indubio / 30.07.2020 / 12:00 / 33 / Seite ausdrucken

indubio – Sterblichkeit nicht höher als sonst

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Der Demograph und Finanzstatistiker Professor Peter Pflaumer erklärt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, dass in den offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes für das erste Halbjahr 2020 keinerlei Übersterblichkeit feststellbar ist. Die vielbeschworene Corona-Katastrophe verschwindet im mehrjährigen Durchschnitt. 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hans-Peter Dollhopf / 30.07.2020

Dr. goebb. J. Lambers schreibt: “Die vielbeschworene Corona-Katastrophe verschwindet im mehrjährigen Durchschnitt. Die des 2. Weltkrieges übrigens auch.” Oh! Der Faktenficker von Correctiv ist auch schon da.

Alex Fischer / 30.07.2020

@Thomas Schmidt: Gehen Sie nie wieder vor Tür. Schließen Sie diese von innen ab. Werfen Sie den Schlüssel aus dem Fenster und gehen Sie nicht über Los - ne halt, das war was anderes. Und lassen Sie um Gottes Willen keinen rein! Mal gucken, ob Sie damit Ihr Glück finden. Es könnte nat. auch sein, daß Sie ein Troll sind.

Maike Citronella / 30.07.2020

Das Phänomen einer Pandemie die keine ist, dass Phänomen einer Regierung die keine ist, dass Phänomen von politischen Beratern die keine sind. Das Phänomen von wissenschaftlichen Angsterzeugern, die welche sind. Das Phänomen einer Mutti, die keine ist. Das Phänomen von Männern im Parlament, die keine sind. Das Phänomen eines bayrischen Landesvaters, der keiner ist. Das Phänomen eines Bundespräsidenten für Deutschland, den es nicht gibt. Das Phänomen einer Bundeswehr, die nicht vorhanden ist. Das Phänomen von Volksvertretern in den Gemeinden und Kommunen, die es nicht gibt. Das Phänomen einer flächendeckenden Stromversorgung, die nicht sicher ist. Das Phänomen der Klimakrise, die es nicht gibt. (Dafür gibt es aber das Phänomen von Greta, die sich überaus wichtig nimmt) Das Phänomen einer ungezügelten Einwanderung in die Sozialsysteme, die immer weiter zunimmt. Das Phänomen einer Clan-Bildung in den Großstädten, vor die die Politik kapituliert. Das Phänomen mit den Schulden der Target 2 Salden, von dem die Bürger nichts hören und wissen. Das Phänomen einer Regierungschefin, die es gut mit denen hier länger Lebenden meint, die Mehrheit der Bürger glaubt daran. Das Phänomen einer Wirtschaftskrise, der Bürger verdrängt es. Das Phänomen einer ewigen Maskenpflicht, der Bürger begrüßt dieses aus Angst. Das Phänomen von rechter Gefahr, die Bürger glauben es. Das Phänomen der 4. Gewalt, die nicht mehr existiert.  Das Phänomen von islamischer Unterwanderung mit Hilfe der Regierenden, die immer schneller voranschreitet. Das Phänomen von Geldverschleuderung der Regierung zu Gunsten anderer Länder und Banken, was Merkel macht.  Und, und und. Was fehlt dort noch? Das Phänomen eines Volkes, dass in großer Angst lebt, dass seine Vergangenheit nicht los wird und es auch nicht möchte, dass am Hosenanzug einer seltsamen Mutti hängt, dass obrigkeitshörig sich selbst denunziert und Blockwarte aufleben lässt. Zeitgeist, Gutmenschentum usw. Ergebnis: Untergang einer…                

Alex Fischer / 30.07.2020

@Lambers :“Die vielbeschworene Corona-Katastrophe verschwindet im mehrjährigen Durchschnitt. Die des 2. Weltkrieges übrigens auch.” - Haben Sie jetzt tatsaechlich den 2. Weltkrieg mit dem Corona-Fake gleichgesetzt? OK, ich meine wundern braucht man sich eigentlich nicht mehr, denn heutzutage wird ja jeder erfundene Scheißdreck mit der deutschen Katastrophe in Verbindung gesetzt. Beispielsweise wäre da neben dem Coronaleugner auch der Klimaleugner, die absichtlich mit dem Begriff Holocaustleugner in Verbindung gebracht werden sollen, um zu suggerieren, daß es sich um gaaaaanz schlechte Zeitgenossen handelt. Wobei erstgenannte an inhaltlicher Hohlheit eigentlich nicht zu überbieten sind.

Arthur Sonnenschein / 30.07.2020

Der 2. Wk verschwindet ganz und gar nicht im langfristigen Durchschnitt und Corona ist eine Allerweltserkrankung, die keine der getroffenen Massnahmen rechtfertigt.

Dr. R. Hurwitz / 30.07.2020

56% Übersterblichkeit in Spanien. Netterweise beschönigt Professor Pflaumer in diesem Punkt wenigstens nichts, auch wenn es nicht ins “Konzept” passen mag. Ärgerlich und beschämend ist allerdings, dass hier so getan wird, als ließe die Ätiologie von COVID19 eine eindeutige Aussage hinsichtlich der “wahren” Todesursache zu. Das ist eben nicht der Fall und derart intendierte Schlüsse sind für viele Infektionskrankheiten mit profunder Immunpathologie alles andere als seriös.

Dr. J. Lambers / 30.07.2020

Die vielbeschworene Corona-Katastrophe verschwindet im mehrjährigen Durchschnitt. Die des 2. Weltkrieges übrigens auch.

Paul Hausser / 30.07.2020

Die Frage welche ich mir nun stelle ist: Soll ich mich ändern oder das Problem

Burkhard Goldstein / 30.07.2020

So kann auch Statistik spannend werden – Vielen Dank für das erhellende Interview!

Jürgen Kunze / 30.07.2020

Es kommt aber eine zweite Welle: zuerst die Arbeitslosen, dann als dritte Welle die Schadensersatzklagen gegen die Bundesregierung.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 13.08.2020 / 12:00 / 12

indubio – Tapfer im Nirgendwo

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Tapfer im Nirgendwo. Der Kölner Theatermacher und Blogger Gerd Buurmann beklagt sich im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich über den verfetteten Kultursubventionsbetrieb.…/ mehr

indubio / 09.08.2020 / 12:00 / 86

indubio – Aggressiv aus Angst

Jan Fleischhauer (Focus-Kolumnist), Markus Somm (Ex-Chefredaktor der Basler Zeitung) und Joachim Steinhöfel (Rechtsanwalt) diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über richtige und falsche Proteste, über den Glauben…/ mehr

indubio / 06.08.2020 / 12:00 / 20

indubio – Aus dem Amt gemobbt

In unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer ist heute der Schriftsteller Jörg Bernig zu Gast. Er erzählt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, wie er kürzlich nach seiner Wahl…/ mehr

indubio / 02.08.2020 / 12:00 / 53

indubio – Widersprüche des Widerstands

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Widersprüche des Widerstands. Birgit Kelle, Boris Reitschuster und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Frage, ob die Corona-Maßnahmen beziehungsweise…/ mehr

indubio / 26.07.2020 / 12:00 / 9

indubio – Die Korrektheit frisst ihre Kinder

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute das Thema "Die Korrektheit frisst ihre Kinder". Roger Letsch, Matthias Matussek und Cora Stephan diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über das Schlechtmachen…/ mehr

indubio / 23.07.2020 / 12:00 / 23

indubio – Spießiges Schwulsein

Ist Homosexualität mit der "Ehe für alle" zu der Normalität geworden, die sich die Schwulenbewegung gewünscht hatte? Die Achgut.com-Autoren Georg Etscheid und Julian M. Plutz…/ mehr

indubio / 19.07.2020 / 12:00 / 47

indubio – Mainstream der Unerbittlichkeit

Unser Mittagsprogramm für Kopf-Hörer enthält heute: Mainstream der Unerbittlichkeit. Der Medienwissenschaftler Professor Norbert Bolz in Berlin sowie die Publizisten Jürgen Liminski (zur Zeit in der Bretagne) und Chaim…/ mehr

indubio / 16.07.2020 / 12:00 / 29

indubio – Von brutalen Zahlen

Prof. Gunnar Heinsohn lehrte ein Vierteljahrhundert an der Universität Bremen Sozialpädagogik, ist aber ein Polymath, der die verschiedensten Gebiete beforscht: von der Volkswirtschaft über die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com