Gunter Frank / 22.11.2021 / 11:52 / Foto: Pixabay / 42 / Seite ausdrucken

Impfwarnungen sind im wissenschaftlichen Mainstream angekommen.

Circulation ist eine von der American Heart Association herausgegebene kardiologische, und sehr renommierte Fachzeitschrift. In einer am 8. November publizierten Arbeit warnen die Autoren davor, dass die neuartigen Covid-Impfstoffe das Risiko für Gefäß- und Herzerkrankungen dramatisch erhöhen („Mrna COVID Vaccines Dramatically Increase Endothelial Inflammatory Markers and ACS Risk")

In ihrer als Frühwarnsystem für koronare Herzerkrankungen entwickelten Auswertungsgleichung von Biomarkern erleben sie derzeit besorgniserregende Ergebnisse bei Covid-geimpften Patienten. Wörtlich: „Wir schlussfolgern, dass die mRNA-Impfstoffe Entzündungen an den Gefäßwänden und die T-Zellen Einwanderung in den Herzmuskel dramatisch erhöhen und dies vielleicht für die erhöhten Thrombosen, Herzmuskelerkrankungen und anderen Gefäßauffälligkeiten nach Impfung verantwortlich zu machen ist". (Englischer Originaltext: We conclude that the mRNA vacs dramatically increase inflammation on the endothelium and T cell infiltration of cardiac muscle and may account for the observations of increased thrombosis, cardiomyopathy, and other vascular events following vaccination). 

Foto: Pixabay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Markus Kranz / 22.11.2021

Also die guten, alten, klassischen Totimpfstoffe. Wann wird der erste zugelassen?

Boris Kotchoubey / 22.11.2021

Wen kümmern wissenschaftliche Zeitschriften? Publikationen, die den Corona-Narrativ entlarven, habe ich inzwischen in Science, British Medical Journal u.v.a. gelesen, die haben midenstens so hohen Ruf wie Circulation oder noch höher - AND WHAT? Die Resonanz war und bleibt = 0. Die Wahrheit steht einzig und allein in großen Medien! NYT, WP, CNN, BBC, im deutschsprachigen Raum ARD/ZDF/DLF - das ist Wissenschaft. Jeder, den diese Medien “Wissenschaftler” nennen, IST ein Wissenschaftler, selbst wenn er kaum eine Hauptschule abgeschlossen hat. Jeder andere ist ein “rechter Spinner”, selbst wenn er Hunderte internationale Publikationen in allerbesten Zeitschriften vorweist.

K. Rasch / 22.11.2021

Ein bisschen eigene Erfahrung: in meinem beruflichen Umfeld habe ich etwa 20 Personen, zu denen ich täglich oder mindestens einmal in der Woche Kontakt habe. 14 davon haben die Gen-Spritze erhalten, 6 nicht (etwa 70 / 30 %). Von den 14 hatten mehr als die Hälfte starke aber vorübergehende Nebenwirkungen. Im Umfeld der 14 lag eine Schwester am Tag nach der deren “Impfung” mit Lungenthrombose auf einer Intensiv-Station und von einem anderen verstarb plötzlich und unerwartet ein Freund. Das war in den Tagen nach der “Impfung”.  Jetzt mehrere Monate danach haben vier der “Geimpften” chronische gesundheitliche Probleme entwickelt. Drei haben undefinierbare, schwere Schmerzen, einer von den Dreien hat heute die Diagnose eines schnell wachsenden Tumors bekommen. Der Vierte musste sich einer Nierenoperation unterziehen. Die Betroffenen und deren Ärzte sehen keinen Zusammenhang mit der Spritze. Wenn es aber diesen Zusammenhang gibt - die vier waren zuvor gesundheitlich fit - dann sind in meinem Umfeld bisher knapp 30% von den Geimpften erkrankt, vielleicht chronisch. Überprüfen Sie doch einmal Ihren Bekanntenkreis. Warum sollte es nur mir so gehen? Wenn das nur annähernd repräsentativ wäre, dann gehen in diesem Winter zusätzliche 15 Millionen Menschen wegen irgendwas Schwierigem zusätzlich zum Arzt oder ins Krankenhaus. Kein Wunder, dass bei Insidern Panik herrscht.  —Ich empfehle meinem Umfeld übrigens das “Zelenko-Protokoll: Vitamin C, Vitamin D, Zink und Quercetin: freie Nahrungsergänzungsmittel, nur um gesund über diesen Winter zu kommen. Wenn Sie sich damit und mit Dr. Zelenkos Aussagen (und anderer amerikanischer Ärzte) beschäftigen, erfahren Sie viel darüber, wie Corona seinen Schrecken schnell verlieren könnte. Und Sie wundern sich vielleicht - wie ich - dass in Amerika ein Teil der Ärzteschaft sehr aktiv forscht, welche häuslichen Behandlungsstrategien sinnvoll sind, während die deutschen Ärzte wie gewohnt stramm stehen oder schweigen.—

Matthias Zahn / 22.11.2021

Aus Blutwerten lassen sich Risiken ableiten. Läßt sich die Studie mit einfachen Erfahrungen erklären, die man gut kennt? Etwas im Sinne von: Der Arzt nimmt Blut ab, das Labor berichtet, und dann gibt es eine Besprechung der vielen Zahlenwerte, die meisten Zahlen stehen mit einem Zeiger auf “normal” in der Mitte. Bei manchen steht der Zeiger auf “anormal”, rechts oder links. Bei “anormal” sind dann potentielle Risiken für die Zukunft zu erwarten.  Und der Arzt gibt Handlungsempfehlungen (“mehr Sport” oder so). / 566 Damen und Herren haben so einen speziellen Labortest über 8 Jahre machen lassen, und nach den Impfungen haben sich die Werte von “normal” auf “anormal”, verschieben, von “wenig Risiko” auf “höheres Risiko”, sicherlich nicht bei allen aber dazu gibt es genaue Angaben in der Studie. Ich vereinfache hier, aber kann man sich das so etwa vorstellen? Wie sähe dann die Handlungsempfehlung aus?

Bernd Schreller / 22.11.2021

In Australien gilt ab sofort die Praxis, dass niemand mehr das Haus verlassen darf, ausser zu medizinischen Gründen, im Notfall oder, wenn es Polizei/Militär verlangt. Ausserdem werden alle, die positiv getestet wurden oder in der Nähe von Positiven sich aufgehalten haben (tracking) in Lager gesteckt! Jetzt wird s hart. Diese Dinge wird man auch hier einzuführen versuchen! Alle auf die Strassen!!

Stanley Milgram / 22.11.2021

Originaltext, mit Deepl Translate übersetzt: “Diese Veränderungen führten zu einem Anstieg des PULS-Scores von 11% 5-Jahres-ACS-Risiko auf 25% 5-Jahres-ACS-Risiko. Wir kommen zu dem Schluss, dass die mRNA-Vakzine die Entzündung des Endothels und die T-Zell-Infiltration des Herzmuskels drastisch erhöht und für die beobachtete Zunahme von Thrombose, Kardiomyopathie und anderen vaskulären Ereignissen nach der Impfung verantwortlich sein könnte.” Anmerkung von mir: Der Begriff Akutes Koronarsyndrom, kurz ACS oder AKS, ist eine Arbeitsdiagnose bei unklaren Thoraxbeschwerden, die ein Spektrum von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammenfasst, die sich klinisch nicht sicher differenzieren lassen. PULS-Score: “Der PULS Cardiac Test ist ein einfacher, nicht-invasiver Bluttest, der anhand von 9 Protein-Biomarkern Personen mit aktiver, aber unerkannter subklinischer koronarer Herzkrankheit (die “gefährdeten Patienten”) identifiziert, bei denen das Risiko eines akuten koronaren Ereignisses aufgrund einer Endothelschädigung besteht, die zur Ruptur einer instabilen Läsion führt, und bei denen ein frühzeitiges Eingreifen helfen kann.” Wenn ich das alles richtig verstanden habe?

T. Merkens / 22.11.2021

Zu den Kommentaren von Rainer Niersberger und Manfred Werner habe ich einen Filmtipp: “An jedem verdammten Sonntag” über Football von Oliver Stone, falls noch nicht bekannt und von Interesse. Den fand sogar ich als gänzlich an Mannschaftssport desinteressierter Mensch klasse.

Dr Stefan Lehnhoff / 22.11.2021

Tipp: Schauen Sie sich die Statistiken für dieses Jahr bei der Zahl der Notfallaufnahmen an: Während andere Indikationsgruppen im übliche Bereich bleiben, sind die Zahlen bei kardiologischen und neurologischen Gründen massiv und analog mit dem „Impffortschritt“ gestiegen und bleiben auf einemdeutlich erhöhtem Niveau.

Sabine Schönfelder / 22.11.2021

T.@Koppentrath, Ihre Impflegende ist ja zum Weinen. Falls Sie ein Troll sind, werden Sie dafür garantiert schlecht bezahlt. Diesem Impfnarrativ können nur absolut Schwachsinnige anhaften. Verblödete mit Loch im Kopf. Die Mehrheit folgt nicht aus Überzeugung, sondern aus politischem Druck. Eine Lüge kann nur mit STAATSGEWALT aufrecht erhalten werden. Die Geimpften müssen vor Ungeimpften geschützt werden, hahahaha, das alleine ist schon eine Beleidigung für jeden über 5 IQ und WOVOR?? Vor einer Erkältungskrankheit, bei der die MORTALITÄT ÜBER der deutschen durchschnittlichen Lebenserwartung liegt. Und woher wissen wir, daß alle Erkälteten Corona haben? Weil wir UNBEDINGT einen Idioten-Test zum Nachweis verwenden, der keine Infektiosität nachweisen kann. Mittlerweile allerdings sorgen Millionen von Geimpften NICHT dafür, daß sie etwa nicht erkranken oder nicht ansteckend sind: NEIN. Sie sind durch die Impfung jetzt selbst Virenschleudern e r s t e r Güte. Schätze NIE erkrankten in den letzten hundert Jahren so viele Menschen an Corona wie diese Saison. Die Dicken und Alten werden NICHT verschwiegen. Wie kommen Sie darauf? Die Geimpften werden in Krankenhäusern umetikettiert. Geimpfte mit Symptomen sind per Definition jetzt Ungeimpfte! Wegen der Dicken und Alten soll die Impfpflicht eingeführt werden? Eine Giftbrühe per Gesetz verordnen, an der jede Menge Menschen STERBEN. Herr Koppentrath, ja leben denn überhaupt noch ein paar Dicke und Alte, bei den Abermillionen Coronatoten vom letzten Jahr? Kinder kommt alle her. Papa Koppentrath erzählt uns ein Märchen.

Micha Märker / 22.11.2021

@Claudius Pappe: Ich habe vor einger Zeit hier gewettet, dass sich kein Spitzensportler mit der Giftbrühe hat impfen lassen. Die Wette habe ich verloren…

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gunter Frank / 03.11.2021 / 06:00 / 167

Bericht zur Coronalage vom 3.11.2021: Der Beatmungs-Horror

Im Zuge der falschen Beatmung von Corona-Patienten wurden vermutlich tausende Menschen schwer geschädigt oder starben. Ein medizinisches Versagen, das sprachlos macht. Insbesondere, wenn man den…/ mehr

Gunter Frank / 05.10.2021 / 06:15 / 207

Bericht zur Coronalage vom 05.10.2021: Alarmglocken

Der auf Achgut.com gestern veröffentlichten Beitrag meines Kollegen Dr. Jochen Ziegler „FDA-Impf-Hearing: Es wird ernst. Sehr ernst" muss Folgen haben. Kommentar aus der Sicht eines…/ mehr

Gunter Frank / 23.09.2021 / 06:06 / 168

Bericht zur Coronalage vom 23.09.2021: Antwort auf die Post von Spahn

Die Corona-Politik wird ein Lehrbeispiel dafür sein, was man alles bei einer saisonalen, mittelschweren Atemwegsepidemie falsch machen kann. Analyse einer Stellungnahme des Gesundheitsministeriums. Boris Reitschuster…/ mehr

Gunter Frank / 20.09.2021 / 06:20 / 197

Bericht zur Coronalage vom 20.09.2021: Zwei-Prozent. Die Skandal-Zahl

Ein Gutachten beendet das Märchen von der außergewöhnlichen Coronapandemie in Deutschland mit Pauken und Trompeten. Es steht auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums. Die Zahl „2"…/ mehr

Gunter Frank / 14.08.2021 / 14:06 / 107

Bericht zur Coronalage vom 14.8.2021: Das Impfmärchen wankt

Die Parallelwelt kollidiert mit der Wirklichkeit. Hier ein weiteres Stück aus dem Corona-Irrenhaus. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland meldete am 12. August 2021 Folgendes: "Mehr als 10.000 Impf­durchbrüche:…/ mehr

Gunter Frank / 23.07.2021 / 12:00 / 115

Die Herrschaft der Luftballons

Der Umgang mit Corona im Vergleich zu dem mit der Flut zeigt: Unter der Führung von Angela Merkel fand eine gesellschaftliche Abkehr weg von Kompetenzsteuerung…/ mehr

Gunter Frank / 03.07.2021 / 06:20 / 181

John Ioannidis: Abrechnung und Wille zur Versöhnung

Wie Sie vielleicht wissen, bin ich Fan von John Ioannidis. Seit Jahren beziehe ich mich in meinen Büchern auf seine Arbeit, und ich habe ihn…/ mehr

Gunter Frank / 28.06.2021 / 12:00 / 59

Beatmung von Corona-Patienten: Der Blick in Abgründe

Erinnern Sie sich noch an den Beitrag „Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik?" auf Achgut vom 24. März 2020? Ich spreche vom Jahr 2020, nicht von 2021.…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com