Volker Seitz / 13.11.2020 / 13:00 / 0 / Seite ausdrucken

UN-Generaldirektor mit Tschörmän äksent?

Gabor Steingarts „Morning Briefing“ meldet heute (13.11.20 ), dass Entwicklungsminister Gerd Müller auf Wunsch von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2022 UN Generaldirektor für industrielle Entwicklung in Wien werden soll. (Peter Prinzip?) Seine Bewerbungsrede hielt Müller bereits 2015 beim Global Citizen Earth Day in Washington. Der Stern schrieb damals: "Nach Lothar Matthäus oder Günther Oettinger gibt sich nun Entwicklungsminister Gerd Müller die Ehre im Englischsprechen mit Tschörmän äksent - und das mit besonders viel Enthusiasmus".



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com