indubio / 03.04.2020 / 12:00 / 13 / Seite ausdrucken

indubio – Eine Armlänge Abstand zur Angst

Burkhard Müller-Ullrich spricht mit dem Psychiater und Neuropsychologen Prof. Wolfgang Meins und Alexander Wendt, Autor des Buchs „Du Miststück – Meine Depression und ich“, über die psychischen Zustände, die durch Infektionsängste, Stillstand des öffentlichen Lebens, Quarantäne, Existenzbedrohung und Außerkraftsetzung von Freiheitsrechten entstehen. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Johannes Schuster / 03.04.2020

Daß ein Neurotiker in der Krise besser klar kommt ist doch logisch: Ich bin ein bekennender Hypochonder der sich gerade vorkommt wie ein Kind auf einem Dreirad, daß links und rechts von der Masse überholt wird… die fahren alle ein Bonanzarad,- ich sehe nur noch Fuchsschwänze flattern. Das war die Steilvorlage für den Pass: Die Gruppe der psychisch Kranken, ja frei nach Erich Fromm, wer ist krank ? Es soll Leute geben, die so gefühlskalt sind, daß sie Gefühle durch Statistiken ersetzen- das sind die Psychologen und Psychiater. Diese Gruppe, die sich zeit Lebens erfolglos behandelt kennt keine Verzweiflung an einem Gefühl, sondern eine klinische Beschreibung und Beurteilung. Wie da eine Liebesnacht ausfallen soll, will keiner wissen. Wenn die Masse also endlich in einem pathologischen Schub sich dem “Kranken” annähert verschwindet die Definition in der Unschärfe. Das Entfallen des Stigmas macht es leicht aus der Rolle zu finden - der Kontrast der Definition verschwindet. Diesen Effekt kann jeder Fernsehtechniker sichtbar machen. Bestes Beispiel ist die Psychiatrie vor 1945: Da waren die Psychopathen die “Normalen” und die Kranken die normalen Opfer. Also fehlt es in der Frage nach Normalität regelmäßig an der logischen und objektiven Diskriminanten. Wenn jetzt also eine Masse “durchdreht” und herumläuft wie in Independence - Day, dann kann ein “Kranker”, also ein fühlender Gesunder sich selber aufwerten, er wird entlastet und damit erhält er die Spieloption wieder mitleben zu dürfen - hurra, der Arzt ist kränker als ich, er kauft sich ein E- Bike und trägt Maske. Vermummungsverbot ? Jeder hat sich über die Antifa aufgeregt und jetzt ist die Maske in- Antifa ist out. Kategorien sind oftmals hindefinierter Schwachsinn, der ungerecht ist obendrein. Es bleibt relativ und alles Meinen unscharf.

beat schaller / 03.04.2020

Kompliment Herr Burkhart Müller für Ihre professionelle Moderation, Ihre Fragen und damit Ihre Führung in dieser kompetenten Runde. b.schaller

Andreas Rühl / 03.04.2020

Was die Isolation angeht und die Folgen: Ich habe den Eindruck, dass die Nerven doch deutlich blanker liegen als vor 2-3 Wochen. Es häufen sich bei uns in der Kanzlei Fälle, in denen (wechselseitig) Vermieter oder Mieter aneinander geraten und sich mit Begriffen betiteln, die nicht hoffähig sind und selbst am Wasserhäuschen nicht toleriert werden würden. Die Fähigkeit, Konflikte einigermaßen gesittet auszutragen, scheint herabgesetzt. Verrückt werden die Leute dadurch nicht, jedenfalls nicht verrückter als sie vorher waren. Aber die Agressivität nimmt deutlich zu.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 07.08.2022 / 06:00 / 36

Indubio Folge 236 – Preppen für den Blackout

Gerd Buurmann spricht mit Sven Parthum über die Vorbereitungen für den Ernstfall. Was, wenn der Strom für längere Zeit ausbleibt? Wie kann man sich für…/ mehr

indubio / 31.07.2022 / 06:00 / 47

Indubio Folge 235 – Fracksausen vor dem Atomausstieg 

Gerd Buurmann spricht mit dem Kernenergetiker und Achse-Autor Manfred Haferburg über die Zukunft der Kernenergie in Deutschland und holt später noch Prof. Dr. André Thess…/ mehr

indubio / 24.07.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 234 – Kein Endsieg über das Atom!

Gerd Buurmann spricht mit dem Maschinenbauer Dr. Klaus-Dieter Humpich, dem Astrophysiker Dr. Peter Heller und dem Politologen Christoph Lövenich über die Zukunft der Kernenergie in…/ mehr

indubio / 17.07.2022 / 06:00 / 51

Indubio Folge 233 – Blackout Marke Eigenbau

Was passiert, wenn der Strom für Wochen ausfällt? Welchen Unterschied macht es dabei, ob man in der Stadt oder auf dem Land wohnt? Darüber spricht…/ mehr

indubio / 10.07.2022 / 06:00 / 23

Indubio Folge 232 – Corona-Panik und Freiheits-Ekel

Die Panik vor Corona und die Angst vor der Meinung der Achse des Guten ist im Grunde genommen ein tief empfundener Ekel vor der Freiheit.…/ mehr

indubio / 03.07.2022 / 06:00 / 20

Indubio Folge 231 – Was ist los in Amerika?

Der Oberste Gerichtshof der USA hat drei bedeutende Urteile zum Abtreibungsrecht, Waffenbesitz und zur Religionsfreiheit gefällt. Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem in den USA…/ mehr

indubio / 26.06.2022 / 06:05 / 36

Indubio Folge 230 – Winter der Inflation

Finanzminister Lindner stimmt das Volk auf mehrere Jahre der Knappheit ein. Darüber spricht Gerd Buurmann mit der Rechtswissenschaftlerin Annette Heinisch, dem Kulturwissenschaftler Benny Peiser und…/ mehr

indubio / 19.06.2022 / 06:00 / 31

Indubio Folge 229 – Delegitimierung der Corona-Politik

Sorgt Kritik an den Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung von COVID-19 bald dafür, dass der Verfassungsschutz vor der Tür steht? Machen sich Menschen verdächtig, wenn…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com