Gastautor / 02.08.2014 / 10:34 / 0 / Seite ausdrucken

Haustürken und andere Sklaven

Thomas Baader

Anti-Israel-Propaganda überschwemmt derzeit das Netz. Besonders beliebt: der obligatorische Nazi-Vergleich. In einem Fall etwa geschieht das durch die Gegenüberstellung zweier Plakate: Auf dem einen sieht man ein blondes Nazi-Mädel mit einer behakenkreuzten Spendenbüchse in der Hand, Frakturschrift bellt uns entgegen: “Baut Jugendherbergen und Heime”.

Dieses historische Plakat wird nun mit einem aktuellen IDF-Plakat verglichen: Auch hier eine junge Dame in Uniform, zwar nicht blond, aber auch bezopft, eine in israelische Farben gekleidete Spendenbüchse in der Hand, ergänzt um den Schriftzug “Give Support to the Troops”. Die Botschaft ist klar: Die Israelis sind irgendwie die Nazis von heute. Tatsächlich gleichen sich beide Plakate in ihrer Bildsprache enorm. Das Dumme ist nur, dass es sich bei dem IDf-Plakat um einen Fake handelt. Wie leicht man das Original finden kann, auf dem die plumpe Fälschung basiert, erfährt man hier: http://murderbymedia.wordpress.com/2013/03/07/typical-jew-subterfuge/

Antisemitische Propaganda dieser Art findet man bei Facebook unter #GazaUnderAttack (https://www.facebook.com/hashtag/gazaunderattack). Und wer verweist auf #GazaUnderAttack? Eine gewisse Kübra Gümüsay auf ihrer Facebookseite.

Kübra Gümüsay, früher Kübra Yücel, ist, wie man ihrem Wikipedia-Artikel entnehmen kann, Journalistin, Bloggerin, Netzaktivistin, kopftuchtragende Muslima, Deutschtürkin und Feministin - laut Deutschlandradio gehört sie “zu den prägenden Köpfen des Islam in Deutschland”. Außerdem erfahren wir von Wikipedia: “Mit ihrem Blog möchte sie ‘Stereotype aufbrechen’ und denen ‘eine Stimme geben, die sonst nicht in den Medien vorkommen’”.

Das scheint, so möchte man sagen, schon mal gelungen. Bei taz, ZEIT, Migazin und dem feministischen Blog “Mädchenmannschaft” kämpft sie gegen die Ungerechtigkeiten des Lebens, so wie etwa den Rassimsus in Israel, der durch die ethnische Herkunft der “weißen Israeliten” verursacht worden sein könnte (nicht Gümüsays eigene Theorie, aber eine Überlegung ist es schon mal wert).

Türken, die sich kritisch mit der eigenen Community auseinandersetzen - ein Konzept, das Gümüsay offenbar fremd ist-, heißen bei ihr “Haustürken”. Das ist, wie sie selbst wortreich erklärt, vom Terminus “Haussklaven” abgeleitet, denn offenbar gleich das Schicksal der Türken in Deutschland heute dem Schicksal der Sklaven in den Südstaaten der USA (man kann übrigens, Frau Gümüsay, nicht nur als weißer Amerikaner, sonder auch als Türke ein Nachfahre von Sklavenhaltern sein).

Doch bevor wir ihr Unrecht tun: Sie brüstet sich damit, dass sie durchaus auch muslimische Communities kritisiert, das “muss aber nicht in einer Kolumne geschehen, die mehrheitlich von weißen Nichtmuslimen gelesen wird”. Also bitte nur, wenn man unter sich ist.

Zu den antisemitischen Ausschreitungen der letzten Wochen hat sich Kübra Gümüsay meines Wissens noch nicht geäußert. Vielleicht tut sie es, wenn man unter sich ist, bei #GazaUnderAttack.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 25.05.2020 / 14:00 / 40

Im Sozialismus keine Umweltverschmutzung? – Bittere Grüße aus Bitterfeld

Von Christoph Rothenberg. Totgesagte leben bekanntlich länger, und so ist er wieder da: der Sozialismus; heute zunehmend im grünen Tuch statt in roter Fahne. Gerade…/ mehr

Gastautor / 24.05.2020 / 16:30 / 25

Herden-Immunität in Deutschland, Schweden und anderswo? Ein Nachtrag

Von Michael W. Alberts. Zu meinem Beitrag „Herden-Immunität: Näher als gedacht?" vom Freitag über die Ausbreitung des China-Virus, warum unterschiedliche Bevölkerungsgruppen sehr unterschiedlich dazu beitragen und warum wir vielleicht…/ mehr

Gastautor / 21.05.2020 / 06:20 / 89

Deutungshoheit: Die 14 Kanonen der Coronaschlacht

Von Oliver Kuhnert. Die Meinungs- und Entscheidungselite greift seit Beginn der Proteste gegen die Corona-Schutzmaßnahmen zu einem besonders infamen Mittel: zu einer die eigene Verantwortung…/ mehr

Gastautor / 20.05.2020 / 11:00 / 49

Es kommt zum Schwur: Die Konsequenzen des EZB-Urteils (3)

Von Justus Lex. Das Urteil ist überzeugend und mutig. Aber es geht nicht weit genug. Das Urteil ist überzeugend, weil sich das Bundesverfassungsgericht treu geblieben ist…/ mehr

Gastautor / 19.05.2020 / 06:20 / 27

Das EZB-Urteil des Verfassungsgerichtes: Es kommt zum Schwur (2)

Von Justus Lex. Mit Beschluss der EZB vom 4.3.2015 (EU) 2015/774 wurde ein Programm zum Ankauf von Wertpapieren des öffentlichen Sektors (Public Sector Asset Purchase…/ mehr

Gastautor / 18.05.2020 / 06:00 / 68

Das EZB-Urteil des Verfassungsgerichtes: Es kommt zum Schwur (1)

Von Justus Lex. Am 5.5.2020 verkündete das Bundesverfassungsgericht sein Urteil zu den Ankäufen von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) seit 2015 (Az. 2 BvR…/ mehr

Gastautor / 12.05.2020 / 15:00 / 18

Hessen beendet Kooperation mit DITIB

Von Christian Osthold. Der 27. April 2020 dürfte schon bald als guter Tag nicht nur in die Geschichte Hessens, sondern ebenso in die Deutschlands eingehen.…/ mehr

Gastautor / 06.05.2020 / 06:10 / 139

Coronassic Park

Von Roger Schelske. Man konnte darauf warten, dass mit der Corona-Krise der Mythos von Merkel der Naturwissenschaftlerin zurückkehren würde. Was allerdings überrascht: Die Nummer funktioniert…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com