indubio / 02.05.2021 / 10:00 / 69 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 123 – Die Spritzen der Freiheit 

Der Arzt und Unternehmer Paul Brandenburg (http://www.1bis19.de), der Fernsehmoderator und Bestsellerautor Peter Hahne (ZDF) und der Verlagsleiter Alexander Horn (Novo Argumente) erörtern mit Burkhard Müller-Ullrich das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, die fachlichen und charakterlichen Qualitäten des deutschen Politpersonals sowie die Formen der regierungsamtlichen Impfpropaganda. 

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube oder über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Frank Schneider / 02.05.2021

@Jörg v. Paleske Es ist richtig, dass CO2 Moleküle schwerer als Sauerstoff oder Stickstoff sind. Jedoch gibt es in der Atmosphäre ständig Auf- und Abströmungen, welche die Bestandteile der Luft durchmischen. Die CO2 Konzentration ist daher räumlich nahezu konstant. Ebenfalls physikalisch gesichert ist, dass CO2 Infrarotstrahlen stark absorbiert und UV Strahlung weniger. Daher wird die Sonnenstrahlung durchgelassen und die von der Erde abgegebene Infrarotstrahlung stärker absorbiert. Das kann man alles messen und ist unstrittig. Nicht überzeugend geklärt ist die Frage, ob das vom Menschen freigesetzte CO2 ausreicht, die beobachtete Temperaturerhöhung zu erklären. Wie groß ist der Einfluss der Sonnenaktivität? Warum gibt es keine Korrelation zwischen der CO2 Konzentration und der Temperatur? Warum können Klimamodelle nicht mal die Vergangenheit richtig vorhersagen? „Science is cristal clear“: was für ein Schwachsinn.

Hans-Peter Dollhopf / 02.05.2021

Magdalena Schubert: “Diese wurden jedoch inzwischen zensiert und gelöscht.” Sicher doch. Von Lauterbach persönlich! Macht “Sinn”.

Hans-Peter Dollhopf / 02.05.2021

Herr Rascher, Sie schreiben, dass “man sich dahin stellen sollte, wo Menschen schäbig behandelt werden.” Aber aus irgend einem Grund behandeln sich die schäbig behandelten Menschen selbst gegenseitig schäbig. So hatte Herr Liefers sich auf Zuruf und aus eigenen Stücken ohne wirklichen Sinnzusammenhang zu seiner Aktion von der AfD distanzieren berufen gefühlt. Auch Herr Maaßen wird dazu aufgefordert. Ich sogar wurde bereits dazu aufgefordert - von irgendwelchen Forenfröschen. Das darauf Reagieren muss aufhören. Streiten können sich alle doch später immer und überall, solange wir wollen. Jetzt nicht! Jetzt geht es um unsere prinzipielle Freiheit! Um eine offene Zukunft!

Magdalena Schubert / 02.05.2021

@Judith Panther: Nein, es ist absolut nicht primitiv, Geimpfte von Ungeimpften fernzuhalten, denn es mehren sich die Hinweise über Nebenwirkungen bei Ungeimpften nach Kontakt mit Corona-Geimpften. Auf Instagram haben tausende Frauen und auch Männer entsprechende Erfahrungsberichte geteilt. Diese wurden jedoch inzwischen zensiert und gelöscht. Die Frauen erzählen von extrem schmerzhaften Perioden mit fürchterlichen Krämpfen und starkem Blutfluss. Es gibt auch Berichte von Fehlgeburten nach Kontakt mit Geimpften. Die Quellen sind seriös! Meine Tochter (Physiotherapeutin) hat im Januar nach der Behandlung einer geimpften Patientin in der Nacht so schlimme Magenschmerzen bekommen, dass sie dachte, sie müsse sterben. Und einmal bekam sie während der Behandlung einer Patientin von einer Sekunde auf die andere heftiges Nasenbluten, was sie vorher nie erlebt hatte. Sowohl sie als auch die Patientin haben sich zu Tode erschrocken, denn plötzlich war alles voll Blut. Damals brachten wir das jedoch nicht mit dem Vakzin in Zusammenhang, aber nach all den Berichten über ähnliche Probleme müssen wir davon ausgehen, dass das die Ursache war. Außerdem hat der Impfstoffexperte Geert Vanden Bossche eindringlich davor gewarnt, dass Geimpfte zur großen Gefahr für Ungeimpfte werden könnten. Die Schule in Florida macht es also richtig! Und ich wünschte, meine Tochter wäre nicht gezwungen, Geimpfte zu behandeln.

Jürg Casanova / 02.05.2021

Wenn Corona die Lackmusprobe war zur Kenntlichmachung der wahren Absichten der machtausübenden Eliten, so wird die kommende Klimapolitik die handfeste Umsetzung einer Agenda werden, die einen langen Traum dieser Eliten verwirklicht. Nämlich: ein Instrumentarium in der Hand zu haben, mit der man nach Belieben den arbeitenden Massen zunächst mal Angst einjagen kann, dann ihnen auch ganz real ihr Aus- und Einkommen wegzunehmen, ihnen dann qua Grundeinkommen ein minimales Existenzrecht zu schenken und – falls sie ganz brav sind und sich auch immer gegen irgendwelche Viren impfen lassen und sich, zermürbt und beraubt aller Aufmüpfigkeiten, auch mit einem implantierten Chip in jede Richtung steuern lassen – ihnen schliesslich in Raten und dosiert das zurückzugeben, was ihnen in den alten Staaten per se einfach zustand, ihre Freiheit, zu tun und zu lassen, was ihnen beliebt. Aber sitzen Sie mal mit Grundeinkommen in ein Flugzeug und fliegen in Urlaub, leisten Sie sich einen Sonntagsausflug ins nahegelegene Gebirge, kaufen Sie sich einen schicken Wagen oder geniessen Sie ein Nachtessen in einem Gourmet-Restaurant. Fehlanzeige. Und genau das ist der Sinn dieser Massnahmen, ob sie nun Covid heissen oder Klima. Diese Privilegien stehen zwar theoretisch nach wie vor allen offen, aber leisten können sie sich nur die reichen Oberschichtler und – wiederum abgestuft und in Raten – die zehn bis zwanzig Prozent der besoldeten Staatsangestellten und Parteifunktionäre, die heute schon gerne fliegen und anderen vorschreiben, wie sie zu leben haben.

Stanley Milgram / 02.05.2021

Es ist ganz einfach: Läden meide ich jetzt schon, die Tests verlangen. Sollten evtl. alle Geschäfte den Impfpass verlangen, dann kaufe ich kurz vorher 4 Einkaufswagen voll und bestelle danach online. Alles schon dafür vorbereitet. Ihre Einkaufswagen dürfen sie sich dann hier abholen kommen. Kippen lasse ich mir mitbringen. Fertig. Sie werden es versuchen, davon bin ich überzeugt. Und haben ja mit der “Notbremse” (Maßregelvollzugsgesetz) alles dafür vorbereitet. Da mir jemand sein Auto zur Verfügung stellt, kann ich da locker bis Weihnachten vorsorgen. Und wer weiß, ob die Inflation nicht schon vorher explodiert. Dann dürfen sich die Merkill-Wähler gerne die Köpfe für ein paar Salatköpfe einschlagen. Gemüsegarten wird morgen in Angriff genommen. Meine heutige Wohnung gut gewählt. Sehr sehr gut. Vielleicht unbewusst. Ja, am Ende triffts mich dann auch… trotzdem.

lutzgerke / 02.05.2021

@ Jörg v. Paleske Sehr richtig, CO2 ist schwerer als Luft und sammelt sich in Höhlen, Brunnen und am Boden. Sie scheinen zu den Dinosaueriern zu gehören, die ein Chemiebuch im Regal stehen haben? Die böse Tat scheint mir nicht nur bei den Kriegen zu liegen, sondern auch darin, aus Deutschland ein Transitland gemacht zu haben. Jedes Jahr wälzt sich ein LKW-Stau von 1,5 Millionen km durch die Straßen. Das ist 2 mal zum Mond und zurück. In der Arte-Doku rechnete man die Länge auf 37,5 mal um die Erde. Aber darüber schweigt man. @ Hans-Peter Dollhopf Die Impfpass-Kastenordnung wäre einmal mit dem Zivilrecht angreifbar, $138 Sittenwidriges Rechtsgeschäft, Wucher 2. “Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, .. die in einem auffälligen Mißverhältnis zu der Leistung stehen.” Strafrecht $291 Wucher “Wer die Zwangslage .. ausbeutet, ..” Grundsätzliches “Das Strafrecht befasst sich mit der Verletzung von Rechtsgütern. Nach h.M. ist es nicht das Ziel Gerechtigkeit in der Gesellschaft herbeizuführen, sondern den Rechtsfrieden zu erhalten.”

Steffen Rascher / 02.05.2021

Ich bin Ostdeutscher, hier geboren, hier geblieben. Seit 2017 in der AfD, weil man sich dahin stellen sollte, wo Menschen schäbig behandelt werden. Jan Liefers und seine Mitstreiter sehen sich nun einer massiven Diffamierungskampagne ausgesetzt und was machen einige aus den Reihen der Mutigen- auch Jan Liefers selber? Sie distanzieren sich von uns. Wenn jemand irgendeinen von den Aktivisten kennt, die besten Grüße und bitte auch mal über den Tellerrand hinaus nachdenken. Wir sind schon lange auf dem Weg und nicht erst als es uns persönlich betraf. Henryk M. Broder ist da aus anderem Holz.

Peter Woller / 02.05.2021

Jetzt bin ich endgültig zum Corona-Alkoholiker mutiert. In den letzten Monaten trinke ich mehr Bier als jemals zuvor. Wenn das meine Ex-Frau Diana hier liest, na toll. Denn ich schreibe immer unter meinem richtigen Namen. Ich missbrauche kein feiges und anonymes Pseudonym. Alle drehen durch und haben Schaum vor dem Mund. Mit AfD-Leuten reden wir nicht. Die sind böse und gemein. Wir sind die Guten. Die Kandidatur von Hans-Georg Maaßen muss sofort rückgängig gemacht werden. Maaßen ist ein rechter Hetzer. Und wir sind die Guten. Querdenken ist Abschaum. Und wir sind die Guten. Darauf noch ein Bier und zwei Zigaretten. Ein Bier steht noch im Kühlschrank. Zigaretten hab ich noch. Prost auf diese schöne neue Welt.

K.D.Weber / 02.05.2021

Interessanter Podcast, aber auch hier, im Kreise kritischer und gebildeter Denker, wird man mit einer fast schon naiven Impfgläubigkeit konfrontiert. Und was ist, wenn Dr. Bhagdi und die anderen skeptischen und verfemten Wissenschaftler doch recht haben? Ich werde jedenfalls nicht zur Gruppe der heroischen Genprobanden gehören.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 06.05.2021 / 12:00 / 22

Indubio Folge 124 – Keine Masken für Mütter

Der Dresdner Gynäkologe Prof. Dr. med. Sven Hildebrandt berichtet im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich von seinen Bemühungen, die etablierten Regeln ärztlicher Praxis gegen den aktuellen…/ mehr

indubio / 29.04.2021 / 12:00 / 25

Indubio Folge 122 – Lockdowns erzeugen Mutanten 

Der nach New York ausgewanderte deutsche Epidemiologe Dr. Knut M. Wittkowski (langjähriger Abteilungsleiter an der Rockefeller University) erläutert im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich den regelmäßigen…/ mehr

indubio / 25.04.2021 / 10:00 / 59

Indubio Folge 121 – Schauspieler im Grabenkampf 

Die Journalisten Milena Preradovic (früher RTL, Sat.1, N24, jetzt mit eigenem Youtube-Kanal), Ralf Schuler (Leiter der Parlamentsredaktion von BILD) und Karl-Peter Schwarz (früher FAZ, jetzt…/ mehr

indubio / 22.04.2021 / 12:00 / 11

Indubio Folge 120 – Mit Covid in Islamabad 

Den Aviatik-Experten Alexander Schlag hatte es auf Geschäftsreise in Pakistan übel erwischt: Trockener Husten und positiver PCR-Test ließen darauf schließen, dass er die bekannteste Krankheit…/ mehr

indubio / 18.04.2021 / 10:00 / 43

Indubio Folge 119: Symbolpolitische Leichenschändung

Die Philosophen Norbert Bolz (Berlin) und Matthias Burchardt (Köln) sowie der Journalist Wolfgang Koydl (Weltwoche, Zürich) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über instrumentalisiertes Totengedenken, über weitere…/ mehr

indubio / 15.04.2021 / 12:00 / 72

Indubio Folge 118 –  Ratlos im Bundestag

Arnold Vaatz, MdB und stellvertretender CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über das Infektionsschutzgesetz und die K-Frage, über Parteidisziplin aus Angst ums Mandat sowie über den…/ mehr

indubio / 11.04.2021 / 10:00 / 37

Indubio Folge 117 –  Die Macht ballt sich

Die Publizisten Alex Baur (Weltwoche, Zürich) und Klaus-Rüdiger Mai (sein Buch „Die Zukunft gestalten wir“ erscheint diese Woche) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Freiheit im…/ mehr

indubio / 08.04.2021 / 12:00 / 69

Indubio Folge 116 – Krankheit egal, Hauptsache Covid 

Dr. med. Gunter Frank, Dr. med. Manfred Horst und Prof. Dr. med. Henrik Ullrich diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Normalität von Atemwegsinfekten, über hysterische…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com