, gestorben sind diese dennoch laut RKI an Covid-19 (der symptomatischen Erkrankung). Es sind somit 0,1% der Bevölkerung und 2,4% aller “Fälle” mit einem positiven Test verstorben. In der Altersgruppe (AG) 0-5J. gab es gottlob nur ganze 7! Todesfälle (TF) bei einem Bevölkerungsanteil (BA) von ca. 4Mio mit Kindern in diesem Alter, 0,0002% der Altersgruppe (T-AG) bzw. 0,008% der Todesfälle (T-F) sind an der “gefährlichsten Pandemie” in dieser Altersgruppe “im Zusammenhang” mit Corona verstorben. Und so geht’s weiter: AG: 5-15 -> 6 TF ->  7,4Mio BA -> 0,00008% T-AG -> 0,007% T-F ..... AG: 15-35 -> 140 TF ->  19,1Mio BA -> 0,0007% T-AG -> 0,17% T-F ..... AG: 35-60 -> 3100 TF ->  28,9Mio BA -> 0,011% T-AG -> 3,7% T-F .... AG: 60-80 -> 23650 TF ->  18,1Mio BA -> 0,13% T-AG -> 28,45% T-F ..... AG: 80+ -> 56200 TF ->  5,7Mio BA -> 1,0% T-AG -> 68,7% T-F In der Altersgruppe bis 60J. gibt es bisher ~3300 Todesfälle und das bei einem Bevölkerungsanteil von 59,5Mio, ergo sind 0,006% an/mit/durch Corona verstorben, denn so genau weiß das auch das RKI nicht. Und jetzt die Super-Mega-Kampagne für die Impfung! Für 11.300.000 Kinder und Teenager, wegen 13Todesfällen in der Altersgruppe bis 15J. ! Für 19.000.000 junge Erwachsene bis 35J. wegen 139 Todesfällen und für 29.000.000 in der Blüte ihres Lebens stehender Menschen (35-60J.) wegen 3100 Todesfällen!  Was soll das????

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 22.05.2022 / 06:15 / 18

Indubio Folge 225 - Narrenfreiheit, Zensur und Geburtstag

Heute hat Gerd Buurmann Geburtstag und spricht zusammen mit dem Entertainer Kay Ray und der Stand Up Comedian Christiane Olivier über die Narrenfreiheit, die Unkultur…/ mehr

indubio / 15.05.2022 / 06:00 / 46

Indubio Folge 224 – Über das Gehasstwerden

Die Publizistin Birgit Kelle und der erfolgreiche Twitter-Influencer Ali Utlu diskutieren mit Gerd Buurmann über das Gehasstwerden, Gendergaga, Islamismus und die Wahl des kleineren Übels…/ mehr

indubio / 08.05.2022 / 06:30 / 90

Indubio Folge 223 – Die deutsche Angst vorm Weltende

Gerd Buurmann spricht mit dem Juristen und Autor Robert von Loewenstern und dem Wirtschaftsexperten Alexander Eisenkopf über den offenen Brief der Intellektuellen zum Ukrainekrieg, Inflation,…/ mehr

indubio / 01.05.2022 / 06:15 / 31

Indubio Folge 222 – Die Panik der Zensoren

Gerd Buurmann spricht mit dem Blogger Roger Letsch und dem Anwalt Joachim Steinhöfel über Zensur und das bedrohte Recht auf freie Meinungsäußerung, den Kauf von…/ mehr

indubio / 24.04.2022 / 06:00 / 53

Indubio Folge 221 – Frankreich wählt, Berlin zittert

Über die Bedeutung des französischen Wahlausgangs für Deutschland diskutiert Gerd Buurmann mit Markus Kerber, Vera Lengsfeld und Manfred Haferburg. Dr. jur. Markus C. Kerber ist Professor für Finanzwirtschaft an der TU…/ mehr

indubio / 17.04.2022 / 06:00 / 19

Indubio Folge 220 – Krieg und Frieden

Am heutigen Ostersonntag und Pessach wagt Gerd Buurmann zusammen mit Chaim Noll („Der Rufer aus der Wüste – Wie 16 Merkel-Jahre Deutschland ramponiert haben. Eine Ansage…/ mehr

indubio / 10.04.2022 / 06:10 / 62

Indubio Folge 219 – Der Herbst des Corona-Regimes

Der Heidelberger Arzt und Achgut-Bestseller-Autor Gunter Frank („Der Staatsvirus") und der Berliner Anwalt Marcel Templin diskutieren mit Gerd Buurmann über die Lage an der Corona-Front…/ mehr

indubio / 03.04.2022 / 06:00 / 73

Indubio Folge 218 – Journalismus oder Aktivismus?

Gerd Buurmann spricht mit den drei Herausgebern der Achse des Guten, Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Fabian Nicolay, über das dritte Jahr nach Beginn…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com