Ulrike Stockmann / 28.10.2020 / 17:00 / 0 / Seite ausdrucken

Karl Lauterbach fordert Corona-Kontrollen in Privatwohnungen

Ntv meldet:

„Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, greift die Regierung zu drastischen Mitteln - darunter auch Grundrechtseinschränkungen. Dem SPD-Politiker Karl Lauterbach gehen diese bisher aber noch nicht weit genug. Er will Corona-Kontrollen auf Privatwohnungen ausdehnen.“

Haarsträubend geht es weiter:

„Die Unverletzbarkeit der Wohnung dürfe kein Argument mehr für ausbleibende Kontrollen sein. 'Wenn private Feiern in Wohnungen und Häusern die öffentliche Gesundheit und damit die Sicherheit gefährden, müssen die Behörden einschreiten können', forderte er.“

Aber keine Bange. Grundsätzlich zweifelt Karl Lauterbach nicht an der Unverletzlichkeit der Wohnung, wie er extra auf Twitter ergänzt. In puncto Corona-Schutzmaßnahmen muss man halt mal eine klitzekleine Ausnahme machen, scheint er signalisieren zu wollen. Christian Lindner hatte sich erdreistet zu äußern, dass Lauterbach Maßnahmen vorschlage, die schärfer seien als die bei der Terrorismusabwehr.

Wäre schon Weihnachtszeit, würde ich mich fragen, ob die aktuelle Politik eine Art makaberen Adventskalender darstellen soll: Jeden Tag geht ein Bürgerrecht flöten.

Aber was mache ich noch dumme Witze. Im Grunde ist es doch zum Heulen.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Ulrike Stockmann / 08.03.2021 / 10:00 / 48

Zum internationalen Frauentag: Alles Gender oder was?

Seit dem Jahreswechsel wird in Printmedien sowie im Radio und Fernsehen vermehrt gegendert. Seltsame Wortungetüme aus Binnen-I's, Gendersternchen oder dem sogenannten generischen Femininum sind die…/ mehr

Ulrike Stockmann / 24.02.2021 / 13:00 / 133

Eins und eins gleich zwei. Wie rassistisch!

Im US-Bundesstaat Oregon sollen künftig alternative Fakten im Mathe-Unterricht gelten. Wie die Kölnische Rundschau meldet, hat „die Bildungsabteilung des Bundestaates Oregon – eine linksliberale progressive…/ mehr

Ulrike Stockmann / 21.02.2021 / 14:00 / 66

Karl Lauterbach und die „Hasskommentare“

Der Impfstoff von AstraZeneca geriet in den letzten Tagen in Verruf, nachdem in verschiedenen Krankenhäusern geimpftes Personal vermehrt mit Nebenwirkungen zu kämpfen hatte. In einer…/ mehr

Ulrike Stockmann / 15.02.2021 / 13:00 / 18

Die Protest-Ladenöffnung der Einzelhändler

Mecit Uzbay, Inhaber eines Kosmetikstudios in Krefeld, ist der Initiator von „Wir machen auf“, einer Protest-Kampagne von Einzelhandel​, Gastronomie​ und Dienstleistern gegen den Corona-Lockdown. Ungefähr…/ mehr

Ulrike Stockmann / 13.02.2021 / 15:30 / 18

Israel: Impfzwang durch die Vordertür

Israel galt bislang als leuchtendes Beispiel in Sachen Corona-Impfung, als das Land, das am schnellsten und effektivsten impft. Das erklärte Ziel des Staates liegt bei 200.000 Impfungen…/ mehr

Ulrike Stockmann / 08.02.2021 / 10:00 / 42

Eventim und die Impfpflicht: Es ist das, wonach es aussieht

Immer seltsamere Dinge geschehen unter dem Einfluss der Corona-Zeit. Grundrechte werden schneller ausgehebelt, als man sich darüber noch empören kann, Politiker scheinen sich zunehmend als…/ mehr

Ulrike Stockmann / 01.02.2021 / 15:30 / 18

„Das Kopftuch ist eine Frauenrechtsverletzung.“

Heute geht es um's Kopftuch. Je nach Standpunkt wird entweder der World Hijab Day oder der No Hijab Day begangen. Ersteren initiierte die aus Bangladesch…/ mehr

Ulrike Stockmann / 23.01.2021 / 06:01 / 41

Kreativer Lockdown-Widerstand in Polen

Während es in Deutschland um die „Wir machen auf“-Bewegung still geworden ist, regt sich aktuell in Polen Widerstand. Seit diesem Montag ist es zu einigen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com