Peter Grimm / 01.09.2017 / 10:53 / 1 / Seite ausdrucken

„Dann beruhigt sich die Frau und es wird normaler Sex.”

Von Peter Grimm. Abid J. kommt ursprünglich aus Pakistan und arbeitete nach Medieninformationen als „kultureller Vermittler“ einer Einwanderungseinrichtung aus Bologna, die im Auftrag der Stadtgemeinde die Erstaufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern leistet. Um ganz spezielle kulturelle Vermittlung kümmerte er sich kürzlich nach der ungeheuren Empörung über eine Vergewaltigungsserie durch Gruppen von Nordafrikanern in Rimini. Der bekannteste Fall ist ein polnisches Paar, bei dem der Mann bewusstlos geschlagen und ausgeraubt wurde, während die Täter die Frau mehrfach vergewaltigten. Auch einige Transsexuelle sind als Opfer bekannt geworden. Während sich Öffentlichkeit immer mehr empörte, versuchte Abid die Wogen zu glätten und den Wutbürgern zu erklären, wie sich der Sachverhalt aus der Sicht etlicher zugewanderter junger Männer darstellt. Auf Facebook postete er:

 „Eine Vergewaltigung ist nur am Anfang schlimm, aber dann beruhigt sich die Frau und es wird normaler Sex.“

Mehr dazu hier und hier



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wilfried Cremer / 01.09.2017

Wie man hört, empört sich sogar unser Bundespräsident. Er kann auch böse. Jetzt müsste man ihn noch noch fühlen lassen, wo die Empörung wirklich hingehört.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com