Henryk M. Broder / 11.06.2016 / 22:08 / 0 / Seite ausdrucken

Die Letzte und die Allerletzte

Kleiner Nachtrag zu Alex Feuerherdt: Wenn Nicola Abe, die für SPON aus Israel berichtet, das Letzte ist, dann ist Inge Günther, die für die FR schreibt, das Allerletzte. Ihr Bericht - Israel zerbricht an seinem Hass - beschäftigt sich mit dem Polit-Geschacher und der Hetze im Netz nach dem Anschlag, bei dem vier Israelis von palästinensischen Terroristen erschossen  wurden. Würde so etwas in Deutschland passieren, würde die deutsche Zivilgesellschaft natürlich ganz anders reagieren. Heiko Maas würde sofort eine Moschee besuchen, Margot Kässmann würde daran erinnern, dass auch Terroristen das Ebenbild Gottes sind und in der ARD gäbe es einen Brennpunkt über die prekären Verhältnisse, in denen die Täter aufgewachsen sind. Aber Israel ist noch nicht so weit. Statt an Liebe zu ersticken, zerbricht es an seinem Haß. Sagt Inge Günther, die kurz nach der ersten Floppy-Disc ins Land gekommen ist. Warum sie es so lange in einem Land aushält, das sie aus vollem Herzen hasst, ist ein Geheimnis, das sie für sich behält. In Bagdad, Damaskus und Riad soll es auch schön sein, wenn auch nicht so schön wie in Tel Aviv, wo man am Strand sitzen, den Sonneruntergang beobachten, dabei eine Caipirinha schlürfen und sich hinterher auskotzen kann.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 22.05.2019 / 13:00 / 78

Cicero: An allem sind die Juden schuld!

Vor zwei Tagen erschien auf Cicero Onine ein längerer Text über Strache und die Ibiza-Affäre, geschrieben von einem Mann namens Rudolf Adam, der, so die…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.05.2019 / 13:00 / 42

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: J.T.

Jürgen Trittin, Sie erinnern sich, hat nicht nur das Dosenpfand erfunden, auf sein Konto geht auch, lange vor Bitcoin, eine neue Währung, die Eiskugel. Das ist…/ mehr

Henryk M. Broder / 16.05.2019 / 14:28 / 43

Wenn die Grünen der FDP auf die Pelle rücken

Menschen, denen nichts peinlich ist, bekommen entweder bei RTL2 eine eigene Show oder bewerben sich um einen Sitz im Europäischen Parlament. Dabei kommt es zu einem…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.05.2019 / 12:00 / 62

Im Online-Kurs zum Faktenchecker

Möglicherweise haben Sie von dem "Recherchebüro Correctiv" noch nie etwas gehört, obwohl Sie jeden Tag SPON, WON, die FAZ und die taz lesen. Zumindest haben Sie noch…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.05.2019 / 06:23 / 76

FES: Wir meinen es doch gut mit den Juden. Schon immer

Wie Sie bestimmt mitbekommen haben, wurde unser Kollege Chaim Noll von der Friedrich Ebert Stiftung zu einer Lesung nach Leipzig eingeladen und kurzfristig wieder ausgeladen.…/ mehr

Henryk M. Broder / 23.04.2019 / 13:00 / 94

Claudia Roth in den Spuren von Claas Relotius

Als es in Deutschland noch so richtig fies kalt war, brach Claudia Roth zu einer zweiwöchigen Reise in wärmere Gefilde auf, die als Fact-finding-mission deklariert…/ mehr

Henryk M. Broder / 22.04.2019 / 12:00 / 73

Christen, hört auf, Moscheen und Synagogen anzuzünden!

Bis jetzt 290 Tote und Hunderte von Verletzten bei einer Anschlagserie an acht verschiedenen Orten in Sri Lanka - wie es sich für ein mutmaßliches Klatsch- und Tratschmagazin gehört,…/ mehr

Henryk M. Broder / 17.04.2019 / 12:00 / 50

Warum das ZDF gerne dort produziert, wo die Sonne scheint

Ein Achse-Leser wollte gerne wissen, warum der "ZDF-Fernsehgarten" auf den Kanaren gedreht wird. Er schrieb an das ZDF und bekam eine Antwort, die jeden Gebührenzahler, der…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com