News-Redaktion / 01.10.2019 / 16:00 / Foto: Nandaro / 0 / Seite ausdrucken

In der Klimamodellierung ist die Erde eine Scheibe

Menschen, die glauben, die Erde sei eine Scheibe, gelten gemeinhin als Spinner, die einer pseudowissenschaftlichen Verschwörungstheorie anhängen. Der Blog ScienceFiles macht nun auf eine aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichung von Michael J. Prather und Juno C. Hsu aufmerksam, aus der hervorgeht, dass die Erde in der sogenannten Klimamodellierung tatsächlich eine Scheibe ist. „In fast allen Klimamodellen wird das 3D-Gitter, das die Atmosphäre bildet, mit einem zweidimensionalen, flachen Oberflächengitter verknüpft […]“, schreiben die beiden Forscher von der University of California in ihrem Beitrag, der am 9. September 2019 in der renommierten Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ (PNAS) erschienen ist.

Ursprünglich, so berichten die Autoren, sei die Annahme einer flachen Erde deshalb gemacht worden, weil die Rechenkapazität von Computern nicht ausgereicht habe, um die Tatsache, dass die Erde mehr oder minder rund und eben keine Scheibe ist, adäquat abzubilden. Dann sei diese Annahme einfach vergessen worden. Dies habe durchaus Konsequenzen für die Genauigkeit der Modelle:

„Die Korrektur von flachen zu sphärischen Atmosphären führt zu regional unterschiedlicher solarer Erwärmung, und zwar in einem Ausmaß, das mit der Klimawirkung von Treibhausgasen und Aerosolen vergleichbar ist. […] Sphärische Atmosphären fangen 2,5 W⋅m−2 mehr Sonnenlicht ab und erwärmen das Klima, global betrachtet, um zusätzliche 1,5 W⋅m−2. Eine solche systematische Verschiebung, vergleichbar mit der Veränderung der Strahlungswirkung von vorindustriellen Zeiten bis heute, verursacht wahrscheinlich eine wahrnehmbare Klimaverschiebung, die die Fähigkeit eines Modells, das heutige Klima zu simulieren, verändert.“

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 03.08.2021 / 13:35 / 0

Grüne wollen Klima-Ministerium mit Veto-Recht schaffen

Die Grünen haben am Dienstag ein „Sofortprogramm“ zur „Klimarettung“ vorgestellt, meldet faz.net. Zur raschen Durchsetzung von Veränderungen solle in der nächsten Bundesregierung umgehend ein Kabinettsausschuss…/ mehr

News-Redaktion / 03.08.2021 / 05:15 / 0

Südafrika: Viertgrößtes Kohlekraftwerk ist am Netz

Südafrika hat den Bau eines der weltweit größten Kohlekraftwerke fertiggestellt, meldet deutschlandfunk.de. Rund 14 Jahre nach dem Baustart und mehrfachen Kosten- und Fristenüberschreitungen hätten die…/ mehr

News-Redaktion / 16.07.2021 / 14:26 / 3

Zahl der Hochwasser-Toten steigt auf über 100

Bei der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands sind bislang mindestens 103 Todesopfer zu beklagen, meldet tagesschau.de. Es wird davon ausgegangen, dass sich diese Zahl noch erhöhen…/ mehr

News-Redaktion / 04.05.2021 / 11:00 / 16

„Verfassungsgemäßer Klimaschutz nur mit Kernenergie”

Das-Klima-Urteil des Bundes-Verfassungsgerichtes lässt Grüne und Ökoindustrie allenthalben jubeln. Doch da gibt es einen Aspekt, der ihnen nicht so gut gefallen dürfte. Denn die Einlassungen…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2021 / 16:09 / 12

Kein Ausnahmezustand: Sterbefälle aktuell im Durchschnitt der Vorjahre

Die Zahl der Toten in Deutschland lag nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Anfang April im Durchschnitt der vier Vorjahre. Seit Mitte Februar starben sogar weniger…/ mehr

News-Redaktion / 08.04.2021 / 17:00 / 0

Energiewende-Rechner: Wie viel Platz braucht unser Stromsystem?

Welche Auswirkungen hat es, wenn der Strombedarf steigt, etwa durch E-Mobilität? Wie viel zusätzlicher Platz für Windräder, Solaranlagen und Energiepflanzen sind nötig, um z.B. 1.000…/ mehr

News-Redaktion / 25.02.2021 / 11:00 / 0

Laufzeit für französische Atomkraftwerke auf 50 Jahre verlängert

Während in Deutschland funktionsfähige Atomkraftwerke stillgelegt werden, wie zuletzt das Kernkraftwerk Philipsburg 2, wird die Laufzeit der ältesten französischen Atomreaktoren unter Auflagen von 40 auf…/ mehr

News-Redaktion / 24.09.2020 / 06:29 / 87

Corona. Noch Fragen? (5)

Die gegenwärtige Corona-Panik wird mit allerlei Zahlen befeuert, die nicht ins Verhältnis gesetzt werden oder es werden extreme Einzelfälle geschildert, die nicht repräsentativ sind. Andere Zahlen fallen einfach…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com