Henryk M. Broder / 05.04.2017 / 08:30 / 0 / Seite ausdrucken

Frau D. und die Unkultur des Verdachts gegenüber fortschrittlichen Moscheen

Ich wiederhole mich ungern, aber ich muss aus gegebenem Anlass hier und heute auf einen Text von mir hinweisen, der am 8.5.2016 auf der "Achse" erschienen ist. Ich habe gerade einen Artikel von Andrea Dernbach im "Tagespiegel" gelesen, in dem sie vor einem "fatalen Generalverdacht" warnt, der auch "fortschrittliche Moscheen" treffen und den "Zusammenhalt der Gesellschaft" bedrohen würde. Um den zu bewahren, müsse man "die Unkultur des Verdachts bekämpfen". Frau Dernbach räumt ein, dass es auch weniger fortschrittliche Moscheen gibt, aber das seien "sogenannte Hinterhofmoscheen..., die oft private Gebetsstuben sind". Und was sind die anderen? Öffentlich-rechtlich oder von Frau Dernbach lizenziert? - Wie dem auch sei, Andrea Dernbach ist eine Expertin, die sich was traut. Kurz nach der fröhlichen Silvesternacht in Köln hatte sie, in Zusammenarbeit mit einer ähnlich kreativen Kollegin, enthüllt, was wirklich am Dom passiert war: Die Frauen hatten den Männern eine Falle gestellt, und die waren reingetappt. 



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 04.04.2020 / 14:00 / 38

Ein dreifach Hoch auf den deutschen Föderalismus!

Die Bundesrepublik besteht aus 16 Bundesländern mit 16 Parlamenten, 16 Regierungen, 16 Ministerpräsidenten mit 16 Verfassungen. Der Kitt, der den Laden zusammenhält, heißt "Straßenverkehrsordnung", denn…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.03.2020 / 14:00 / 60

Geld alle und die Datenbank geknackt – das ist Berlin

Wenn Sie wissen wollen, wie ernst die Lage ist, dann schauen Sie sich ein Interview mit Detlef Scheele, dem Chef der Bundesagentur für Arbeit, an,…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.03.2020 / 13:00 / 101

Das Virus bringt die Leute um den Verstand – 2

Das Corona-Virus bringt es an den Tag: Unsere Facharbeiter und Fachabeiterinnen in den Medien verlieren nie die Contenance, dafür aber ab und zu ihren Verstand.…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.03.2020 / 12:00 / 72

Das Virus bringt die Leute um den Verstand

Das „neuartige“ Corona-Virus fordert nicht nur tausende von Menschenleben, es bringt auch einige Leute um den Verstand, zum Beispiel Martin Hagen, den Vorsitzenden der FDP-Fraktion…/ mehr

Henryk M. Broder / 25.03.2020 / 11:00 / 34

Unser Geld. Unser Land. Unsere wirtschaftlichen Interessen

In diesen unruhigen Tagen geht vieles unter, das es verdienen würde, festgehalten zu werden. Zum Beispiel ein Interview, das unser Minister für alle Fälle, Peter…/ mehr

Henryk M. Broder / 21.03.2020 / 14:00 / 147

Ein Quantum Gutes

Obwohl mich der Satz „Es gibt nichts Schlechtes, in dem nicht auch etwas Gutes stecken würde“ seit meiner Kindheit verfolgt, habe ich ihn mir nie…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.03.2020 / 14:00 / 86

Harald Lesch über Klima und Corona

In einem längeren ZDF-Spezial über das Corona-Virus kam auch der hauseigene Wissenschaftsexperte Prof. Harald Lesch ausgiebig zu Wort. Auf die Frage des Moderators, mit welchen Veränderungen man…/ mehr

Henryk M. Broder / 15.03.2020 / 14:00 / 29

Viva Italia!

So schwer die Situation für die Italiener auch sein mag, umso schöner sind die Videos, die gerade auf Twitter und Facebook um die Welt gehen.…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com