Henryk M. Broder / 06.06.2016 / 16:33 / 2 / Seite ausdrucken

Claus Kleber, eine utopische Idee und das bedingungslose Grundeinkommen

Bei der Abstimmung über ein bedingungsloses Grundeinkommen stimmten 77% der Schweizer, also eine überwätigende Mehrheit, gegen die Initiative. Und was macht Claus Kleber aus dieser Nachricht? Eine Erfolgsmeldung für die Initiative. Nämlich so:

Es ist etwas Erstaunliches passiert. Jeder vierte fast der angeblich so konservativen, sparsamen Schweizer, die heute an einer Volksabstimmung teilnahmen, hat für eine utopische Idee gestimmt. Das ist die Überraschung, die sich in Gundulas Meldung von der Niederlage versteckt. Hier, ab 7:40 

Dermaßen belehrt, wie sie das Verhältnis 77 zu 23 verstehen sollten, wurden die Zuschauer darüber informiert, um was für eine Überraschung es sich handelte:

Die Schweizer haben sich klar gegen die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens für jeden Einwohner entschieden. Es war die weltweit erste Volksabstimmung über einen solchen Vorschlag. Knapp 77% der Teilnehmer des Referendums waren dagegen, über 23% sagten ja. 

Keine Überraschung dagegen ist, das Claus Kleber die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens gut findet. Bezieht er doch selber eines und zwar als freier Mitarbeiter des ZDF, dessen Tätigkeit als Moderator des heute-journals mit etwa 600.000.- Euro jährlich honoriert wird. Dafür hat Kleber seine Festanstellung beim ZDF aufgegeben. Er dürfte der einzige freie Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Anstalten sein, der zweimal so viel verdient wie der Intendant des Hauses. 



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hartmut Adelt / 07.06.2016

Lieber Herr Broder, so einfach ist es nun doch nicht: Erst einmal muß er viel mehr Steuern zahlen als bisher. Und dann, da bin ich ganz sicher, bekommt er kein Weihnachtsgeld mehr. Also keine freudige Überraschung mehr Anfang Dezember. Und finden Sie einmal bei dem monatlichen Überschuß einen guten Vermögensberater ! Ganz herzlich Ihr H. Adelt

Martin Wessner / 06.06.2016

Die Haushaltsabgabe(Rundfunkgebühr) ist ein Instrument zur Finanzierung eines Versorgungssystems, dass man -prolemisch überspitzt- gleichfalls “bedingungsloses Grundeinkommen” nennen könnte, denn aufgrund der derzeitigen Rechtslage könnten die Mitarbeiter des ÖRR problem- und folgenlos ihre Beine hochlegen, einen Magarita bestellen und derweil die Mainzelmännchen rund um die Uhr und 365 Tage lang aus dem kommunistischen Manifest lesen lassen, ohne das irgend jemand irgend etwas dagegen tun könnte. Abo kündigen? Tja, das geht bei Unzufriedenheit nur bei “Sky-TV” und anderen privaten Anbietern, aber nicht bei den formidablen Sendern ARD & ZDF. Ps.  Ach im Übrigen, eine andere ÖRR-Journalistin hat den Schweizern vorgeworfen, dass sie “unmodern” wären, weil sie partout die neuste Schnapsidee aus dem Baukasten des Marxismus, dank derer ein jeder nach seinen Bedürfnissen(insofern diese sich auf die Höhe des Grundeinkommens bescheiden) glücklich werden kann, in großer Mehrheit als tatsächlich vorvorgestrig ablehnten. Was Top und was Flop ist, ist halt immer eine Sache der eigenen Perspektive.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 26.06.2022 / 14:00 / 59

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts – M.M. und P.S.

Great minds think alike! Das gilt auch für den Leiter der „Bildungsstätte Anne Frank" in Frankfurt, Meron Mendel, und den bedeutendsten deutschen Philosophen der Gegenwart,…/ mehr

Henryk M. Broder / 09.06.2022 / 15:00 / 46

Warum wird Russland vom Westen sanktioniert, Israel jedoch nicht?

Was ist das für eine Art von „Sonderbehandlung“, die Russland zuteil wird, während Israel verschont bleibt, von symbolischen Maßnahmen wie z.B. der Kennzeichnungspflicht der Produkte…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.06.2022 / 14:00 / 157

Das Problem, das Sie haben, besteht darin, dass Sie…

Es ist leider wahr: Die Putin-Trolle gibt es wirklich. Sie treten als fleißige Briefeschreiber auch an mich persönlich in Erscheinung, die Russland zum Opfer einer…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.06.2022 / 14:00 / 84

Drewermann auf halbem Wege zwischen Lisboa und Wladiwostok

Der deutsche Militarismus hat ausgedient, er kommt nicht wieder. Die Zukunft gehört dem deutschen Pazifismus, einem nahen Verwandten seines Vorgängers. Wenn Sie schon lange nicht…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.06.2022 / 10:00 / 94

Montgomery und die Tyrannei der Ungeimpften

Am 7. November 2021 saß der Ratsvorsitzende des Weltärztebunds, Frank Ulrich Montgomery, bei Anne Will und ließ Dampf ab. „Momentan erleben wir ja wirklich eine Tyrannei der…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.05.2022 / 13:00 / 80

Wie es in Klaus von Dohnanyi denkt

Die Älteren unter unseren Lesern werden sich bestimmt noch an Herbert Wehner erinnern, den sozialdemokratischen Politiker aus den Flegeljahren der Bundesrepublik, vor dessen Spott niemand…/ mehr

Henryk M. Broder / 16.05.2022 / 16:00 / 59

Eine Diktatur ist kein Ein-Mann-Betrieb

Man soll die Russen nicht für ihre Führung in Sippenhaft nehmen. Aber ohne  Mitläufer kann sich keine Diktatur entfalten. Der Apparat muss bespielt und jeder…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.05.2022 / 12:00 / 88

Schröder macht den Putin

Ein Interview, das Gerhard Schröder der New York Times gegeben hat, brachte den Ex-Kanzler der Bundesrepublik über Nacht zurück in die mediale Öffentlichkeit. Obwohl er…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com