Quentin Quencher / 24.01.2021 / 12:30 / 0 / Seite ausdrucken

25 Jahre SPD-Bildungspolitik in Berlin – die Geschichte eines Scheiterns

Was nur, so fragt sich der Tagesspiegel, ist der Grund dafür, dass die Berliner Bildungspolitik ein solches Desaster ist. Am Geld kann es nicht liegen, denn Berlin gibt pro Schüler nach Hamburg die zweithöchste Summe aller Bundesländer aus. Organisation und Verwaltung werden genannt und sicher ist da auch einiges im Argen, aber erklärbarer wird die Misere dadurch nicht. Der Hauptgrund ist, das wird im Artikel deutlich, dass nicht die Fähigsten auf den entscheidenden Posten landen, sondern die, die sich wie gute Mitläufer benehmen:

„Wer was werden wolle, müsse entweder einen "linken Stallgeruch" haben oder den vorauseilenden Gehorsam beherrschen: „Vermerke werden so geschrieben, wie man glaubt, dass die Spitze sie lesen will und nicht so, wie man es selbst für richtig halten würde“. So hoffe man, aufzusteigen. Das habe „in den letzten drei bis vier Jahren, also in Scheeres’ zweiter Legislatur „deutlich zugenommen – ein sich selbst entwickelndes System, wie ein Virus“.“



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Quentin Quencher / 22.12.2020 / 16:00 / 6

Der alte Mann im alten Haus

Oft komme ich an einem alten Gebäude, zwei Orte von meinem Zuhause entfernt, vorbei. Es liegt in einer 90-Grad-Kurve an einem Berg, nicht weit weg…/ mehr

Quentin Quencher / 13.12.2020 / 16:00 / 18

Naturromantik und das Virus

Lediglich gelegentlich sind Versuche zu beobachten, das Corona-Virus ganz im Sinne der Rede von „die Natur wird sich rächen“ zu instrumentalisieren: die Umweltsünden, das Ausbrechen…/ mehr

Quentin Quencher / 05.11.2020 / 17:00 / 20

Über die Heiligkeit von Wahlen

Elias Canetti beschreibt in seinem Werk »Masse und Macht« im Kapitel »Das Wesen des parlamentarischen Systems«, was am Wahlzettel, dem Wahlvorgang, so bedeutsam ist: Der…/ mehr

Quentin Quencher / 10.06.2020 / 11:00 / 18

Den Kinderbonus ins Verhältnis gesetzt

300 Euro soll es nun pro Kind geben, als Hilfe für die Familien in der Coronakrise. Bei uns, mit unseren fünf Kindern, ist das ein…/ mehr

Quentin Quencher / 07.06.2020 / 15:00 / 17

Bilderstürmer gegen das Bürgertum: Die Antifa

Die gegenwärtigen Krawalle, die Plünderungen, Zerstörungen, hauptsächlich von der Antifa oder ihr nahestehenden Gruppen begangen, sind im Grunde "Politischer Ikonoklasmus", eine Art Bildersturm gegen das…/ mehr

Quentin Quencher / 03.06.2020 / 16:30 / 42

Konflikt um’s Pausenbrot

„Meine Lehrerin hat gesagt, ich soll mein Vesper anders verpacken. Das Plastik und das Aluminium sind nicht gut für die Umwelt.“ So mein Jüngster, er…/ mehr

Quentin Quencher / 18.05.2020 / 15:00 / 14

Corona-Demos: Lob des Opportunisten

Der folgende Text unseres Autors Quentin Quencher ist ein Zeitdokument, obwohl das was er beschreibt, erst gut eine Woche her ist. Doch in dieser einen…/ mehr

Quentin Quencher / 13.05.2020 / 17:00 / 19

Wie aus Idealismus Totalitarismus wird

Immer, wenn etwas als große Aufgabe für Gemeinschaften erklärt wird, völlig egal, worum es geht, Klimawandel oder Corona beispielsweise, ist das mit Toleranz- und Demokratieverlust…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com