Felix Perrefort / 01.08.2020 / 10:00 / 0 / Seite ausdrucken

Nina Proll: “Ich wehre mich gegen den virologischen Imperativ”

In Zeiten allgemeiner Regression etabliert sich vor unseren Augen und in einem Schwindel erregenden Tempo ein Hygiene-Staat, und das mit Hilfe eines entsprechenden Hygiene-Diskurses, der historisch betrachtet ein sehr rechter ist (Stichwort: „Volksgesundheit“ vs. „Asoziale“). Da wäre es gut, wenn man diesbezügliche Ideologiekritik nicht mit der Lupe im Blätterwald suchen müsste. Muss man aber, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen und sich auch dort finden, wo man sie vielleicht nicht unbedingt vermutet hätte. Nina Proll ist nicht nur eine erfolgreiche Schauspielerin und Sängerin, sondern auch eine luzide Beobachterin und Kritikerin des illiberalen Zeitgeistes, der das öffentliche Leben und damit auch das individuelle unterdrückt, sowie einem Menschenschlag Oberwasser verschafft, vor dem man sich nur noch gruseln kann. Dass Krankheit nun einmal zum Leben dazugehört, man sich von der Furcht vor ihr aber nicht die Freude, die Zwischenmenschlichkeit und das Recht auf Selbstbestimmung nehmen lassen sollte – daran und an vieles mehr erinnert sie in einem etwa einstündigen, geradezu wohltuenden Interview aus der Youtube-Reihe „Auf dem Stuhl“: „I bin ja froh, dass diese fauxpas' passiert sind, weil es zeigt ja nur, dass es menschelt, und dass offensichtlich diese Maßnahmen nicht einzuhalten sind – für niemanden; nicht einmal für die, die sich entschlossen haben, sie zu verordnen.“



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Felix Perrefort / 24.04.2021 / 17:00 / 45

#allesdichtmachen: Bleibet Antifaschisten!

Allein die Vorstellung, dass ohne Einschränkungen alles genauso wie immer sein könnte, überfordert die Einbildungskraft aerosolfürchtiger Kleingeister, sodass sie schneller zu den Moralkeulen greifen als sie…/ mehr

Felix Perrefort / 16.04.2021 / 14:20 / 82

Statt Merkel im Bundestag: „Danser Encore“ – Hymne des Widerstands

Frankreich ist und bleibt ein Hort der Zivilisation. Während hierzulande im Bundestag immer Trostloseres vom Stapel gelassen wird, versammeln sich in Frankreich immer öfter Menschen…/ mehr

Felix Perrefort / 31.03.2021 / 17:30 / 17

Impfen: Hört auf mit dem moralischen Druck

„Berlin und München setzen Impfungen aus“, berichtet Tagesschau.de:   „Bislang wurden in Deutschland 31 Verdachtsfälle einer Sinusvenenthrombose nach Impfungen mit dem Wirkstoff des schwedisch-britischen Pharmaunternehmens bekannt.…/ mehr

Felix Perrefort / 13.01.2021 / 16:00 / 47

„#WirMachenAuf“ – Der umgekehrte Generalstreik

Losgelöst von aktuellen Forschungsergebnissen, welche die Wirkungslosigkeit von Lockdowns konstatieren, beharrt die Bundesregierung auf ihrem einmal eingeschlagenen Kurs. Unternehmer bringt das in existenzielle Not und Verzweiflung. Gegen diese Corona-Politik protestiert…/ mehr

Felix Perrefort / 10.12.2020 / 11:00 / 59

Selbstchecken ist gut für Deine Gesundheit

Die Corona-Politik zu kritisieren, bringt einem regelmäßig den Vorwurf ein, sich auf einem Gebiet zu versuchen, auf dem man sich nicht auskenne. Jedoch: Wo Wissenschaftler im denkbar…/ mehr

Felix Perrefort / 18.10.2020 / 06:00 / 48

Coronifizierte Gesellschaft (3): Digitalisiert, vermummt, selbstvergessen 

„Die Maske ist ein Instrument der Freiheit.“ – Markus Söder „Ein Deutscher ist ein Mensch, der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben.“ –…/ mehr

Felix Perrefort / 16.10.2020 / 06:20 / 113

Coronifizierte Gesellschaft (1): Staatliche Willkür

Mit der postmodernen Abkehr von der Vorstellung universell gültiger Wahrheit entwickelte sich das vorgeblich herrschaftskritische Konzept der Definitionsmacht, der zufolge es sozialen Akteuren über ihre…/ mehr

Felix Perrefort / 08.08.2020 / 12:00 / 31

Die Maske als sozialer Zündstoff

Kritik setzt ein Unbehagen voraus. Wer prinzipiell kein Problem mit seiner ökonomischen Situation hat, der wird sich zu einer Lektüre des Kapitals wohl eher nicht aufraffen können.…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com