Peter Grimm / 21.05.2022 / 11:00 / 0 / Seite ausdrucken

Keine gesonderte Bewertung

Dass Unterstützer der antisemitischen BDS-Kampagne zum künstlerischen Team der documenta fifteen in Kassel gehören, ist schon länger Gegenstand verschiedener Presseberichte. Die Ruhrbarone wollten nun wissen, wie denn die namhaften Sponsoren der documenta dazu stehen?

„Zum Beschluss des Bundestages, in dem der BDS 2019 als antisemitisch bezeichnet wurde, äußerte sich VW nicht. Der Sparkassen- und Giroverband antwortet kryptisch: Der Deutsche Bundestag hat für die Bundesrepublik Deutschland eine klare Haltung formuliert. Es gibt keine Notwendigkeit, dies seitens der Sparkassen-Finanzgruppe nochmals gesondert zu bewerten.“

Damit machen es sich die Sparkassen und Volkswagen etwas einfach. Man bekäme bei ihnen weder einen Kredit noch einen Leasingvertrag für einen Golf auf die bloße Aussage hin, man sei zahlungskräftig und es bestünde kein Grund, sich Gedanken zu machen. Vernünftigerweise werden sowohl Kredit- als auch Leasingnehmer überprüft. Geht es um Antisemitismus und den BDS ist man lässiger und verlässt sich auf das Wort der Vertragspartner aus Kassel, ihrer Manager, Künstler und Ausstellungsmacher.“



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Peter Grimm / 04.07.2022 / 12:00 / 72

Gipfel der Hilflosigkeit

„Wer dann nicht mehr weiter weiß, der gründet einen Arbeitskreis“, reimt der Volksmund. Ein Höhepunkt des Nicht-mehr-weiter-Wissens ist erreicht, wenn man selbigen „Krisengipfel“ nennen muss.…/ mehr

Peter Grimm / 30.06.2022 / 06:14 / 51

Freier Wettbewerb um Werbebudgets?

Gerald Hensel, der vor sechs Jahren einen Werbeboykott gegen Achgut.com initiierte, sagte später zur Rechtfertigung: „Recht auf Meinungsfreiheit gibt es, Recht auf Werbe-Budgets gibt es…/ mehr

Peter Grimm / 20.06.2022 / 14:00 / 27

Frankreichs Wahlergebnis wird teuer

Nicht nur für Frankreich, auch für die EU könnte die neue politische Konstellation in Paris kostspielig werden. Der größte Nettozahler wird das mit Sicherheit spüren.…/ mehr

Peter Grimm / 20.06.2022 / 10:00 / 104

AfD-Parteitag mit Notbremse

Das vorzeitige Ende des AfD-Pateitags in Riesa wird als chaotisch beschrieben, doch es war eine Notbremse, mit der Höckes Durchmarsch ins Stocken geriet. Die meisten Medien-Berichterstatter…/ mehr

Peter Grimm / 24.05.2022 / 06:20 / 128

Angst vor einem Affenpocken-Ausnahmezustand?

Manches an den Auftritten und Berichten zum Thema Affenpocken erinnert zwar an den Beginn der Corona-Zeit, doch so leicht wiederholt sich die Geschichte nicht. Aber…/ mehr

Peter Grimm / 23.05.2022 / 06:00 / 125

Arbeitszeit nach Stromangebot

Noch kommt der Strom zu jeder Zeit aus der Steckdose. Doch es stehen weitere Kraftwerksabschaltungen bevor. Die Vertreter der Energiewende empfehlen, dass die Menschen ihr…/ mehr

Peter Grimm / 21.05.2022 / 16:00 / 14

Die Dauerschleife der Problem-Sprechblasen

Auch Politiker, die so erscheinen wollen, als würden sie heikle Probleme anpacken, formulieren selten klar, was das konkret bedeutet. Ihnen reicht die Dauerwiederholung ihrer Problem-Sprechblasen. Eine…/ mehr

Peter Grimm / 17.05.2022 / 16:00 / 11

Netflix will nicht zensieren

Die Richtlinie zur Unternehmenskultur enthält jetzt einen Passus zur Duldung von Inhalten, die Mitarbeitern weltanschaulich nicht behagen. Manchmal sind es die kleinen Meldungen, aus denen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com