Rainer Grell / 10.10.2018 / 16:00 / Foto: Pixabay / 0 / Seite ausdrucken

Vosgerau zum zweiten, dritten und vierten

Ich muss noch einmal auf das Thema „Flüchtlingskrise und Asylrecht“ zurückkommen. Ich habe in meinen bisherigen Darstellungen (hier und hier) das Buch von Ulrich Vosgerau „Die Herrschaft des Unrechts. Die Asylkrise, die Krise des Verfassungsstaates und die Rolle der Massenmedien“ und seinen Vortrag erwähnt. Nicht erwähnt habe ich dagegen,

– dass er unter diesem Titel bereits im Dezember 2015 einen Artikel im Cicero veröffentlicht hatte

– und dass er sein Buch in einem Vortrag am 11. September 2018 in der Bibliothek des Konservatismus in Berlin-Charlottenburg vorgestellt hat, den sie hier in voller Länge (1:04:02) hören und sehen können 

– und dass Sie die Organklage, die Vosgerau im Namen der AfD-Fraktion des Deutschen Bundestages im April dieses Jahres beim Bundesverfassungsgericht eingereicht hat, ebenfalls in voller Länge hier nachlesen können. Die zugehörige Pressekonferenz finden Sie hier.

 Es lohnt sich, sie im Original auf sich wirken zu lassen. Der Cicero-Beitrag umfasst nur sieben Seiten. Bei dem Vortrag werden Sie feststellen, wie schnell eine Stunde vorbei ist, wenn der Redner inhaltlich und rhetorisch etwas zu bieten hat. Die 99 Seiten der Organklage sind da schon eine härtere Kost, aber keineswegs unverdaulich.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Rainer Grell / 04.02.2019 / 16:00 / 0

Leichtes Sprache, schweres Sprache

“The awful German language“ (Die schreckliche deutsche Sprache), stöhnte Mark Twain 1880 in seinem äußerst amüsanten Essay, der zweisprachig für läppische 4,95 Euro von verschiedenen…/ mehr

Rainer Grell / 03.02.2019 / 17:30 / 6

Unterschiedliche Morddrohungen?

„Nach einer Flut von Beleidigungen und Drohungen gegen das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen wegen des Islamisten Sami A. ist ein erster Verdächtiger ermittelt worden“, meldete der „Welt“-Newsticker heute (am…/ mehr

Rainer Grell / 27.01.2019 / 10:00 / 37

Angela Merkel hat etwas vergessen

Angela Merkel hat in ihrem aktuellen Podcast vor dem heutigen Holocaust-Gedenktag daran erinnert, dass in der Zeit des Nationalsozialismus „Millionen Menschen entrechtet, gefoltert, gequält und ermordet“ wurden.…/ mehr

Rainer Grell / 22.01.2019 / 16:00 / 18

Die dümmsten Sprüche des Jahrhunderts

Machen wir uns nichts vor: Jedem rutscht mal ein dummer Spruch raus, von dem man sich hinterher fragt, was man sich eigentlich dabei gedacht hat.…/ mehr

Rainer Grell / 03.01.2019 / 12:00 / 25

Später Widerstand gegen schlechte Namen

Durch Henryk M. Broder bin ich auf den Satz seines 1999 verstorbenen Kollegen Johannes Gross aufmerksam geworden: „Je länger das Dritte Reich tot ist, umso…/ mehr

Rainer Grell / 02.01.2019 / 12:00 / 9

Die fatale Angst vor der Unordnung

„Zwei Dinge bedrohen die Welt: Die Ordnung und die Unordnung.“ Diese tiefe Erkenntnis des französischen Philosophen Paul Valéry (1871-1945) mag dem klarsichtigen Beobachter einleuchten. In…/ mehr

Rainer Grell / 01.01.2019 / 17:05 / 14

Prophet wider Willen

Diese Berufe wollte ich nie ergreifen: Lehrer, Richter und: Prophet. Es liegt mir absolut nicht, andere zu belehren, über andere zu richten und in die…/ mehr

Rainer Grell / 26.12.2018 / 15:00 / 26

Was heißt eigentlich “weltoffen”?

Seit Tagen, nein seit Wochen und Monaten zerbreche ich mir den Kopf darüber, was eigentlich „weltoffen“ bedeuten soll. Man hört es ja andauernd, dieses „Deutschland…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com