Felix Perrefort / 29.07.2020 / 14:44 / 0 / Seite ausdrucken

AHA-Regeln: RKI verlangt Gehorsam

Hygiene-, Abstands- und Maskenregeln: „Sie müssen der Standard sein. Sie dürfen überhaupt nie hinterfragt werden.“ Das sagt Lothar H. Wieler, der Tierarzt, dem die Deutschen vertrauen, im Update zur Corona-Krise (ab Minute 27:30). Wer sich nun fragt, wie es denn nur hat passieren können, dass sich in unserer schönen Demokratie ein Regierungsberater wie ein Technokrat aufführt und sich öffentlich anmaßt, das Hinterfragen der sogenannten „AHA-Regeln“ zu untersagen, der sei an Henryk M. Broders Worte von vor zwei Wochen erinnert: „Wir sind von Bürgern zu Untertanen geworden“ – oder zu Kleinkindern, denen etwa die Stadt Berlin „Chatbot Bobbi“ (einen Teddybären mit Maske) vorsetzt, wenn man Fragen zu Corona hat. Wie lange werden sich Politiker, Journalisten und mündige Menschen das autoritäre und infantilisierende Auftreten noch gefallen lassen? Welche schwerwiegenden Gründe es indessen fürs Hinterfragen gibt, stellt Medizinrechtler Peter Gaidzik im Westfälischen Anzeiger heraus



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com