Ulrike Stockmann / 10.11.2021 / 06:19 / Foto: Pixabay / 123 / Seite ausdrucken

Fußball: Wenn ein Positiv-Test nicht ins Bild passt

Nachdem der ungeimpfte Fußballer Kimmich ins Kreuzfeuer geriet, gibt es nun eine unvorhergesehene Wendung: Sein Bayern-Kollege Niklas Süle wurde positiv auf Corona getestet – und ist doppelt geimpft.

Wer hätte das gedacht? Beim deutschen Fußball geht es neuerdings nicht mehr ums Spielen, sondern um den Impfstatus. Nachdem der Bayern-Profi Joshua Kimmich in einem Interview geäußert hatte, ungeimpft zu sein, brach eine mediale Empörungswelle über ihn herein, die offenbar das Ziel hatte, den Nationalspieler unter Druck zu setzen. Mit Attributen wie „fatal“ (Süddeutsche), „verheerend“ (Stern) oder „unsolidarisch und unwissend“ (Focus) bemühten sich große Medien, den ruhig und zurückhaltend argumentierenden Spieler zu verunglimpfen.

Während etwa Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß den 26-Jährigen in Schutz nahm, schlug Ex-Fußballstar Paul Breitner in die Kerbe der Kritiker und äußerte beim „Sonntags-Stammtisch“ auf BR24, dass Kimmich mit seiner Entscheidung „vorsätzliche Körperverletzung“ begehe. Und: „Der hätte bei mir nicht gespielt, nicht einmal mit uns trainiert.“ Luca Tannek setzte bei Achgut Breitners Argumentation sehr treffend mit den Grundsätzen der schwarzen Pädagogik in eine Linie.

„Wir hoffen, dass die Booster-Impfung hilft.“

Doch nachdem sich die halbe Republik über den sympathischen Fußballer moralisch entrüstet hat, gibt es nun eine unvorhergesehene Wendung: Der Nationalspieler Niklas Süle, ebenfalls vom FC Bayern, wurde positiv auf Corona getestet – und ist doppelt geimpft! Nebenbei ist er bislang symptomfrei, wie aktuell vermeldet wird. Vier weitere Spieler – darunter auch Kimmich – mussten wegen der Kontaktverfolgung ebenfalls in Quarantäne – trotz negativer Tests.

Statt nun eventuell den restriktiven Impf-Diskurs zu hinterfragen, geschweige denn den rauhen Umgang mit Kimmich gerade zu rücken, wird einfach passend gemacht, was nicht ins Narrativ passt: In fast schon bösartig zu nennender Manier macht sich der Spiegel die Angelegenheit zu eigen und titelt: „Ungeimpfter Kimmich in Quarantäne.“ Was hier durch die Überschrift suggeriert werden soll, ist klar, da hilft dann auch die korrekte Darstellung im Beitrag nichts. Zudem vergisst der Spiegel nicht zu erwähnen, dass der Verdacht naheläge, dass auch die drei weiteren in Quarantäne geschickten Spieler – Serge Gnabry, Jamal Musiala (Bayern) sowie Karim Adeyemi (Salzburg) – umgeimpft sind. Das Blatt verweist auf die Coronaverordnung in Bayern, wonach nur ungeimpfte und nicht genesene Kontaktpersonen in Quarantäne müssen.

Auch auf der Pressekonferenz von DFB-Manager Oliver Bierhoff und DFB-Arzt Prof. Dr. Tim Meyer am Dienstag wurde sich bemüht, angesichts des Positiv-Tests von Niklas Süle das Impf-Narrativ aufrechtzuerhalten. Dr. Meyer gab zu Protokoll: „Wir haben eine große Zahl an angesteckten Personen, weswegen auch Geimpfte sich infizieren. Andere Krankheiten, gegen die wir uns impfen lassen, sind fast weg. Deswegen erscheint uns die Zahl so groß. Wir hoffen, dass die Booster-Impfung hilft.“

Warum an einem Impfstoff, der offensichtlich nicht hält, was er verspricht, auch weiterhin krampfhaft festgehalten werden soll, erschließt sich nicht. Auch YouTuber Rezo geriet in die Schlagzeilen, weil er verkündet hatte, an Corona erkrankt zu sein – ebenfalls trotz doppelter Impfung. Rezo gab zu Protokoll, er sei in seinem Erwachsenen-Leben noch nie so krank gewesen und schloss messerscharf: „Ich bin froh, dass ich geimpft bin. Sonst hätte mich das wahrscheinlich anders weggekickt.“

Hauptsache, das Narrativ stimmt.

Foto: Pixabay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

A. Ostrovsky / 10.11.2021

“Wer hätte das gedacht? Beim deutschen Fußball geht es neuerdings nicht mehr ums Spielen, sondern um den Impfstatus.” So ähnlich war es doch schon in den zwölf Jahren. Alles, aber wirklich alles, wurde durchtränkt und bis zur Unkenntlichkeit und Unsinnigkeit verzerrt, wenn die ekelhafte Ideologie sich wie ein Schimmelpilz darüber zog. Das genau ist ein Merkmal des TOTALITARISMUS!

Wolfgang Nirada / 10.11.2021

Wieso wird die heilige “Impfung” eigentlich in den Arm gespritzt wo sie doch ganz offensichtlich fürn Arsch ist??? Ich frage für einen (nicht geimpften) Freund…

A. Ostrovsky / 10.11.2021

Der Süle ist ja der Beweis, dass rücksichtslose, egoistische Geimpfte das Leben, die Gesundheit und die wirtschaftlichen Grundlagen der Ungeimpften gefährden. Eins zu vier! Lachhaft wäre es nun, wenn die völlig ungeschützten Ungeimpften trotz Quarantäne nicht jrank werden. Das würde ja nicht nur ein verlogenes Narrativ zerstören, sondern alle aif einmal. Deshalb glaube ich nicht, dass die Verantwortlichen dieser Gefahr nicht mutig entgegen treten. Wo es “ums Ganze” geht, um wahnsinnig viel Geld, Macht und die Fassade menschlichen Anstandes, da werden viele Ideen frei. Und wenn dann noch Mit dazu kommt, dann gnade UNS Gott. Geimpfte sind eine tödliche Gefahr für die Ungeimpften. Aber eben nicht alleni, sondern nur in Tateinheit mit dem Virus der KP Chinas.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Ulrike Stockmann / 30.09.2022 / 16:00 / 18

Ein Abend mit Jordan B. Peterson

Gestern Abend hielt Jordan B. Peterson einen Vortrag in Berlin und gab damit zum ersten Mal eine seiner „Shows“ auf deutschem Boden. Es war ein…/ mehr

Ulrike Stockmann / 25.09.2022 / 12:00 / 45

Mein ABBA-Moment: Hoffnung schöpfen in London

Nach einem Besuch in London wurde mir klar: Die deutsche Politik der künstlichen Verknappung und des Flügelstutzens ist eine Sackgasse. Eine ABBA-Show bringt dich da…/ mehr

Ulrike Stockmann / 21.09.2022 / 16:30 / 4

Eine neue Gewerkschaft protestiert

Zur Stunde findet in Berlin eine Protestaktion der Good-Governance-Gewerkschaft statt, die unter anderem Misswirtschaft sowie das kürzlich erneuerte Infektionsschutzgesetz anprangert. Die Good-Governance-Gewerkschaft wurde Anfang des…/ mehr

Ulrike Stockmann / 05.09.2022 / 12:00 / 79

Rente ab 18?

Die Utopie des sogenannten Bedingungslosen Grundeinkommens wird inzwischen offenbar ganz ernsthaft untersucht, trotz wirklich ernster Krisen. Aber wie ernst muss man solche Vorstöße nehmen? Seit rund…/ mehr

Ulrike Stockmann / 23.08.2022 / 15:33 / 41

Sarrazin und Tellkamp gegen das ideologische Denken

Thilo Sarrazin präsentierte sein neues Buch „Die Vernunft und ihre Feinde. Irrtümer und Illusionen ideologischen Denkens.“ Uwe Tellkamp hielt die Laudatio. Und viele Journalisten zeigten…/ mehr

Ulrike Stockmann / 16.08.2022 / 14:00 / 110

„Eine Frau, der das -innen am Herzen liegt“

Die ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel behauptete kürzlich in einer Live-Sendung, sie müsse gendern, um kurz darauf zurückzurudern und ihre Freiwilligkeit vehement zu betonen. Ein Fall für…/ mehr

Ulrike Stockmann / 11.08.2022 / 12:00 / 32

Der Selbstbedienungsladen für Haltungsmedien

Die neue Journalismus-Förderung der Bundesregierung hat es in sich: Mit rund 2,3 Millionen Euro werden größtenteils Projekte von Vereinen und NGOs gefördert. Mehrere Jurymitglieder konnten…/ mehr

Ulrike Stockmann / 29.07.2022 / 16:00 / 77

Wer sind eigentlich diese Ungeimpften?

Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium wollte Licht ins Dunkel bringen und beauftragte eine Studie, die Ungeimpfte über die Beweggründe ihrer Verweigerung befragte. Seit über zwei Jahren mahnen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com