Wolfgang Röhl / 20.09.2017 / 08:30 / 2 / Seite ausdrucken

Jetzt kloppt sich die Medien-Antifa

Von Wolfgang Röhl. Welches Online-Portal macht de facto die wirkungsvollste Werbung für die AfD? „Spiegel online“ oder „Focus online“? Man weiß es nicht. Niemand hat nachgezählt, welches der beiden Qualitätsmedien in den vergangenen Monaten öfter und beherzter auf die Rechtspopulisten eingedroschen hat. Fleißige Leser wissen jedoch: Sie stehen sich bei der Entlarvung der Nazibrut kaum nach. Doch jetzt gibt es Zoff bei der medialen Antifa. Grund: in einem auch auf Spon erschienenen Artikel des gedruckten „Spiegel“, der dem FDP-Aushängeschild Christian Lindner an die Unterwäsche ging, stand sinngemäß, Lindner habe eine These der AfD-Vorsitzenden Weidel geklaut. Die These stamme ursprünglich aus einem Artikel von Focus online. Dieses Newsportal aber sei, so der Spiegel, „eine deutschsprachige Version von Breitbart News“. Starker Tobak! Breitbart ist bekanntlich das Lieblingsorgan der ultrarechten amerikanischen „Alt-Right“-Bewegung, in hiesigen Presswerken quasi als „Stürmer“-Remake gehandelt. Entrüstung bei Burda, klammheimliche Löschung der Passage auf Spon, aufgeregte Branchendienste - das ganze Programm. Alles über das Gegacker im antifaschistischen Medienstall hier:



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 20.09.2017

!Alles über das Gegacker im antifaschistischen Medienstall hier:”  HERRLICH !!  Lachen am Morgen vertreibt die Sorgen.

Wilfried Cremer / 20.09.2017

Das ist ja noch lustiger als das Augenstechen bei Dick und Doof. Mehr davon!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Wolfgang Röhl / 21.06.2024 / 06:07 / 51

Presserat: Flickschustern am Havaristen

Der „Deutsche Presserat“ möchte die „wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit“ fördern. Zu diesem Zweck verteilt er Rügen für nicht so wahrhaftiges Geschreibsel. Die aktuelle Shitlist liegt…/ mehr

Wolfgang Röhl / 19.04.2024 / 06:00 / 72

Künstliche Intelligenz vs natürliche Dummheit: Wer siegt?

Mainstream-Journalisten fürchten, dass ihre Jobs durch KI entbehrlich werden. Zu Recht. Die herrschende Meinungseinfalt können auch Maschinen bewerkstelligen. Doch ein paar Journos werden an Medienbord…/ mehr

Wolfgang Röhl / 03.03.2024 / 10:00 / 68

Ist Peak Woke schon erreicht?

Zeitgeist-Buster Alexander Wendt (Foto oben) untersucht, wie es zum Aufstieg der Moralbourgeoisie und ihrer Glaubenssätze kommen konnte. Und ob der Scheitel der Erwecktenschwemme mittlerweile überschritten ist. Wer…/ mehr

Wolfgang Röhl / 08.02.2024 / 06:00 / 119

Anständigenaufstände: Zwischen Sebnitz und Potsdam

Kampagnen von Medien und Parteien gab es schon immer. Gerne gegen Rechts. Aber manche Kreuzzüge entpuppten sich rasch als haltlose Flops. Eine Blütenlese im Dschungel der Empörungskulturen. „Eine…/ mehr

Wolfgang Röhl / 26.01.2024 / 06:15 / 53

Der „Putin-Schleimer“ und andere lupenreine Experten

Ein von der ARD gepriesener „Russland-Experte“ hat von dort viel Geld kassiert. Auch bei anderen Themen und Medien werden lupenreine Lobbyisten als „unabhängige Fachleute“ präsentiert.…/ mehr

Wolfgang Röhl / 17.12.2023 / 10:00 / 56

„Mikroaggression“: 50 Jahre Bullshit-Bingo

Während auf Straßen und in Schulen reale Gewalt explodiert, gehen akademische Linksradikale mit einem verstaubten Gewaltkonstrukt auf Weißen-Bashing. Mittels sogenannter Mikroaggressionen würden angeblich Marginalisierte ausgegrenzt,…/ mehr

Wolfgang Röhl / 02.12.2023 / 06:15 / 81

Den Schuss nicht gehört. Deutschland im Krimiwahn

Ohne Krimi geht der Deutsche nie ins Bett. Verrückt: Je stärker die reale Kriminalität steigt, desto lieber lassen sich Menschen von fiktiven Krimistoffen oder Podcasts…/ mehr

Wolfgang Röhl / 30.10.2023 / 06:00 / 61

Umfrage: Glanz und Elend der deutschen Journos

Endlich durch eine Studie bewiesen: Journalisten sind viel besser als ihr Ruf. Sie vermitteln das Geschehen unparteiisch anhand verlässlicher Quellen, befähigen Menschen zur Meinungsbildung, beleuchten…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com