Peter Grimm / 26.05.2019 / 14:30 / 11 / Seite ausdrucken

„Glaubensschwestern“ für „anschlagsgeneigte Personen”

Manchmal erzählt die Bundesanwaltschaft wirklich interessante Geschichten von den neuen Deutschen, wie die Landsleute anderer Herkunft gern von den „Neuen Deutschen Medienmachern“ genannt werden. Letztere erzählen solche Geschichten wiederum nicht so gern. Irgendwie möchten die neuen Deutschen gern besser dastehen als die alten Deutschen. Da passen Lebensläufe, wie die von unserer 41-jährigen Mitbürgerin Songül G. nicht so recht. In etwas holpriger Journalistenprosa wird da die Geschichte von Songüls ganz besonderer Heiratsvermittlung für ganz bestimmte Zuwanderer nach Deutschland erzählt:

„Songül G. pflegte von Deutschland aus regelmäßigen Kontakt zu dem in Syrien lebenden mutmaßlichen Mitglied des "Islamischen Staates" M. Dieses soll seit Mitte 2016 zusammen mit dem mutmaßlichen "IS"-Mitglied G. in Anschlagsplanungen eingebunden gewesen sein. Hiernach sollte in Deutschland ein Anschlag mit zahlreichen Todesopfern auf eine nicht näher ermittelte Großveranstaltung verübt werden. Zu diesem Zweck sollten anschlagsgeneigte Personen nach Deutschland geschleust werden und dort auf nähere Instruktionen zur konkreten Durchführung des Anschlags warten. Um unverdächtig zu erscheinen, sollten sie in der Zwischenzeit von eingeweihten "Glaubensschwestern" beherbergt und geheiratet werden.

Um dieses Anschlagsvorhaben zu unterstützen, verschaffte sich Songül G. eine unter fiktiven Falschpersonalien registrierte Mobilfunknummer und legte mit ihr im September 2016 jeweils einen Account bei den Messengerdiensten Telegram und WhatsApp sowie einen Account bei dem sozialen Netzwerk Facebook an. Anschließend übermittelte die Angeschuldigte die Zugangsdaten an M. Diese benutzte die Kommunikationsmittel fortan zum konspirativen Nachrichtenaustausch mit der Angeschuldigten sowie anderen Beteiligten an dem Schleusungs- und Anschlagsvorhaben.

Ebenfalls noch im September 2016 erklärte sich Songül G. gegenüber M. dazu bereit, einen der potentiellen Attentäter bei sich aufzunehmen und zu heiraten. Vor dem Hintergrund dieser Zusage versuchten zwei anschlagsgeneigte Personen im November 2016 aus Syrien in Richtung Deutschland auszureisen. Im Ergebnis gelang es ihnen allerdings nicht, Syrien zu verlassen.“

Die Deutsche Songül wurde jedenfalls verhaftet und wegen der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung angeklagt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Emmanuel Precht / 27.05.2019

“Lieber Selbstmordattentäter, komme doch ein wenig später und verüb’ Dein Attentat, dann ganz für Dich und ganz privat…” konnte ich vor einigen Jahren noch zur Gitarre vorgetragen in der “ZDF Anstalt” hören. Kurz später schlug der Wind dort völlig um. Wohlan…

Ralf Pöhling / 26.05.2019

Wie man sieht, der Wahnsinn hat Methode. Kein Einzelfall. So lange die Muslime nicht in Gänze von der dem Islam inhärenten Eroberungsmentalität und Gewaltbereitschaft abschwören, wird niemand auf diesem Planeten mit ihnen jemals wirklich Frieden schließen können. Gewinnen können sie den Kampf nicht, denn ihrem rückwärtsgewandten Ultrakonservativismus fehlt es an militärischem und technischem Know How. Also was soll das alles? Es führt zu nichts.

Karla Kuhn / 26.05.2019

“Die Deutsche Songül wurde jedenfalls verhaftet und wegen der Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung angeklagt.”  Songül klingt für mich türkisch, ist er ein Türke mit DEUTSCHEM PAß  ??  Wenn ja, warum wird ihm der Paß nach dieser Tat (wenn es wirklich dazu gekommen wäre, mag ich mir nicht vorstellen, wieviel TOTE es gegeben hätte !”)  ABERKANNT ?? Die rechtliche Möglichkeit würde bestehen. Frau Dr. Frigge- Hagemann, leider teile ich Ihre Bedenken, ich wäre gerne optimistisch aber ich freue mich über die Nachricht von Freunden,  sehr gute Fachkräfte die in Bälde das Land verlassen werden !!  Auch wenn ich traurig bin, weil sie mir sehr am Herzen liegen aber sie sind noch jung und ich gratuliere ihnen zu dem Entschluß.

Sanne Weisner / 26.05.2019

Alltag in Deutschland. Aber alles OK, solange sie bei den Wahlen die richtige Partei ankreuzt, die Islamgrüne Partei freut sich bestimmt.

Rolf Wächter / 26.05.2019

Ich fordere Gender-Gerchtigkeit: IS-Kämpfer und Terroristen müssen zur Hälfte Frauen sein!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Peter Grimm / 20.06.2019 / 16:00 / 4

Manuela zeigt Haltung

Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck hat bekanntlich nicht nur die Unterscheidung zwischen hellem und dunklem Deutschland erfunden, sondern jetzt auch seine Liebe zu einer „erweiterten…/ mehr

Peter Grimm / 18.06.2019 / 13:30 / 88

Der Fall Lübcke: Kampf gegen die falschen Rechten?

Rechtsextremismusexperten sind in diesen Tagen gefragt wie selten. Seit ein Mann des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke tatverdächtig ist, der offenbar zur gewaltbereiten rechtsextremen…/ mehr

Peter Grimm / 18.06.2019 / 06:11 / 68

Vom Klima-Schulstreik zur Klima-Schulpflicht

Erinnern Sie sich noch daran, dass die sogenannten „Fridays for Future“ mit freitäglichem Schulschwänzen begannen? Wenn Sie jetzt denken, das sei doch noch immer so,…/ mehr

Peter Grimm / 15.06.2019 / 16:30 / 27

Milde für Mohammad

Mohammad A. konnte nicht zum letzten Freitagsgebet gehen, denn da hatte er im Amtsgericht Leipzig zu erscheinen. Der – nach offiziellen Angaben – 17-jährige Syrer…/ mehr

Peter Grimm / 12.06.2019 / 14:00 / 8

Hühnchen ukrainisch

Bis die Ukraine Mitglied der EU ist, wird noch viel Geld aus Berlin, Wien oder Den Haag via Brüssel nach Kiew fließen. Unendliche Hürden türmen…/ mehr

Peter Grimm / 10.06.2019 / 06:14 / 43

Berliner Verfalls-Beschleunigungsgesetz

Berlin ist in gewissem Sinne eine zukunftsweisende Stadt. In dieser Stadt wird vieles schon erlebbar, was anderen Teilen Deutschlands noch bevor steht. Die rot-rot-grün regierte…/ mehr

Peter Grimm / 07.06.2019 / 15:00 / 35

„Anonymer Krankenschein“ für Illegale

Bislang haben sich die hartherzigen Deutschen doch tatsächlich geweigert, für Menschen, die sich illegal im Lande aufhalten oder aus anderem Grunde ihre Identität verschleiern, die…/ mehr

Peter Grimm / 03.06.2019 / 15:30 / 50

Die Troika heißt jetzt Trio

Viele eigenwillige Dinge hört man von den Spitzengenossen der SPD, seit die letzte Vorsitzende sich Hals über Kopf verabschiedet hat. Zum einen erklärten Vorstandsmitglieder in…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com