Henryk M. Broder / 23.12.2016 / 15:25 / 5 / Seite ausdrucken

Die Wahrheit braucht ein Ministerium!

Wie bereits von George Orwell in seinem Roman 1984 vorausgesehen, plant die Bundesregierung die Einrichtung eines "Wahrheitsministeriums". Es soll "Abwehrzentrum gegen Desinformation" heißen und "beim Bundeskanzleramt (Bundespresseamt) angesiedelt" werden. "Mit Blick auf die Bundestagswahl sollte sehr schnell gehandelt werden." 

In der Tat, die Zeit drängt. Die unfaire, unsachliche und zersetzende Kritik an der Politik der Bundesregierung nimmt überhand. Die großen Erfolge der Regierung auf allen Ebenen der Politik (Europa, offene Grenzen, Migration & Integration, Kriminalität, Willkommenskultur) werden ständig schlechtgeschrieben. So kann es nicht weiter gehen. Die systematische Desinformation muss gestoppt werden. Die Wahrheit braucht ein Ministerium!



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Gabriele Klein / 24.12.2016

Steuerberater und Rechtsanwälte aufgepasst: ...heißt das, dass jetzt dass nach der merkelschen Grundversorgung an Informationen mit der damit einhergehenden Demokratie-Abgabe so eine Art Grundversorgung für die Wahrheit kommt mit einer “Wahrheits-Abgabe”? !! Dann wäre als nächstes, ehe es zu spät ist,  zu klären ob es sich bei diese “Wahrheits-Abgabe” tatsächlich um eine Abgabe (Länderebene)  handelt oder in Wirklichkeit gar um eine Steuer. Also die Frage nach dem Preis der Wahrheit dürfte hochbrisant werden ....... Wichtig scheint mir, alle gleichermaßen an der Bezahlung zu beteiligen damit auch die die nichts haben in den Genuss der Wahrheit kommen….....Denn, vom Einkommen darf die Wahrheit keinesfalls abhängen….

Judith Jannach / 23.12.2016

Denn die Wahrheit wird erschaffen und nicht gefunden werden. Der kleine Prinz

Bertram Scharpf / 23.12.2016

Nennen wir es doch gleich: „Bundesministerium für Volksaufklärung und Propaganda“.

Dietrich Herrmann / 23.12.2016

Wen nehmen wir denn da als MinisterIn? Am besten eine Muslima aus der CDU.

Karla Kuhn / 23.12.2016

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium will der Verbreitung von Falschnachrichten einem Medienbericht zufolge mit einem “Abwehrzentrum gegen Desinformation” begegnen. Ein “Abwehrzentrum” klingt, als würden wir uns im Krieg befinden. Gab es nicht mal oder gibt es noch ein “Raketenabwehrzentrum?” Gegen wen soll das sein, das Abwehrzentrum? Wer verbreitet eigentlich die meisten Desinformationen ?? Wenn z. B. der “Wetterfrosch Regen ansagt aber es scheint die Sonne, wird dann das Abwehrzentrum aktiv? Oder wenn Denunzianten unbescholtene Bürger denunzieren und Unwahrheiten verbreiten, werden die dann vom Abwehrzentrum verurteilt? Oder wenn Politiker lügen ? Wendet sich dann das eigene Abwehrzentrum gegen sie. Oder die hervorragenden Qualitätsmedien, falls die jemals etwas Unwahres verbreiten sollten, kommen die dann auch an den Pranger ? Ja, so ein vom Steuerzahler bezahltes “Abwehrzentrum”  hat es schwer. Wahrscheinlich muß auch zwischen guten und bösen Desinformationen unterschieden werden.  Denn wenn zwei das Gleiche tun ist es nicht Dasselbe.  Ist ja verständlich. Die Wahl naht und die Angst vor amerikanischen Zuständen läßt eben seltsame Blüten sprießen. Das ist jetzt meine Meinung, die auch vom Grundgesetz gedeckt wird und keine Desinformation. Du meine Güte !!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 10.01.2022 / 10:00 / 80

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: S. L.

Letzten Mittwoch erschien in der NZZ ein Artikel von Oliver Maksan darüber, wie „die Pandemie das Verhältnis der Deutschen zum Staat derzeit bunt durcheinander" würfelt. Der…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.01.2022 / 14:00 / 84

Ein großer Sieg für die geschlechtliche Selbstbestimmung

Vergangenen Mittwoch titelte BILD mit einer Geschichte von überregionaler Bedeutung. „Helene Fischer – ihre kleine Tochter ist da!“ – Das war mal wieder typisch BILD,…/ mehr

Henryk M. Broder / 03.01.2022 / 12:00 / 97

Was der DJV-Vize alles so nicht sagen will

Sie haben es vermutlich mitbekommen, dass achgut.com auf YouTube nicht mehr zu finden ist. YouTube hat uns komplett gelöscht. Alle Videos, mehrere hundert Beiträge, obwohl…/ mehr

Henryk M. Broder / 02.01.2022 / 12:00 / 95

Weniger Antisemitismus durch mehr erneuerbare Energien

Wahrscheinlich wäre Michael Blume gerne der "Beauftragte der Landesregierung von Baden-Württemberg für globale Dekarbonisierung und den Umgang mit Seltenen Erden" geworden, aber die Stelle gab…/ mehr

Henryk M. Broder / 28.12.2021 / 12:00 / 95

Frau Roth besucht Potemkinsche Dörfer

So lange sie noch Abgeordnete im Bundestag war, nutzte Claudia Roth die Gelegenheit, ihren Horizont zu vertiefen und zu erweitern. Anfang 2019 flog sie einmal um…/ mehr

Henryk M. Broder / 26.12.2021 / 10:00 / 98

„Befriedung durch Impfpflicht”

Wie WELT Online berichtet, hat der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst, bei den Bürgern um Verständnis für weitere absehbare Corona-Lasten im kommenden Jahr geworben. „Wir tun alles…/ mehr

Henryk M. Broder / 10.12.2021 / 11:00 / 19

Besser nach St. Vincent und die Grenadinen als in die Schweiz

Deutschland erklärt Polen und die Schweiz zu "Hochrisikogebieten" und rät von Reisen in diese Länder ab. Dabei ist die Bundesrepublik auch ein Hochrisikogebiet, vor allem…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.12.2021 / 12:00 / 68

Massenpsychose, einfach erklärt

Die Londoner Academy of Ideas ist kein Think Tank, der einer Partei zuarbeitet, auch keine NGO, die am Tropf eines Ministeriums hängt, Es ist eine Werkstatt für…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com