indubio / 20.02.2022 / 06:15 / 69 / Seite ausdrucken

indubio Folge 207: Das Gespenst der Freiheit

Der Schauspieler und Theaterleiter Gerd Buurmann, der Leiter der Parlamentsredaktion von BILD, Ralf Schuler, und der Jurist und Hochschullehrer Ulrich Vosgerau diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über das Beschämende an den neuesten Freiheitsversprechen der Regierungen und über den grotesk langen Tisch, an den Olaf Scholz in Moskau gesetzt wurde.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Gabriele Klein / 21.02.2022

PS: habe vergessen zu erwähnen dass die Evakuierung des schwächsten Personenkreises nach Russland erfolgt. Einfach der Klarheit halber. Ansonsten hilft bei der Einschätzung von Konflikten auch einfach mal einen Blick auf die verschiedenen Verfassungen zu werfen. Z.B. die aus Rußland, der Ukraine die der EU oder die aus China. Als ich mir die Verfassung d. Ukraine ansah, wurde mir die ganze Dimension des Zynismus und Tragik klar mit dem dieses Land mit falschen Hoffnungen auf Mitgliedschaft in internationale Vereinigungen in einen Krieg hinein gelockt wurde. Denn, wie soll jemand der seine Grundwerte (Verfassung) nicht richtig international kommunizieren kann auf internationalem Parkett tanzen?  Dies gar noch in Fragen d. Sicherheit. Es muß nicht perfekt sein, aber verstehen sollte mans schon u. zwar unmißverständlich. Ich habe die Texte nur überflogen und mein erster Eindruck ist, dass mir zumindest vom Verfassungstext her die russische Charta der der UN von 1945 näher scheint als das Handeln gewisser westlicher Politiker,  die mit dem nimbus d.alten Charta implizit hausieren und moralisieren gehen, allen voran ein gewisser Herr Trudeau. Zugegeben, gelebte Praxis und Theorie sind natürlich zweierlei, aber was wenn bereits in der Theorie die Grundrechte fehlen oder wie hierzulande systematisch mit billigen Resolutionen ersetzt werden? Ein extremes Beispiel sind die neuen 17SDGs der UN, wo so gut wie nichts mehr von den Werten zu finden ist, die die alte UN Charta als HAUPTAUFGABE d. UN verbürgt.

Andreas Rochow / 20.02.2022

@ Silas.Loy - ... und das “Wurmmittel für Tiere”, das “silly Donald” empfohlen hat, wie uns unsere Desinformationorgane vermittelten, war das hochpotente “Wundermittel” (japanische Ärzte) Ivermectin! Ivermectin hat sich bei der Prophylaxe und Therapie von Covid-Infektionen bewährt! Es rettete Leben! Die korrupte UN-Weltregierung und hier besonders die von Bill Gates gekaufte WHO musste das verhindern, denn es war ein ganz großes, lange vorbereitetes, Menschheitsexperiment geplant!  Die Pandemie sollte so tödlich sein wie möglich, um den Bedarf nach der experimentellen Impfung zu pushen! Die europäischen Medien sind dem “Wohltäter” Bill Gates gern auf den Leim gegangen - der “Spiegel” dankt. Sie haben geliefert und der “Star-Virologe” Drosten mit eigenem Podcast und dubiosem akademischem Grad hat lebensrettende Alternativen zu einer nicht existierenden Impfung nicht propagiert. Er wollte nicht!

Gabriele Klein / 20.02.2022

Zum Thema Verweigerung des Covid Tests: Ich finde man sollte eine reine AGITPROP Nr. nicht als diplomatische Mission verkaufen. Wer ernsthaft Blutvergießen verhindern will der lässt sowas nicht an einem Covid Test scheitern . Er vermeidet Provokation u. Negativschlagzeilenehe vor dem Beginn seiner diplomatischer Gespräche. Dass mit einem Test zu rechnen ist weiß man vor der Reise. Wenn man hier Ängste hat gibt es die Möglichkeit einer Videokonferenz die sich für Covid und Umweltbesorgte ganz besonders eignet… Warum also diese Reise? Ah, ich glaub ich weiß: Presse und AGITPROP ick hör dir trappsen. Um den andern zu framen ist so ein verweigerter Covid Test der die Vertrauenswürdigkeit des andern negativ in vielen Schlagzeilen thematisiert gar nicht schlecht. Ja, und bei einer Videokonferenz geht sowas mit Presse und Schlagzeilen schlecht.  Das waren vermutlich die Gründe jener diplomatischen Mission, die bei mir den Nachgeschmack grenzenloser Verlogenheit hinterlässt. Denn sonst hätte, wer sich vor der Entdeckung seiner DNA fürchtet und dennoch Leben retten will, auch einfach zum Hörer greifen können..  Man tut im Moment alles, diesen Krieg zu provozieren vermutlich um von einem der größten Verbrechen das die Menschheit je sah, abzulenken weil es kurz vor seiner Entdeckung steht und für Unruhen weltweit sorgt. Nachdem in diesem Zusammenhang der Beweis Millionen Covid Tote wegen russischem Labor nicht ganz leicht scheint, könnte er vielleicht in Sachen Millionen Tote wegen Putin mit Hilfe der Ukraine gelingen. Anscheinend werden Menschen aus der Ukraine evakuiert Frauen, Alte, Gebrechliche zuerst.  Wie war das doch nochmal mit der Evakuiierung in Afghanistan vor dem Rückzug von Biden*s Truppen? Und, was tat eigentlich die deutsche Regierung um bei der Evakuiierung von Holocaust Überlebenden in der Ukraine zu helfen um die Folgen eines Krieges an dem ich sie mitverantwortlich sehe abzufedern?  

Ludwig Luhmann / 20.02.2022

@Silas Loy / 20.02.2022 - “Herrn Vosgerau vielen Dank für den Hinweis auf die Tötungen von Menschen im Mutterleib.” - Eine Morula ist kein Mensch.

Ludwig Luhmann / 20.02.2022

Wer hat’s gesagt?: “Wahrscheinlich wird am Ende dieses Winters so ziemlich jeder in Deutschland geimpft, genesen oder gestorben sein.” - - - - - - - Die drei netten Gäste kommen mir so vor, also ob sie immerhin schon vor 3 Monaten bemerkt haben, dass diese Sache mit der “Pandemie” und dem “Impfen” irgendwie faul ist. In etwa 2 weiteren Jahren werden sie langsam bereit sein, über die Idee nachzudenken, dass es sich insgesamt um eine Art von Verschwörung handeln könnte. - Meine Vermutung: Alle drei sind geimpft und geboostert. Alle drei halten das Tragen von Masken generell für sinnvoll, wenn auch nicht in allen Situationen. Keiner von ihnen hat das Gefühl, von vorne bis hinten verarscht worden zu sein. Sie würden Tickets kaufen, auf denen steht, dass die Revolution auf dem Rollfeld des Berliner Flughafens stattfindet. ... ... ... Aber vielleicht hätte ich doch nicht nach 15 Minuten abschalten sollen.

A. Smentek / 20.02.2022

Ich verstehe diese ganze Diskussion um den “Gesundheitsschutz” durch den Staat nicht. Jeder erwachsene Mensch ist in der Lage, selbst für seinen Gesundheitsschutz zu sorgen. Oder er tut es eben nicht, aber das muss seine Entscheidung sein und bleiben. Der Staat hat sich da einfach herauszuhalten. Total abwegig ist für mich, dass man versucht, alte und uralte Menschen vor dem Tod zu “schützen”, und dann auch noch durch eine potentiell hochgefährliche “Impfung”. Haben eigentlich alle vergessen, dass es völlig normal ist, dass alte Menschen sterben, und zwar eben auch an Infektionen. Für den Einzelnen und seine Familie ist das natürlich etwas sehr Trauriges, aber trotzdem: Es ist normal. Schon Erich Kästner wusste: “Das Leben ist immer lebensgefährlich.” Ich wünsche mir vor allem Eines: Dass man endlich wieder von der Vollkasko-Mentalität wegkommt und akzeptiert, dass es garantierte Sicherheit nicht gibt und nicht geben kann. - Nur mal ein Beispiel: Heute wird eine völlig unsinnige Hysterie verbreitet wegen der “menschengemachten” globalen Erwärmung (auf die ich hier nicht näher eingehen will). Es braucht nur einen großen Vulkanausbruch oder einen Meteoriteneinschlag, und dann haben wir ganz plötzlich echte Probleme, die durchaus zu unserem Aussterben führen könnten. Im Gegensatz zu ein paar Grad Celsius mehr. Es ist daher müßig, sich über “das Klima” in 30, 50 oder 100 Jahren zu echauffieren und dieses mit irrsinnigen, zerstörerischen Maßnahmen “retten” zu wollen. Sollte in Deutschland die Vernunft zurückkehren, sind für für die nächsten 20 Jahre ohne damit vollbeschäftigt, die Trümmer der Politik der letzten 20 oder 25 Jahre wegzuräumen.

PALLA Manfred / 20.02.2022

+ + + > OMICRON ist BESSER für HERDEN-Immunität ALS der IMPFSTOFF < ! ! ! - so der WELT-OBER-Computer-WIRROLOGE, also mein “Ganz spezieller Freund”,  “BILLY BOY” (Bill Gates), just dieser Tage in München - wird DAS die “Corinna-TOT-SchlagZeile” morgen “auf BILD” ?!? - und wer sagt das jetzt Meinem “CoronaGrafen”  > KARL “dem größten Hypochonder aller Zeiten” LAUTER-(B)ACH < ?!?  ;-)  + + +  P.S.: “Linke und jetziges WirtschaftsSystem” - ES geht gerade NUR noch um das ENDE des “TURM-BAUs zu MAMMON” (US-Dollar-Finanz-/SchuldenBlase), also dem ER-WARTBAREN Zusammen-S T U R Z ! ! ! + + + P.P.S.: - “VIREN halten BAKTERIEN in SCHACH” (googeln) - und der MENSCH ist ein SUPER-Organismus, der pro Person mit “380” Billionen VIREN bei “38” Billionen BAKTERIEN “zusammen-l e b t” !!! - so einfach ist das - wenn man “Internet hat” ;-)

Andreas Rochow / 20.02.2022

@ Michael Hinz - Ich teile diese Aussage mutig und gebe zu, dass das ziemlich old fashioned, ja geradezu konservativ klingt und erlebe, dass wir nicht mehr gehört werden sollen. Das ist alles nur möglich, weil der perfekteste globalistische Propagandakrieg zwei Generationen Bildung und Urteilvermögen ausgetrieben hat. Mit einer so präparierten “Zivilgesellschaft” kann man schlicht alles machen, selbst die Große Transformation und den Great Reset. Das Verstummen der letzten Kritiker werden die Hirngewaschenen als “Sieg des Antifaschismus” feiern, während sich die Talfahrt in die NWO beschleunigt. Wenn alle gleich denken, ist Demokratie nicht mehr notwendig. Die Rest-Hoffnung, dass es doch noch anders kommen könnte, ist verknüpft mit dem fälligen Strafverfahren gegen die WHO und Verantwortlichen für den gerade stattfindenden Völkermord.  Ich ende mit der Frage: Weshalb haben die WHO-Bill-Gates-Seilschaften vor der Notzulassung der Impfstoffe alles versucht, um die lebensrettende Behandlung mit Ivermectin (IVM) und Hydroxychloroquin (HCQ) verhindert, statt sie dringend zu empfehlen? Robert F. Kennedy jr. hat die Fakten zur Anklage gesammelt und in seinem Buch “Das wahre Gesicht des Dr. Fauci” ausgebreitet. Ist der Autor etwa old fashioned?

Georg Dobler / 20.02.2022

Verehrter Herr Müller-Ullrich, das Einzige was ich bei der Diskussion zu Prof. Wiesendangers Anliegen sehr vermisst habe, ist, die ungeheueren Gefahren anzusprechen, die ja die hauptsächliche Motivation des Professors sind. Nämlich dass wir es jetzt mit einem Virus mit einem ca halben Prozent Mortalität bei den Erkrankten zu tun haben. Diese Experimente in Laboren werden laut Wiesendanger aber auch an Viren mit 50 oder 80prozentiger Sterblichkeit durchgeführt und Schlampereien in den Laboren könnten auch da eine Entweichung eines Virus möglich machen. Wenn es dazu kommt brauchen wir nicht mehr über Lockdowns oder Masken debattieren, dann sterben wir einfach alle. Es ist doch unfassbar, dass Politik, Medien und “führende” Virologen stündlich über Masken, Spaziergänge und Impfungen ihren Senf abgeben aber die allergrößten Gefahren, denen gegenüber Covid nichts bedeutet, schweigen und es sogar versuchen zu vertuschen. Das ist doch das Ungeheuerliche, diese Leute kassieren unsere Steuern und Gebühren mit der Verpflichtung uns zu schützen und zu informieren. Das ist das Größte und unverzeihliche Versagen von ARD u ZDF, hier die Augen zuzumachen. Dies sollten wir Ihnen nie verzeihen, es geht darum dass Milliarden Menschen durch einen entweichenden Virus an ihrem Leben gefährdet werden könnten und die halten sich zurück obwohl sie monatlich 17 Euro von uns kriegen um Dies, genau Dieses, aufzuklären.

T. Merkens / 20.02.2022

Liebe Frau Ingrid Bieger, Ihrem Kommentar: “Lieber Herr Müller-Ullrich, für mich sind Sie bis heute die (!) Stimme des (untergegangenen) Deutschlandfunks” möchte ich mich gerne anschließen. Früher habe ich bei jeder Autofahrt DLF gehört, nahezu unabhängig vom Inhalt, weil es fast immer Interessantes gab. Seit der Ukraine-Krise 2014 mit z. B. Sabine Adler ist dies endgültig vorbei, ich halte keine paar Sekunden mehr durch. Meine Frau schwärmt noch immer von Elke Durak, die im Gegensatz zu Sabine Adler keinen Wikispinneria-Eintrag zu haben scheint.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 20.11.2022 / 06:00 / 66

Indubio Folge 251: Exegese der Unmenschwerdung

„Impfverweigerer“, „Sozialschädlinge“, „Verfassungsfeinde“, mit diesen Worten der Verachtung wird seit über zwei Jahren gegen Menschen polemisiert, die Zweifel haben an der Art und Weise, wie…/ mehr

indubio / 13.11.2022 / 08:00 / 16

Indubio Folge 250: Dürfen wir wieder? Auch ungeimpft?

Zusammen mit dem Liedermacher und Dichter Bernd Gast, von dem auf der Achse des Guten zwölf Folgen unter dem Titel „Ich mach da nicht mehr…/ mehr

indubio / 10.11.2022 / 06:00 / 16

Indubio extra: Die USA nach den Halbzeitwahlen

Nach der Folge 249 von Indubio unter dem Titel „USA – Das Ende der Demokratie?“ vom letzten Sonntag spricht Gerd Buurmann nochmal mit den beiden…/ mehr

indubio / 06.11.2022 / 08:00 / 18

Indubio Folge 249: USA – Das Ende der Demokratie?

Am Dienstag finden in den USA die Halbzeitwahlen statt und wenn man den meisten Medien in Deutschland Glauben schenken darf, kann es das Ende der…/ mehr

indubio / 30.10.2022 / 08:00 / 20

Indubio Folge 248 – Die Inflation der lebenden Toten

Kurz vor Halloween spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen über den Horror der Inflation. Zu Gast sind die Volkswirtschaftlerin Lisa Marie Kaus und Alexander…/ mehr

indubio / 23.10.2022 / 06:00 / 30

Indubio Folge 247 – Corona, Muezzin und Pubertätsblocker

Gerd Buurmann spricht mit der Journalistin Birgit Kelle und dem Aktivisten Ali Utlu darüber, was in Deutschland gerade so alles passiert. Es geht um Corona,…/ mehr

indubio / 16.10.2022 / 06:00 / 43

Indubio Folge 246 – Thilo Sarrazin, die Vernunft und ihre Feinde

„Die Vernunft und ihre Feinde: Irrtümer und Illusionen ideologischen Denkens“, so heißt das neue Buch von Thilo Sarrazin. Über dieses Buch spricht Gerd Buurmann mit…/ mehr

indubio / 09.10.2022 / 06:00 / 18

Indubio Folge 245 – Das politisch korrekte Spießertum

„Früher hatte man vor der Aufführung Angst, heute hat man nach der Aufführung Angst." Gerd Buurmann spricht mit dem Entertainer Kay Ray über die Schwierigkeit,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com