indubio / 02.05.2021 / 10:00 / 69 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 123 – Die Spritzen der Freiheit 

Der Arzt und Unternehmer Paul Brandenburg (http://www.1bis19.de), der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne (ZDF) und der Verlagsleiter Alexander Horn (Novo Argumente) erörtern mit Burkhard Müller-Ullrich das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, die fachlichen und charakterlichen Qualitäten des deutschen Politpersonals sowie die Formen der regierungsamtlichen Impfpropaganda. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube oder über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Peter Meyer / 02.05.2021

Wieso ist jeder Nazivergleich verboten? Ich habe keine Lust mehr auf irgendwelche Maulkörbe, und so oft, wie ich schon als “Nazi” bezeichnet wurde, lasse ich es mir nicht verbieten, diesen Vergleich selber zu ziehen. Und Zwangsimpfungen stehen auf einer Stufe mit Zwangssterilisationen, also Nazi. Zu einfach? Egal!——- Wo ist die Analyse der mRNA-“Impfungen” von Seiten der Ärzte? Da wird tatsächlich von “Impfschutz” gesprochen, obwohl mittlerweile bekannt ist, daß es sich NICHT um Impfungen handelt, sondern um eine Gentherapie. Und daß ein Ugur Sahin seine Brühe an einem Nachmittag zusammengerührt hat, wo ansonsten für einen Impfstoff schon alleine mehrere Monate veranschlagt werden, geschweige denn Tests usw.—- Bei 40:00 bis 40:20: es IST KEIN IMPFSTOFF!!! Bitte, liebe Achse, laßt diese Desinfo nicht weiter zu.

Ernst Lepanto / 02.05.2021

Die Spritzen der Freiheit ? Welche Freiheit ? ....Aber Ja doch da lohnt sich der Blick für mich über den altbekannten Tellerrand in das Nachbar Land .Auch die haben eine Arzneimittelbehörde mit folgendem Ergebnis.——-Französische Arzneimittelbehörde CTIAP: „Keiner der 4 Covid-Impfstoffe ist sicher oder wirksam“

F. Bogen / 02.05.2021

Vielen Dank für Ihren tollen Podcast, den ich seit Beginn so gut wie nie verpasse. Das BVerfG-Urteil erscheint mir so allerdings monströs und schlechterdings “verfassungswidrig”, dass ich es genial fände, wenn Sie hierzu noch einmal einen Juristen (z.B. Carlos Gebauer) ausführlich befragen würden. Dabei wäre auch zu beleuchten, wie es überhaupt sein kann, dass ein Parteisoldat wie Herr Harbarth an solch einen Posten wie den des BVerfG-Präsidenten gerät, ohne dass dies als unzulässige Vermischung der drei Gewalten unmöglich gemacht wird. Schönen Sonntag, F. Bogen.

RMPetersen / 02.05.2021

Das BVerfG-Urteil “CO2-Reduktion ist wichtiger als die Grundrechte” erfolgte einstimmig!!! Also nicht nur die linksextremen Ziele von Susanne Baer und die Merkel-Hörigkeit von Harbarth, sondern auch Zustimmung von Juristen, die man für normal hielt. Bitte die Namen der Schuldigen “Aufbewahren für alle Zeit”:  Harbarth - Paulus - Baer - Britz - Ott - Christ - Radtke - Härtel

Ulrich Viebahn / 02.05.2021

Beispiel Solidarität Hannover 1969: Die Verkehrsbetriebe wollten die Tickets deutlich überteuern. Sie wurden mit dem Roten Punkt boykottiert -  Autofahrer mit einem Roten Punkt an der Windschutzscheibe haben die Fahrgäste an den Haltestellen mitgenommen. Nach 1 oder 2 Wochen war der Spuk vorbei, die Tariferhöhungen vom Tisch. Das auf Corona-Maßnahmen übertragen?

Ilona Grimm / 02.05.2021

Ein wunderbares Gespräch mit fundierten Meinungen, Innen- und Außenansichten. Danke dafür an indubio und die Teilnehmer! Alexander Horns Argumentation konnte und kann ich nur bedingt folgen, aber das macht ja nichts.—- @S.Marek an Michael Palusch: Danke für Ihre Ausarbeitung, die ich bisher stets nur im Kopf und ganz für mich alleine gemacht habe. Ja, man kann sich nur wundern! Wundern tue ich mich auch darüber, dass stets von einer „Impfung“ gesprochen wird, obwohl diese Spritzeninhalte mit Impfung rein gar nichts zu tun haben. Es handelt sich um eine experimentelle genetische BEHANDLUNG von GESUNDEN Menschen mit höchst ungewissem Ausgang – kurzfristig, mittelfristig, langfristig. Kein Mensch weiß – kann wissen – welche Folgen dieser gigantische weltweite Feldversuch der pharmazeutischen Industrie haben wird. Achtung, bitte gut aufpassen:—Dr. Tal Zaks, the chief medical officer at Moderna Inc., explained in a 2017 TED talk how the company’s mRNA vaccine was designed to work. Over the last 30 years, he [Dr. Zaks] said, “we’ve been living this phenomenal digital scientific revolution, and I’m here today to tell you, that WE ARE ACTUALLY HACKING THE SOFTWARE OF LIFE, and that it’s changing the way we think about prevention and treatment of disease.” Das ganze Gespräch (Video und Kommentar) ist hier zu finden: https: slash slash truthunmuted dot org/modernas-top-scientist-we-are-actually-hacking-the-software-of-life/—- Anschließend vielleicht einen Blutdrucksenker nehmen oder mit dem Hund rausgehen.

Richard Loewe / 02.05.2021

der Grundnarrativ ist: es gibt eine schlimme Krankheit. Wer den akzeptiert, hat verloren. Ioannidis hat am 26. April seine Schätzung für die Letalität des Coronavirus genannt: 0,10%. Und: es gibt keine Dummheit bei den Agierenden. Die wollen die Vernichtung des Individuums und den totalen Staat. Rettung für Deutschland kann nur aus dem Ausland kommen. Oder durch die vernichtende Wirkung der Gentherapien.

Ulrich Viebahn / 02.05.2021

Argumentative “... Messer wetzen”, blubber, blubber: “...rauskommen”, ‘...letztes Aufbäumen…”, nur noch eine “... kleine Gruppe…” Dieses Analysieren, Warnen und Befindlichkeiten äußern vom Spielfeldrand ist schon längst genug. Hat nichts genützt, 1 ganzes Jahr lang. “Spotten, widersprechen und ignorieren” ist zwar richtig - mir fehlen aber Vorschläge für Aktionen und Solidarität.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 14.07.2024 / 06:00 / 14

Indubio Folge 337 – Frankreich. Ein Erbfreund?

Zum Nationalfeiertag der Franzosen spricht Gerd Buurmann mit den Frankreich-Kennern Markus C. Kerber und Manfred Haferburg über die Situation in Frankreich nach den Wahlen, französische…/ mehr

indubio / 07.07.2024 / 05:30 / 29

Indubio Folge 336 – Hexen, Messer, Sommermärchen

Über Lust an der Empörung einerseits und Verharmlosung andersseits im "Sommermärchen" zwischen Fußballmeisterschaft und Messerangriffen spricht Gerd Buurmann mit Marcel Luthe und Giuseppe Gracia. Marcel Luthe…/ mehr

indubio / 30.06.2024 / 06:00 / 15

Indubio Folge 335 – Freiheit mit Kettensäge

Am 22. Juni 2024 hat die Hayek-Gesellschaft den argentinischen Präsidenten Javier Milei in Hamburg mit der Medaille der Hayek-Gesellschaft ausgezeichnet. Das finden nicht alle gut.…/ mehr

indubio / 23.06.2024 / 06:00 / 30

Indubio Folge 334 – Subventionierte Ungerechtigkeit

Im Jahr 2014 erklärte der damalige Bundespräsident Joachim Gauck, Ungerechtigkeit gedeihe dort, wo der Wettbewerb eingeschränkt wird. Zehn Jahre später und mit der Ampelkoalition als…/ mehr

indubio / 16.06.2024 / 06:00 / 14

Indubio Folge 333 – Nach der Europa-Wahl

Über das Ergebnis der Europa-Wahl 2024 mit Fokus auf Deutschland, Frankreich und Polen spricht Gerd Buurmann mit der Politologin und Publizistin Aleksandra Rybińska und dem…/ mehr

indubio / 09.06.2024 / 06:10 / 47

Indubio Folge 332 – Im Stich gelassen

Über den Anschlag auf dem Marktplatz in Mannheim am 31. Mai 2024 und über den Umgang mit der Tat in Politik und Medien spricht Gerd…/ mehr

indubio / 07.06.2024 / 16:00 / 1

Indubio Extra – Europawahl: Die Basis

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

indubio / 06.06.2024 / 16:00 / 4

Indubio Extra – Europawahl: Partei der Vernunft (PdV)

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com