News-Redaktion / 11.08.2020 / 16:00 / 0 / Seite ausdrucken

Hongkonger kaufen Zeitungen aus Protest

Aus Protest gegen die Festnahme des Medienunternehmers Jimmy Lai und anderer Aktivisten der Demokratie-Bewegung haben viele Hongkonger am Dienstag massenhaft die Tageszeitung "Apple Daily" gekauft, meldet kleinezeitung.at. Bereits am Vormittag sei das pro-demokratische Blatt, das zum Konzern von Lai gehöre, in einigen Geschäften ausverkauft gewesen. Vor anderen Läden hätten sich lange Schlangen gebildet.

Die Zeitung habe in ihrer aktuellen Ausgabe ausführlich über die Verhaftungswelle und die Durchsuchung ihrer Räume berichtet, an der am Vortag mehr als 200 Polizisten beteiligt gewesen seien. Die Schlagzeile auf Seite eins dieser Ausgabe: "Apple Daily muss weiter kämpfen". Rückenwind habe der Konzern Lais auch an der Börse erlebt. Der Kurs von Next Digital, der Muttergesellschaft der "Apple Daily", habe nach einem kräftigen Sprung am Montag auch am Dienstag zeitweise um mehr als 300 Prozent zugelegt.

In einem großen Polizeieinsatz waren am Vortag der kritische Verleger Lai und andere bekannte Aktivisten festgenommen worden. Es sei der bisher größte Schlag gegen die Hongkonger Demokratiebewegung gewesen. Neben Vertrauten und Mitarbeitern von Lai waren am Vortrag auch die bekannte Aktivistin Agnes Chow sowie ihre Mitstreiter Wilson Li und Andy Li festgenommen worden, was auch für heftige Kritik auch im Ausland gesorgt habe.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com