Clara Hagen, Gastautorin / 18.09.2019 / 12:00 / Foto: Tomaschoff / 0 / Seite ausdrucken

Diesel-Busse rollen für die Klimarettung

Am Freitag ist „Globaler Klimastreik“ und wer zu den Streikzentren reisen will, um bei der Klimarettung ganz vorn dabei zu sein, der sollte nicht etwa die Bahn nehmen, weil die so eine gute CO2-Bilanz hat, sondern lieber den Fernbus. Da kommen zwar böse Schadstoffe aus dem Auspuff, wegen des üblen Dieselmotors, aber dafür kostet die Fahrt zum Klimastreik-Event nix. Zumindest bei Flixbus. Das Unternehmen wirbt mit bester Gesinnung und Freifahrscheinen:

„Wer am 20. oder 27. September am World Climate Strike teilnimmt, bekommt als Dankeschön eine kostenlose FlixBus-Fahrt. So funktioniert es:

  • Ein Ticket für eine Reise am 19./20. oder 26./27. September in eine der Städte buchen, in denen gestreikt wird. Dabei kann jeder Fahrgast freiwillig seinen individuellen CO2-Ausstoß kompensieren.
  • Am Streik teilnehmen und dabei ein Selfie aufnehmen.
  • Bis zum 5. Oktober eine Mail mit dem Selfie und einer Kopie des Tickets an climatestrike@flixbus.com schicken.“

Und wer immer noch ein schlechtes Gewissen wegen des bösen Dieselmotors hat, dem kann Flixbus glaubhaft erklären, wie „klimaneutrales“ Busfahren funktioniert.  



Link zum Fundstück
Foto: Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Clara Hagen, Gastautorin / 10.06.2019 / 11:00 / 26

Süßkartoffelraspeln in der Bundesliga

Es ist Pfingsten, wir sind gut gesättigt von Schwiegermamas köstlichen Rouladen, natürlich gabs auch Gemüse, Kartoffeln und Knödel. Zum Nachtisch Nektarinen mit Joghurt, damit der…/ mehr

Clara Hagen, Gastautorin / 24.12.2018 / 06:09 / 14

Wer zu spät kommt, ist der Weihnachtsbaum

Dieses Jahr haben wir einen Baum. Und der ist sogar schon geschmückt. Und der gewinnt auch jeden Weihnachtsbaumschönheitswettbewerb. Wirklich. Wir haben im Freundinnenkreis Fotos ausgetauscht,…/ mehr

Clara Hagen, Gastautorin / 31.08.2018 / 06:27 / 40

Reisen in Zeiten einer untergehenden Infrastruktur

Von Clara Hagen. Eine Bahnfahrt, singt der Volksmund, sei lustig. Also stürze ich mich wieder einmal in dieses Vergnügen. Es ist Montag, ein Tag ohne…/ mehr

Clara Hagen, Gastautorin / 05.09.2017 / 06:25 / 27

Wer joggt mit mir jetzt ins Rosental, Frau Merkel?

Von Clara Hagen. „Wir dürfen uns nicht an den Terror gewöhnen, denn das würde bedeuten, unsere Art zu leben aufzugeben.“ Von den politischen Verantwortungsträgern kommt…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com