Felix Perrefort / 16.04.2021 / 14:20 / 82 / Seite ausdrucken

Statt Merkel im Bundestag: „Danser Encore“ – Hymne des Widerstands

Frankreich ist und bleibt ein Hort der Zivilisation. Während hierzulande im Bundestag immer Trostloseres vom Stapel gelassen wird, versammeln sich in Frankreich immer öfter Menschen im Freien, um tanzend ihren Unmut über die Corona-Politik loszuwerden. Das offizielle Video kommt mittlerweile auf über zwei Millionen Klicks. Ein Lied des französischen Künstlers HK entwickelt sich offenbar zu einer Hymne des Widerstands gegen den Lockdown: „Danser Encore.“ In diesem Video sieht man, wie Musiker, Tänzer und Sänger am 8. April 2021 durch den Bahnhof Gare de l’Est in Paris zogen. Wer wissen will, was da gesungen wird: Auf den Nachdenk-Seiten findet sich eine Übersetzung des französischen Textes:

Refrain:
Wir wollen weiter tanzen
Sehen, wie unsere Gedanken unsere Körper umarmen,
unsere Leben in Akkordfolgen verbringen
Oh nein, nein………

Wir sind Zugvögel. Niemals fügsam, nicht wirklich weise.
Wir schwören der Morgenröte nicht unter allen Umständen die Treue.
Wir kommen, um das Schweigen zu brechen.

Und wenn am Abend im Fernsehen der „gute König“ spricht und das Urteil verkündet,
zeigen wir uns respektlos. Aber immer mit Eleganz.
Oh nein, nein…….

Refrain x2

Auto, U-Bahn, Arbeit, Konsum, Erlasse, vorgeschriebene Absurditäten.
Und wehe dem, der denkt…
Und wehe dem, der tanzt….

Jede autoritäre Maßnahme, jede Sicherheitsanordnung
fegt unser Vertrauen mehr weg. Sie versuchen mit Beharrlichkeit,
unser Gewissen einzusperren.
Oh nein, nein…….

Refrain x2

Lassen wir uns nicht beeindrucken von all diesen
unvernünftigen Menschen,
die Angst im Überfluss verkaufen. Unanständige Ängste. 

Lasst sie uns für unsere geistige Gesundheit auf Abstand halten.
Für unsere soziale und ökologische Gesundheit
sind unser Lächeln, unsere Intelligenz
die Instrumente des Widerstands gegen ihren Wahnsinn.
Oh nein, nein…….

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Klaus-Dieter Zeidler / 16.04.2021

Das tut einfach nur gut!

Ulla Schneider / 16.04.2021

Ohgottohgott Herr Perrefort, singen in geschlossenen Räumen verboten! Interessant sind teils die Ähnlichkeiten der Bewegungsfolgen zu Jerusalema. -Erwarten Sie nicht, daß so etwas hier passiert. “Bewegungen unterhalb des Bauchnabels sind des Teufels”  >alter Spruch kathol. Geistlicher zur Annäherung des Gegenübers. Erst der Walzer löste diesen Schwachsinn auf. -Oder, hier würden vor lauter Hemmungen der alte Satz als Ausrede:” Namen tanzen” angewandt werden. Soll doch mal einer seinen Namen tanzen und dazu ein ” Bis hierhin und nicht weiter” singen. Ich schätze, die erste Arthrose würde aufmucken und die Luft bliebe weg.  Zaghafte Versuche gab es.  Ich verweise hiermit aufden hl. AUGUSTUS: Mensch lerne tanzen ...  ein Seelenheil, zumindest um nicht ganz kaputt zu gehen. Die Franzosen kennen das schon lange. Manchmal sollte man doch die alten Heiligen erlesen. Einige waren recht aufmüpfig. Vielen Dank für diese Sequenz. Sie geht gleich weiter.

Günter Schaumburg / 16.04.2021

Geht unter die Haut. Auf, Kinder des Vaterlandes… so beginnt die Marseillaise. Wie- derholt sich Geschichte doch?

Werner Liebisch / 16.04.2021

Dabei gibt es ja hierzulande tausende Discofox Tänzer:-)) Ziviler Ungehorsam scheint das einzig wahre Mittel zu sein, ansonsten haben wir demnächst nicht nur wieder absurde Ausgangssperren, sondern noch mehr kaputte zerstörte, geschädigte Existenzen, bei den Kleinsten angefangen.

Thomas Taterka / 16.04.2021

Die Deutschen warten auf den Befehl von oben , spontan demonstrieren zu dürfen . - Dann ist wieder alles gut.

Lilith Diess / 16.04.2021

REVOLUTION! Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit - täte uns Deutschen auch mal ganz gut!

Bernd Stolz / 16.04.2021

Das zentralistische Frankreich, in dem jede Maßnahme, egal ob sinnvoll, oder sinnlos, sofort und mit aller Gewalt im ganzen Land durchgesetzt werden kann (und wird) als Hort der Zivilisation zu bezeichnen, ist schon etwas gewagt.

B.Kröger / 16.04.2021

Bravo! Vive La France! Vive La Liberte!

Rolf Mainz / 16.04.2021

In Frankreich gab und gibt es ja auch die “Gelbwesten”. Deutschland wählt hingegen weiterhin brav schwarz und grün.

uli-sperling / 16.04.2021

Der Deutsche braucht wieder eine Bahnsteigkarte.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Felix Perrefort / 29.09.2022 / 10:00 / 44

Amtliche Irrtümer bei der Impfstoff-mRNA in der Muttermilch

Mit der Begründung, dass die mRNA der Corona-Impfstoffe nicht in die Muttermilch gelangen könnte, wurde allen Stillenden empfohlen, sich impfen zu lassen. Eine neue Studie beweist…/ mehr

Felix Perrefort / 28.09.2022 / 14:00 / 28

Schlappe für Blume, Solidarität für Achgut

Der Antisemitismusbeauftragte Michael Blume gab sich siegessicher, doch ein Gericht pfiff ihn wegen seiner Verunglimpfungen von Achgut.com nun zurück. Unzählige Stammleser der liberalen „Welt“ begrüßen dies mit einer Solidaritätswelle aus lesenswerten…/ mehr

Felix Perrefort / 24.09.2022 / 11:00 / 61

Die Reue und Schuld des Jens Spahn

Der ehemalige Gesundheitsminister Jens Spahn hat die Corona-Politik nicht nur persönlich zu verantworten, er gehörte auch zu ihren Hardlinern. Nun ist ihm aufgefallen, dass die…/ mehr

Felix Perrefort / 20.09.2022 / 12:00 / 110

Arzt Grönemeyer: Wir wissen nicht, ob die Impfungen wirken

Dietrich Grönemeyer ist dreifach geimpft und trotzdem zum zweiten Mal an Corona erkrankt. Er bemängelt die mangelhafte Datenerhebung bei der Impfkampagne, derentwegen man nicht einmal sagen könne,…/ mehr

Felix Perrefort / 17.09.2022 / 10:00 / 56

Wohin hat uns die Impferei geführt?

Hilferufe von Betroffenen, beunruhigende Krankenkassen-Daten und eine Studie, die das Unheil bereits in den Zulassungsstudien angelegt erkennt. Die Wirklichkeit widerspricht anderthalb Jahren Propaganda und Mobilisierung und verlangt nach Aufklärung…/ mehr

Felix Perrefort / 07.09.2022 / 12:00 / 31

Keine Evidenz für Masken im Alltag

Obwohl die offizielle Evaluation der Corona-Maßnahmen keinen Nachweis für die Wirksamkeit von Masken im täglichen Gebrauch liefern konnte, gelten sie als wissenschaftlich vernünftig. In New…/ mehr

Felix Perrefort / 19.08.2022 / 12:00 / 44

75 Jahre Nürnberger Kodex: Freiwilligkeit – immer

Am morgigen Samstag wird eine Gedenkveranstaltung zu 75 Jahren Nürnberger Kodex ausgerichtet. Der Kodex verlangt absolute Freiwilligkeit und Aufgeklärtheit bei jedem medizinischen Eingriff, insbesondere bei…/ mehr

Felix Perrefort / 16.08.2022 / 16:00 / 44

Corona-Winter: Mit 3G-Aufklebern im Restaurant 

Das Justizministerium empfiehlt Betrieben die Unterscheidung von Gästen mit oder ohne 3G-Nachweis durch Aufkleber. Eine weitere Grenzüberschreitung. Nach Bekanntgabe des ab Oktober geltenden neuen Infektionsschutzgesetzes…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com