News-Redaktion / 07.03.2019 / 11:30 / 0 / Seite ausdrucken

Gentechnik: Der „Goldene Reis“ kommt – nach 27 Jahren

Der „Goldene Reis“, eine Reissorte, die durch gentechnische Verfahren erhöhte Mengen an Beta-Carotin (Provitamin A) enthält, soll demnächst in Bangladesch kommerziell angebaut werden. Das berichtet die Zeitung „Dhaka Tribune“. „Ein Komitee des Umweltministeriums wird die Produktion des Goldenen Reises freigeben. Der Anbau wird in Bangladesch binnen zwei oder drei Monaten nach Erhalt der ministeriellen Zulassung beginnen“, habe der Landwirtschaftsminister des Landes, Dr. Abdur Razzak, im Februar gesagt.

Die Entwicklung des Goldenes Reises wurde 1992 von einem deutsch-schweizerischen Forscherteam unter Leitung der Biologen Ingo Potrykus und Peter Beyer angestoßen. Ziel des Projekts war die Bekämpfung des in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern häufigen Vitamin-A-Mangels. Die Erfinder ließen ihr Produkt patentieren und verkauften das Patent später an die Firma Zeneca (heute Syngenta), die den Reis im Rahmen einer Public-Private-Partnership für den „humanitären Einsatz“ bereitstellt. Die Pflanze kann nach dem Einkreuzen in lokale Sorten von Landwirten in Entwicklungsländern selbst vermehrt und lizenzfrei angebaut werden.

Kritikern gilt der Goldene Reis als trojanisches Pferd, das der transgenen Grünen Gentechnik gesellschaftliche Akzeptanz verschaffen soll, Befürwortern als Vorzeigeprojekt bei der Bekämpfung der Mangelernährung. 2016 haben über 100 Nobelpreisträger die grüne NGO Greenpeace dazu aufgefordert, ihre Angstkampagne gegen das Goldene-Reis-Projekt zu stoppen. Sie verwiesen dabei auf die jährlich 2 Millionen Todesfälle, die auf Vitamin-A-Mangel zurückzuführen sind. Seit 2018 ist der Goldene Reis in Kanada, Australien, Neuseeland und den USA zum Anbau zugelassen. Er wird jedoch bisher in keinem einzigen Land für den menschlichen Verzehr angebaut. In Bangladesch könnte sich das nun ändern.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 07.10.2022 / 11:00 / 0

Peter Hahne erhält Ehrendoktorwürde

Am 1. Oktober wurde dem ehemaligen stellvertretenden Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios, Publizisten sowie Achgut-Autor Peter Hahne die Ehrendoktorwürde der STH Basel, einer „Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule“, für…/ mehr

News-Redaktion / 03.10.2022 / 09:00 / 0

Die Morgenlage am Montag

Die Zahl der Todesopfer bei Protesten im Iran ist auf 130 gestiegen, in einer einstigen Hochburg des Islamischen Staats ist ein Massengrab entdeckt worden, mehr…/ mehr

News-Redaktion / 02.10.2022 / 09:01 / 0

Die Morgenlage am Sonntag

Die Ukraine meldet die Eroberung von Lyman, auf der Krim gab es wieder Explosionen auf einem russischen Militärflughafen, Russland liefert kein Gas mehr nach Italien,…/ mehr

News-Redaktion / 01.10.2022 / 08:42 / 0

Die Morgenlage am Samstag

Wladimir Putin hat erwartungsgemäß die Annexions-Verträge für die besetzten ukrainischen Gebiete unterzeichnet, Gazprom hat keinen Zeitplan für die Pipeline-Reparatur, fünf Braunkohlekraftwerke dürfen wieder Strom erzeugen,…/ mehr

News-Redaktion / 30.09.2022 / 10:30 / 0

Bulgarien: Korruption an der EU-Außengrenze

Bulgariens Innenminister Iwan Demerdschiew hat Korruptions-Probleme an der EU-Außengrenze zur Türkei und die Beteiligung von Grenzbeamten an Schleusungen eingeräumt. "Wir haben Hinweise, dass sich ein…/ mehr

News-Redaktion / 30.09.2022 / 08:23 / 0

Die Morgenlage am Freitag

Russland schickt Truppen von den NATO-Grenzen in die Ukraine, heute soll zudem die Annexion ukrainischer Gebiete verkündet werden, in Moskau gab es einen weiteren merkwürdigen…/ mehr

News-Redaktion / 28.09.2022 / 17:15 / 0

Russland schließt Handelsvertrag mit den Taliban

Lieferungen von Gas, Benzin, Diesel und Weizen vereinbart. Russland hat mit den Taliban einen vorläufigen Vertrag zu Gaslieferungen nach Afghanistan unterzeichnet, meldet orf.at. Wie ein…/ mehr

News-Redaktion / 28.09.2022 / 16:15 / 0

Russland verkündet neues Kriegs-Mindestziel

Laut Kreml-Sprecher soll wenigstens die gesamte Donezk-Region eingenommen werden. Russland will den Ukraine-Krieg mindestens bis zur Eroberung des gesamten Gebiets Donezk fortsetzen, habe Kreml-Sprecher Dmitri…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com