Benny Peiser / 08.04.2014 / 09:54 / 2 / Seite ausdrucken

Grüne Gehirnwäsche an britischen Schulen

London, 8 April: A new report published by the Global Warming Policy Foundation is calling for Michael Gove, the Secretary of State for Education, to institute an official inquiry into the way environmentalism and in particular climate change are being taught in schools.

In the report, authors Andrew Montford and John Shade describe how environmentalism has come to permeate school curricula across the UK, featuring in an astonishing variety of subjects, from geography to religious education to modern languages.
Passing examinations will now usually involve the ability to recite green mantras rather than understanding the subtle questions of science and economics involved.

The authors review in detail the climate change teaching materials currently used in British schools, with disturbing results. There is ample evidence of unscientific statements, manipulated graphs, and activist materials used in class and even found in textbooks.

The report also describes how activist teachers try to make children become the footsoldiers of the green movement, encouraging them to harass their schoolmates and pester their parents to bring about “behaviour change”.

The use of fear of climate change to alter children’s behaviour is also highlighted. This is undoubtedly having harmful consequences on children’s development and surveys indicate that fear of the future is widespread. The report quotes one child as saying:

“I worry about [global warming] because I don’t want to die.”

Author Andrew Montford says: “The brainwashing of our children for political ends is shameful. Those responsible for education in the UK need to take action and take it quickly”

Full report here  & appendix

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Andreas Rochow / 08.04.2014

Das erinnert sehr an die Art, wie linke Indoktrination in der DDR auch aus der Schule in die Familie galangte. Nicht jeder hat das gleich erkannt und abgeblockt. Heute wissen wir, dass die Angst (vor CO2, vor dem Weltuntergang) ein Grundelement der Diktatur ist. Eigenständiges, gar kritisches Denken ist der Diktatur im Wege, weswegen bereits im Kindergarten die Denkunfreiheit geübt wird. Erschreckend, dass soetwas in Großbritannien auch schon Akzeptanz findet. Die ferne “gute Sache” rechtfertigt offenbar alles.

Karl Helger / 08.04.2014

Wie süß, es braucht erst einen “Report” um “aufzudecken”, daß in Schulen üblicherweise Lehrer mit einer sehr linken, antiwestlichen, prokommunistischen, proislamischen, antikapitalistischen Einstellung unsere Kinder indoktrinieren. Wenn dann mal nicht der Report erstaunen wird, der in Deutschland dasselbe aufdecken wird.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Benny Peiser / 07.08.2019 / 15:30 / 21

In Europa wachsen gerade nur die Energiekosten

Als Anthropologe, Historiker und Katastrophen-Forscher sprach ich kürzlich auf der Klimawandelkonferenz des Heartland Institutes in Washington. Der Titel meines Vortrags lautete: „Incredible Shrinking Europe – Between…/ mehr

Benny Peiser / 11.07.2019 / 06:03 / 79

Von wegen Notstand. Es grünt auf der Welt! 

Seitdem der Weltklimarat (IPCC) im letzten Oktober vor einer schon bald bevorstehenden Klimakatastrophe warnte, hat sich die periodisch aufflammende Öko-Hysterie in Teilen Westeuropas weiter aufgeheizt. Die…/ mehr

Benny Peiser / 21.11.2017 / 17:30 / 9

Deutschlands Klimakirche ohne Dach

Ein Kommentar zur politischen Lage in Deutschland, von Großbritannien aus betrachtet: Deutschland steht vor einer politischen Krise, nachdem am späten Sonntagabend die Vier-Parteien-Sondierungsgespräche zur Bildung…/ mehr

Benny Peiser / 17.12.2016 / 16:00 / 2

Donald Trump und die Zukunft der Klimapolitik

Die BBC sprach mit mir über die Zukunft der US-amerikanischen Klima- und Energiepolitik. Hier das interview. BBC: Donald Trumps Entscheidung, einen Klimaskeptiker zum Chef des…/ mehr

Benny Peiser / 04.03.2016 / 21:11 / 6

Nach dem heißen El Niño-Jahr 2015: Was macht die Welttemperatur?

Seit 1997 ist die Welttemperatur über einen Zeitraum von etwa 15 Jahren nicht mehr merklich angestiegen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Jahren ist statistisch nicht…/ mehr

Benny Peiser / 20.02.2016 / 10:54 / 0

Klimapolitik nach Paris

Ein langes Interview mit Benny Peiser für Leute, die noch immer Interesse haben an internationaler Klimapolitik: “A rolling back of climate policies would not come…/ mehr

Benny Peiser / 27.01.2016 / 17:37 / 0

Neue Blamage für die Untergangspropheten aus Potsdam

Erinnern Sie sich noch an diese Katastrophen-Prognose der Potsdamer Computerspieler? Wenn das Klima kippt: Würde der Monsun ausbleiben oder heftiger werden, wäre einem großen Teil…/ mehr

Benny Peiser / 10.01.2016 / 13:01 / 3

New York Times: Germany on the Brink

[...] If you believe that an aging, secularized, heretofore-mostly-homogeneous society is likely to peacefully absorb a migration of that size and scale of cultural difference,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com