Henryk M. Broder / 24.08.2007 / 16:23 / 0 / Seite ausdrucken

In Taybeh steht ein Hofbräuhaus…

In der Satzung der Konrad-Adenauer-Stiftung (“Politische Kompetenz weltweit”) heißt es unter Paragraf 2 über den “Zweck” der Vereinigung:

“Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verfolgt auf christlich-demokratischer Grundlage ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Sie wird insbesondere
  * politische Bildung vermitteln,
  * die geschichtliche Entwicklung der christlich-demokratischen Bewegung erforschen und dokumentieren,
  * durch Forschung und Beratung Grundlagen politischen Wirkens erarbeiten,
  * die europäische Einigung unterstützen, die internationale Verständigung durch Informationen und Begegnungen pflegen sowie mit entwicklungspolitischen Projekten         und Programmen Hilfe leisten,
  * politisch verfolgten Demokraten ideelle und materielle Hilfe gewähren,
  * die wissenschaftliche Aus- und Fortbildung begabter und charakterlich geeigneter junger Menschen fördern,
  * Kunst und Kultur durch Veranstaltungen und Stipendien fördern,
  * der Öffentlichkeit die Ergebnisse ihrer Arbeit zugänglich machen.

Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. ihre ideellen, personellen und materiellen Möglichkeiten im In- und Ausland ein.”

Und das ist gut so. Politische Bildung vermitteln, verfolgten Demokraten helfen, charakterlich geeigneten jungen Menschen unter die Arme greifen und Kunst und Kultur durch Veranstaltungen fördern, das sind alles Aufgaben, die jede Mühe wert sind. Und wenn sie dann alle mit einem Streich verwirklicht werden können - umso besser.
Deswegen fördert die Konrad Adenauer Stiftung das Oktoberfest in Taybeh, einem Vorort von Ramallah, in dem fast nur Christen leben. In Taybeh wird Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516 gebraut. Und wenn man sich überlegt, dass es sowohl mit dem Brauen wie mit dem alljährlichen Oktoberfest vorbei sein könnte, wenn die Hamas auch in der Westbank die Macht übernimmt, was nicht einmal Fatah-Leute für ausgeschlossen halten, dann fördert die KAS das richtige Projekt. Allerdings: Inzwischen wird in Taybeh auch alkoholfreies Bier gebraut, man kann ja nicht wissen, wie es mit der Hamas weitergeht.

Siehe auch:
http://www.israelity.net/daniel/pages/2006_09_16_Oktoberfest_Taybeh/target41.html
http://www.israelity.net/daniel/pages/2006_09_16_Oktoberfest_Taybeh/target46.html
http://www.israelity.net/daniel/pages/2006_09_16_Oktoberfest_Taybeh/target50.html
http://www.ekiba.de/glaubeakt_7665.htm
http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID3607052,00.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Taybeh_Brewery

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 06.07.2020 / 11:00 / 61

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: Nasir A.

Wir müssen zugeben, dass wir bei dieser Rubrik zu wenig auf "Diversity" geachtet haben. Meistens wurden nur alte weiße Männer abgemahnt. Das wollen wir ändern und…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.06.2020 / 16:59 / 42

Die anti-israelische Internationale

1.080 Abgeordnete aus 25 europäischen Staaten haben in einem Gemeinsamen Brief an die Regierungen ihrer Länder appelliert, eine Annexion palästinensischer Gebiete durch Israel zu verhindern,…/ mehr

Henryk M. Broder / 12.06.2020 / 13:00 / 88

Im Überschwang kann manches passieren

Gestern Abend berichtete die Tagesschau in ihrer 20-Uhr-Ausgabe was "nach dem Tod von George Floyd" in den USA so los ist: "USA streiten über Erinnerungskultur".…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.06.2020 / 13:00 / 89

Die Mühen des jungen Herrn Lindh

Man kann der SPD vieles vorwerfen, eines muss man ihr aber lassen: In keiner Partei gibt es so viele und so begabte Komiker wie bei…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.06.2020 / 11:00 / 90

Ingo und das Schwarze Korps

Die Massenarmut, die Ausbeutung der Arbeiter, die Obdachlosigkeit und der Rassismus in den USA gehörten zu den Lieblingsthemen der "aktuellen kamera" des DDR-Fernsehens. Diese schöne Tradition wird…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.05.2020 / 10:00 / 83

Uschis Werk und Manfreds Beitrag

Wenn sogar der stets bedächtige und reservierte Claus Kleber Mühe hat, die Contenance zu bewahren, wenn er so schaut, als habe er einen Blick in…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.05.2020 / 12:00 / 49

Die Tagesschau als Tribunal

Wie Sie vermutlich wissen, ist die Sicherheit Israels Teil der „deutschen Staatsräson“. Darüber, was das konkret bedeutet, kann man nur spekulieren. Alle, die es mit…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.05.2020 / 11:00 / 61

So macht ein Puffbesuch keinen Spaß!

Corona hat unser Leben neu formatiert. Da ich schon immer im Home Office gearbeitet habe, hat sich für mich nicht viel verändert. Ich gehe jetzt…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com