Henryk M. Broder / 26.08.2016 / 11:45 / 4 / Seite ausdrucken

Claus Kleber: Eine Kinderehe muss nicht immer von Nachteil sein

Der Anchorman des ZDF im Gespräch mit Sabatina James über die Kinderehe und die Möglichkeiten des Staates, in das Elternrecht einzugreifen. 



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Judith Hirsch / 28.08.2016

Was ich bei dieser Debatte immer wieder erschreckend finde: Es sind auch Tausende Knaben von diesem Wahnsinn betroffen. Es werden auch Jungs gegen ihren Willen zwangsverheiratet, teilweise auch mit deutlich älteren Frauen. Auch in diesen “Ehen” kommt es dann zu schwerem sexuellen Missbrauch der Kinder. Ist das ein Tabu, weil in diesem Fall Frauen die Täter sind?

Jannis Feldkamp / 27.08.2016

Herr Kleber hat im Interview, wenn auch provokant, hinterfragt und sich nicht einfach unreflektiert der Meinung von Frau James angeschlossen. Das ist Journalistenpflicht. Ansonsten wäre das Interview zum gegenseitigen Schulterklopfen geschrumpft. Herrn Kleber zu unterstellen, er sei für die Kinderehe, was hier mE kryptisch versucht wurde, ist nicht nachvollziehbar. Ihn als “Dreckstück” zu bezeichnen, beleidigend. Unterste Schublade.

Gernot Bruns / 26.08.2016

Das Schlimme an Herrn Kleber (bzw. der Redaktion, da Kleber lediglich als “Presstituierter” gegen Geld denTeleprompter abliest ...) ist die Ahnungslosigkeitund die Argumentation wider besseres Wissen “aus dem Bauch heraus”: Bei Minderjährigen, die die Ehe eingehen wollen oder die einer Ehe (zumeist mit einem älteren Mann eingehen wollen)  , kann dies - bis jetzt vorbehaltlich eines weiterern Gesetezesbruchs unserer Kanzlerin - in Schland nicht nur die Eltern bestimmt werden sondern es werden Verfahrenspfleger/innen vom Gericht bestellt, die das Kindeswohl (ja das gibt es bei den Familiengerichten noch!) im Blick haben. Da aber in Deutschland mittlerweilen Kinderehen, bzw. das gemeinsame Zusammenwohnen durch den Staat subventioniert und dadurch -rechtswidrig(!) das Zusammenwohnen und die sexuelle Entfaltung von Päderasten mit ihren Opfern finanziell durch den Staat und trotz positiver Kenntnis durch den Bundesjustizminister (!) unterstützt wird, bleibt abzuwarten, ob sich in absehbarer Zeit eine Gesetzesinitiative bilden wird. Neben den schmerzfreien Frauen Göring - Eckart und Roth - deren Herzensanliegen das augenscheinlich ist (ansonsten wären ja schon entspechende Statements in ARD und ZDF erfolgt - oder ist es gar stille Duldsamkeit ....?) dürfte dann in seiner üblich heißluftigen Art Herr Kauder das ganze Projekt vorstellen. Damit dürfte allerding dann das bemerkenswerte Projekt “Päderasten und Kindersex” an der Charité in Berlin der Vergangenheit angehören

Hildegard Behrendt / 26.08.2016

Wer fegt dieses Dreckstück Kleber von der Mattscheibe? Es wird einem in Deutschland nur noch kotzübel. Apothekenblättchen propagieren Rassismus gegen blonde Deutsche…. und Kleber positioniert sich quasi für Pädophilie… Die Schamgrenzen fallen in diesem Land immer mehr zusammen…proportional zum Verfall der Wissensvermittlung.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 26.12.2019 / 06:25 / 53

Das Europa Parlament lässt es krachen

Das Europäische Parlament, Endstation und Abkühlbecken großer politischer Talente – Bütikofer, Weber, Barley – verabschiedet am Fließband Resolutionen zur Lage in Europa und der Welt. Zum Beispiel "die wegweisende…/ mehr

Henryk M. Broder / 25.12.2019 / 08:34 / 38

All I Want for Christmas Is… Jews!

Hier, wie jedes Jahr, unser Klassiker zu Weihnachten. Aber bitte, lass es weder Micha Brumlik noch Sergey Lagodinsky sein, und auch nicht Maxim Biller. / mehr

Henryk M. Broder / 04.12.2019 / 06:20 / 107

Der Zentralrat der Juden verweigert die Zusammenarbeit

Der Zentralrat der Juden hat am Montag ein Statement zu der Asche-Aktion des Zentrums für politische Schönheit abgegeben und darin erklärt, es wäre "zu begrüßen" gewesen,…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.11.2019 / 06:29 / 91

Ein Preis für Heiko

Wenn es regnet und zugleich die Sonne scheint, wenn also Sonnenstrahlen auf Regentropfen treffen, wird das farblose Sonnenlicht gebrochen und in seine farbigen Bestandteile zerlegt. So…/ mehr

Henryk M. Broder / 16.11.2019 / 06:15 / 169

Bischof Bedford-Strohm stellt falsche Ideen zur Rede

Die Evangelische Kirche in Deutschland, EKD, ein Zusammenschluss von 20 formal eigenständigen „Gliedkirchen“, feiert einmal im Jahr ihre „Synode“, eine Art Parlament mit 126 Abgeordneten,…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.11.2019 / 13:00 / 61

JBK als Richter Gnadenlos

Nachdem ich gestern den Beitrag über JBK eingestellt hatte, kam es mir vor, als wäre da schon mal etwas gewesen. Ich googelte kurz und wurde schnell…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.10.2019 / 15:34 / 71

Tante Charly und Mama Merkel

Gestern bekam Angela Merkel den Theodor-Herzl-Preis des Jüdischen Weltkongresses. "Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.10.2019 / 12:00 / 74

Theater-Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs

Der Wahnsinn, der in diesen Tagen das Land, in dem wir alle gut und gerne leben, überrollt, hat viele Namen. Einer von ihnen ist: Maxim-Gorki-Theater,…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com