indubio / 20.03.2022 / 06:00 / 111 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 215 – Spitzenreiter in der Pandemie-Tyrannei

Die Publizisten Birgit Kelle, Alexander Meschnig und Walter van Rossum diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Deutschlands postfaktischen Umgang mit Corona, über eine hysterische Göre und über den Ukraine-Krieg.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dr Stefan Lehnhoff / 20.03.2022

Die Impflamisten im Bundestag sind entweder geisteskrank oder kriminell- so oder so gemeingefährlich und gehören deswegen dringend hinter Gitter. Wann sagt das mal einer in so einem Podcast? Und: Der Impfstoff ist gar keiner, er ist außerdem vollkommen überflüssig, nutzlos und gefährlich. Bitte so einen Schwachsinn, wie nur für neue Mutante wirkungslos unterbinden.

Jürg Casanova / 20.03.2022

Medizinisch ist die Pandemie schon lange vorbei bzw. es war gar nie eine. Politisch hingegen haben wir gerade mal den Anfang hinter uns. Machen wir uns doch nichts vor, auch wenn gewisse Leute noch immer an das Gute in den westlichen Regierungen glauben. Deutschland hat sich Impfoptionen bis ins Jahr 2029 gesichert. Die Schweiz, in der zurzeit sich einigermassen leben lässt, ausser wenn man ÖV fährt, hat fürs Jahr 2023 15 Millionen Impfdosen bestellt. Da muss man schon Vogel Strauss spielen, um nicht hellhörig zu werden und dahinter einen Plan zu vermuten, der über die einzelnen Länder ausgreift. Die WHO arbeitet an einer für alle Länder der Welt verbindlichen Pandemiepolitik, an die sich alle jene, die sich vertraglich festlegen, halten werden müssen. Und sie werden unterschreiben, niemand möchte sich ins Abseits manövrieren. WEF, Bilderberg, die Hochfinanz und die vielen Helfershelfer in den politischen Gremien und den noch existierenden Nationalstaaten arbeiten fleissig mit an dieser Agenda, die den digitalen Menschen zum Ziel hat, der kein Bargeld mehr braucht, nicht mehr reisen darf, kein Fleisch mehr essen soll und sich an die Gender- und andere Regeln halten soll. Möglicherweise ist der Ukraine-Krieg nur ein Ablenkungsmanöver, weil die Pandemie-Geschichte wackelt und unglaubwürdig geworden ist. Vielleicht lassen sie demnächst auch ein neues manipuliertes Virus auf die Menschheit los. Wer weiss das schon. Ich habe den Glauben an die Menschheit jedenfalls verloren.

Detlef Fiedler / 20.03.2022

@Magdalena Hofmeister: theoretisch gesehen hätten Sie recht, Frau Hofmeister. Nur würde es, unter der Beachtung der hier in Deutschland ständig verbreiteten Erzählung, die ukrainischen Einheiten würden massiven Widerstand leisten, keinen Sinn ergeben. Sollte sich ein Feind erbittert wehren, würden militärische Mittel zuerst an dieser Stelle verwendet. Es ist nicht stimmig zu behaupten, der Russe habe militärisch Probleme, die ukrainischen Verbände würden sich heftig wehren und derweil verschiesse der Russe aber wertvolles militärisches Material auf militärisch völlig unbedeutende Ziele. Moral Bombing funktioniert darüber hinaus ohnehin nicht, sondern schlägt ins Gegenteil, siehe WK II. Übrigens: In der Ukraine wird nach wie vor auch mit russischem Gas geheizt, Putin beliefert die Ukraine nach wie vor vertraglich. Damit ist nicht das Gas zur Durchleitung gemeint, sondern das Gas zum Verbrauch in der Ukraine.

Andreas Bitz / 20.03.2022

Danke für die so gelungene Moderation. Es müssen und sollen nicht Alle einer Meinung sein, gerade auch bei so komplexen Themen wie Ukraine. Bzgl. der kleinen Theaterkreischerin von den Grünen: sie hatte 2 Jahre viel zu wenige Einschränkungen. Sie trägt hoffentlich aus Solidarität auch die nächsten 30 Jahre Maske etc.

heinrich hein / 20.03.2022

ich verstehe nicht, warum man sich noch auf das Verfassungsgericht beruft. Vergessen Sie das von Harbarth gleichgeschaltete Bundesverfassungswidriggericht.

Heribert Glumener / 20.03.2022

@Dollhopf et al. Heute waren Sie ja in Hochform, haben einen Kommentar nach dem anderen rausgehauen, davon mithin keiner, der einer Replik bedürfte. Daher lediglich ein sanfter Rat: Bei der Rheinischen Post RP brennt noch Licht, dort grämen sich Journos über vereinsamte Kommentarforen. Geben Sie sich einen Ruck, helfen Sie ! RP is waiting for You !

D. Brauner / 20.03.2022

@ Andreas Rühl: “Zum Luftsicherheitsgesetz: NEIN! Das spricht nicht gegen eine allgemeine Impfpflicht. Das wäre nur dann der Fall, wenn die Passagiere des abgeschossenen Flugzeugs zu 100% sterben.” - Na ja, als ehemaliger Pilot darf ich Ihnen sagen, dass der Abschuss eines zivilen Flugzeuges in der Regel zu 100 % Toten führt und als scharfer Beobachter der Impfnebenwirkungen darf ich Ihnen sagen, dass viele nach der Impfung u. U. nur 80 oder 90 % tot sind und da würde ich dann doch lieber in dem Flugzeug sitzen, nichts für ungut!

G. Böhm / 20.03.2022

Ehemalige mutige ‘Chemnitzer Ärztin’, die zu Anfang der Anti-Corona-Proteste 2020 in die Schlagzeilen geraten war, zwischenzeitlich von ihrer Ärztekammer wegen angeblicher Volksverhetzung eine Strafanzeige erhielt, wobei das Verfahren seitens der zuständigen Staatsanwaltschaft eingestellt worden war, stellt nunmehr ein Video in einen Kanal, in dem sie auf ein mögliches Berufsverbot aufmerksam macht, mit dem sie nach ihrer Darstellung rechnen muß. Ihr Vergehen ist, daß sie die eigene ‘Impfung’ mit dem unzureichend erforschten ‘Impfmittel’ ablehnt.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 21.04.2024 / 06:01 / 26

Indubio Folge 325 – K.O. durch K.I.?

Welche Möglichkeiten und Gefahren birgt die neue Technologie der künstlichen Intelligenz? Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem Wissenschaftstheoretiker Jobst Landgrebe, der für weniger Furcht im…/ mehr

indubio / 14.04.2024 / 06:02 / 23

Indubio Folge 324 – Corona-Ausnahmezustand – Die Untersuchung

Gerd Buurmann spricht mit Ulrike und Tom Lausen über ihr aktuelles Buch: "Die Untersuchung – Drei Jahre Ausnahmezustand: Ein wegweisendes Gespräch mit künstlicher Intelligenz". Wie…/ mehr

indubio / 07.04.2024 / 06:01 / 29

Indubio Folge 323 – 20.000 weiße Elefanten

Gerd Buurmann spricht mit Journalist und Afrika-Kenner Kurt Gerhardt über Fehler der Entwicklungshilfe. Für Gerhardt ist Entwicklungshilfe in heutiger Form keine Erfolgsstory, da sie Afrika…/ mehr

indubio / 31.03.2024 / 06:00 / 10

Indubio Folge 322 – Über die Woken und Toten

An diesem Ostersonntag spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen Dushan Wegner und Mario Bast über das woke Unglücklichsein, über Hoffnung und Sterblichkeit, Zweifel und…/ mehr

indubio / 24.03.2024 / 06:01 / 26

Indubio Folge 321: Wenn die Gender-Sterne verglühen

Über die sogenannte "geschlechtergerechte Sprache", die besonders bei den Öffis gepflegt wird, spricht Gerd Buurmann mit der Sprachwissenschaftlerin Katerina Stathi und dem Musiker und Germanisten…/ mehr

indubio / 17.03.2024 / 06:01 / 27

Indubio Folge 320: Überwachen und melden

„Melden ist geil", so lautet das Motto der neuen sogenannten Zivilgesellschaft, die glaubt, mit Meldeportalen die Demokratie retten zu müssen. Darüber spricht Gerd Buurmann mit…/ mehr

indubio / 10.03.2024 / 06:00 / 37

Indubio Folge 319: Gibt es ein Recht auf Kinder?

Gerd Buurmann spricht mit der Publizistin Birgit Kelle über ihr neues Buch „Ich kauf mir ein Kind – Das unwürdige Geschäft mit der Leihmutterschaft". Leihmutterschaft klingt…/ mehr

indubio / 03.03.2024 / 06:01 / 43

Indubio Folge 318: Maskenball der Ideologen

"Ist das Euer Ernst?" fragt Peter Hahne in seinem neuen Buch. Gerd Buurmann spricht mit ihm über den notwendigen Aufstand gegen die Idiotie und Ideologie sowie über…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com