Dirk Maxeiner / 02.03.2021 / 16:30 / 0 / Seite ausdrucken

Es heißt jetzt “Audianer_innen”: Audi setzt auf gendergerechte Sprache

Focus online meldet: "Audi spricht künftig von „Audianer_innen“: Ab sofort will der Ingolstädter Autobauer seine Kommunikation nach innen und außen ändern. Damit will das Unternehmen ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Vielfalt setzen. Die Entscheidung fiel gegen das "Gender-Sternchen" – under anderem wegen IT Problemen." Zum Glück gibts da noch Skoda. Gleiche Technik, aber preiswerter und ohne ideologischen Rucksack.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com