Jesko Matthes, Gastautor / 10.08.2018 / 10:00 / 0 / Seite ausdrucken

Die FAZ als Hintern-Gucker

Über diese Werbung der Telekom  regt sich die FAZ mächtig auf. Die Werbung sei "sexistisch". Frauen im Sommer lieber in Kutte oder Burka gefällig, liebe FAZ? Auf die Idee, Frauen zu Nonnen zu machen, wäre ein Nonnenmacher nie gekommen. Denn wohin, bitte, starrt der FAZ-Rezensent, der hier das "Hinternletzte" zuerst sieht? Der "Sexismus" der FAZ liegt im Auge des Betrachters. Und bei Fotos der linken Feministin Uschi Obermaier aus dem Jahre 1969 droht der Rezensent offenbar heute noch in Ohnmacht zu fallen. Liebe FAZ, was ist nur aus Dir geworden: eine verklemmte, spießige, bigotte Mutter Oberin.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Jesko Matthes, Gastautor / 18.08.2018 / 11:00 / 36

Die falsche Staatsgewalt auf der Anklagebank

Es ist richtig, dass Gerichte im Sinne der Rechtsstaatlichkeit ihre Unabhängigkeit wahren; das müssen sie tun, schon im Sinne und in der Verteidigung der Gewaltenteilung.…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 11.08.2018 / 06:29 / 24

Die Auferstehung der sexuellen Tabus

"Natürlich leidet heute kein Jugendlicher mehr an sexuellen Tabus..." schreibt Vera Lengsfeld in Ihrem Beitrag „Großes Theater im Oberharz". Es ist eine kulturelle Theater-Rezension, klar, aber…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 29.07.2018 / 10:30 / 34

Auf Knien denken?

„Das 21. Jahrhundert wird religiös sein, oder es wird nicht sein“, so schrieb einst der französische Philosoph André Malraux. Ein wenig süffisant schrieb Arthur Koestler über…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 28.07.2018 / 06:07 / 38

Jens Spahns neue Zeitrechnung für Hausärzte

Auf Anregung des Bundesgesundheitsministers soll aus den Arztpraxen mit einer simplen Maßnahme der Termindruck genommen werden: längere Sprechzeiten. Bisher sollen Kassenärzte mindestens zwanzig Stunden pro…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 11.06.2018 / 16:00 / 10

Das Endspiel – im Zweifel für Island!

Bei der Fußball-WM ist es einfach. Nach der Gruppenphase geht es in die Achtel-, Viertel-, Halbfinale, das ungeliebte kleine Finale, das Spiel um Platz drei,…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 31.05.2018 / 14:00 / 16

Steinmeier widersteht Steinmeier

Achtung! Es spricht der Bundespräsident. Er spricht vor eine Kiewer Universität über ukrainische Verhältnisse – und über Hannah Arendt: Eine gewisse Renitenz, die Bereitschaft, sich…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 19.05.2018 / 17:00 / 7

Deutsch sein heißt, es zu übertreiben

Ein Gespenst ging um in Deutschland, das Gespenst des Populismus. Verdächtig still ist es um das Gespenst geworden. Das hat Gründe. Ich spreche zuerst über…/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 17.05.2018 / 12:00 / 7

Winfried Kretschmann wird 70. Verriss einer Gratulation

Winfried Kretschmann hat Geburtstag. Die WELT veröffentlichte vorab einen Essay ihres Autors Thomas Schmid, unter dem Titel „Die gute, alte Demokratie der Bürger gibt es nicht…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com