Henryk M. Broder / 25.10.2020 / 10:00 / Foto: Energie Agentur NRW / 64 / Seite ausdrucken

Frau Schulze will das Klima zähmen

Von der allgemeinen Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt haben sich die Umweltminister der 27 EU-Staaten auf ein gemeinsames Klimagesetz "zumindest teilweise" geeinigt. Sie billigten einen Vorschlag der deutschen Ratspräsidentschaft für das geplante EU-Klimagesetz mit dem Ziel der Klimaneutralität bis 2050. Die deutsche Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) habe laut BR24 die jetzt erfolgte Einigung als wichtigen Schritt bezeichnet. Das Klimagesetz soll Etappen und Bedingungen festlegen, wie die EU bis Mitte des Jahrhunderts klimaneutral werden will. Dann sollen alle Treibhausgase vermieden oder gespeichert werden.

Das ist, mitten in der Corona-Pandemie, von der die EU eiskalt erwischt wurde, der Witz des Jahres, wenn nicht des Jahrhunderts. Die EU will bis Mitte des Jahrhunderts klimaneutral werden, indem sie ein Klimagesetz auf den Weg bringt. Dieselbe Gurkentruppe, die es nicht einmal schafft, sich über eine Zeitumstellung innerhalb der EU zu verständigen, phantasiert ein Gesetz herbei, das dem Klima Auflagen macht. Es darf sich global um höchstens zwei Grad erwärmen, besser wären 1,5 Grad. Und am besten: 0 Grad.

Nach dem „Generalplan Ost" und dem Bau des Westwalls das dritte große paneuropäische Projekt unter deutscher Federführung. Vorläuig noch ungeklärt ist die Frage, was passiert, wenn sich das Klima dem EU-Ansinnen widersetzt. Dann muss es eben dazu gezwungen werden. Frau Schulze wird es richten.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dieter Blume / 25.10.2020

Das letzte was ich wählen würde sind größenwahnsinnige Politiker, die tatsächlich glauben, sie könnten die globale Erwärmung begrenzen.

f. roheim / 25.10.2020

Die bekommen das garantiert in den Griff, haben noch 30 Jahre Zeit! Mit ähnlichen Wahnvorstellungen wurden jahrzehntelang weltweit Arbeiter-, Bauern-, Gleichheits- und Gerechtigkeitsparadiese erbaut, geplanwirtschaftet, transformiert und große Sprünge gemacht. Der aktuelle Versuch ist das “CO2-neutrale Klimaparadies” und das “virenfreie Impfparadies”. Wie das endet, wenn Weltverbesserer am Werk sind, ist aus der Geschichte bekannt. Im besten Fall geht ihnen “das Geld der Anderen aus” (M.Thatcher), den schlimmsten Fall kann sich jeder selbst ausmalen.

Inge Goldstein / 25.10.2020

Meine Idealtemperator ist im Sommer maximal 26,4 Grad und im Winter nicht kälter als 14,7 Grad/plus natürlich….  und die möchte ich schon beim Klimawunsch anmelden und berücksichtigt haben !  Alles andere wäre Murks !

Alfons Kuchlbacher / 25.10.2020

Perfekt: “Große Reste des Westwalls sind heute wertvolle Biotopketten, in die sich selten gewordene Tier- und Pflanzenarten zurückgezogen haben. Sie sind hier ungestört, da die Betonruinen nicht land- oder forstwirtschaftlich genutzt werden können.” (wikipedia)

Michael Krüger / 25.10.2020

Sollte sich das Klima wehren, wird ab 5:45 zurückgeschossen. Das hat sich ja schon mal bewährt.

Michael Sachs / 25.10.2020

Es gab ja schon unglaublich viele größenwahnsinnige auf dieser Welt besonders viele in Deutschland, Merkel ist die Neue, wenn man in der DDR eine kleine FDJ Sekretärin war u. plötzlich ist man die mächtigste Frau der Welt dann ist der Größenwahn nicht mehr weit weg, vor 80-90 Jahren gab es sehr viele von der Sorte die die Welt bzw. Europa ins Unglück gestoßen haben, Merkel ist wohl auch auf dem Weg dahin, zumindest legt sie dafür sehr ins Zeug.

Klaus Biskaborn / 25.10.2020

Schulze ist ganz vorn dabei bei einen einfältigen Ministerriege wie sie wohl Deutschland noch nie hatte. Ich vermute stark, die anderen EU Staaten lachen sich schlapp über diese Schulze, die sich im Ernst einbildet das Klima beeinflussen zu können. Deutschland ist wirklich gestraft mit solchen Ministerinnen, peinlicher geht es wirklich nicht. Das Ende vom Lied wird wieder sein, Deutschland steht alleine da, zahlt alles und zerstört ganz nebenbei seine Wirtschaft für derartigen Unfug.

Karla Kuhn / 25.10.2020

Jetzt habe ich erst mal nach Frau Schulze, der neuen KLIMA KORYPHÄE,  gegoogelt.  Immerhin hat sie nach acht Jahren Politologie- und Germanistik Studium einen Abschluß erreicht. Mehr brauchts fürs Klima ” auch nicht.  Was ich allerdings nicht verstehe, sie hat 1988 Abitur gemacht und anschließend das Studium begonnen, war aber noch bis 1989 “Landsschülersprecherin” (muß noch gegendert werden, fehlt divers) Sie ist 1988 - SEHR VORAUSSSCHAUEND- in die SPD eingetreten, und nun wird die Frau die erste Koryphäe, die das Ziel der KLIMANEUTRALITÄT erreichenen will. Karsten Dörre, “....dass kaum ein ungebildetes Wesen sich noch Gedanken über diese sinnfreien, propagandistischen Signalwörter macht. ”  VIELE “Gebildete” (auch die “Eingebildeten ) gleich gar nicht oder glauben Sie, daß viele freiwillig auf ihre SUV verzichten ? Also ab sofort reduziere ich meinen “CO² Fußabdruck”, in dem ich keine MANGOS mehr kaufe , sondern ÄPFEL. Im Bioladen liegen welche aus ARGENTINIEN rum. Herr Broder, Sie sollten Ihre CO² Bilanz im Blick behalten, das können sie wunderbar mit dem Klimarechner des Bundesumweltamtes.  Wahrscheinlich fahren dort ALLE Mitarbeiter nur noch mit dem Rad ins Amt, OHNE E Motor, verteht sich, denn der treibt den “Fußabdruck” ins unermessliche. Schließlich werdem die “Zutaten” dafür teilweise von KINDERN OHNE SCHUTZANZÜGE im Kongo oder in Argentienien abgebaut. Dort wird den Bauern auch gleich noch das Wasser abgegraben. Tja oben HUI, unten Pfui. Dieses Elend zeigt nämlich kein “KLIMARECHNER” an. WAS ist eigentlich die Steigerung von Größenwahn ?? A. Lesenhain, “....und das Klima wird sich vor Schreck selber abkühlen! ” Klasse. Übrigens, die EU wird sich selber abschaffen, schließlich ist Frau Leyen am Werk, bei der BW hat s doch auch geklappt, “Elastische Schwangerschaftskleidung für Soldatinnen !” Keine Stiefel usw, usf. Ich bin sehr hoffnungsfroh !  O Gott, wo ist mein ” “Klimarechner?”

Helmut Scheid / 25.10.2020

Man kann nur noch den Kopf schütteln über das was sich da “EU- Umweltminister” zusammenphantasiert” haben. Und wieder einmal eine deutsche Umweltministerin dabei, eine Fachfrau, die Germanistik und Politikwissenschaft studiert hat und bei einer USamerikanischenTechnologieberatungsfirma für die US-Regierung arbeitend, im PR Bereich tätig war. Echt super, ein Studium der Meteorologie, Physik und vielleicht noch Biologie wären vielleicht sinnvoller gewesen, um den Posten einer Umweltministerin zu repräsentieren! So sitzt Frau Schulze (Im Bild des Artikels) in einem viel zu kleinen Elektroauto, so mein Eindruck und hält den Daumen hoch…..................alles nur noch von Steuergeldern finanzierter, mit Verlaub, Schwachsinn!......“but the Show must go on”.......

R.Stefan / 25.10.2020

Ein Blick in Wiki zeigt mir, daß die letzte Zeitumstellung erst vor nunmehr 40 Jahren beschlossen wurde. Nun jammert man rum, daß es angeblich zu Schlaf.-u. anderen Störungen kommen könnte.Was und wie hat man eigentlich in den Jahren- zumindest seit man den Jesus ans Kreuz getackert hat- gelebt und könnte es nicht sein, daß Schlaf-u.andere Störungen heutzutage nicht mehr der wechselnden Zeitumstellung, sondern vielleicht Corona und der sonstigen deutschen Politik geschuldetsind ?  Letztendlich ist dies nur ein Zeichen der Unfähigkeit und der Unnützigkeit der EU, historische Fehlentwicklungen rückgängig machen zu wollen. Dies steht im krassen Widerspruch zu den vollmundigen Ankündigungen, am Klima irgendetwas regulieren zu wollen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 05.12.2021 / 13:00 / 0

Kein Türaufhalten beim WDR

Auch im WDR gibt es inzwischen einen Corona-Krisenstab zu 3G-Kontrollen. Dabei ist die Impfquote im Hause „insgesamt sehr hoch", aber eben nicht so hoch wie…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.12.2021 / 13:00 / 63

Herr Müller und Herr Tschentscher nehmen sich der Ungeimpften an

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin: Alle halten an einer roten Ampel. Und wir wissen, dass nicht an jeder Ampel ein Polizist steht, der kontrolliert,…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.12.2021 / 11:00 / 127

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: B. U.

Bernd Ulrich, stellvertretender Chefredakteur der ZEIT bei "Hart aber fair" am 29. November: Man muss jedenfalls mal anerkennen, dass zwei Drittel bis drei Viertel der…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.11.2021 / 06:25 / 94

NewsGuard: How dare you!

Eine private Organisation, die am Rockzipfel obskurer Firmen hängt, die ihrerseits um Investoren werben, tritt in die Fußstapfen der 1945 aufgelösten Reichsschrifttumskammer. Hiermit stellen wir…/ mehr

Henryk M. Broder / 28.11.2021 / 12:00 / 115

Claudia macht uns alle reich!

Ich verstehe wirklich nicht, warum sich manche Leute so furchbar darüber aufregen, dass Claudia Roth Staatsministerin für Kultur und Medien im Kabinett von Olaf Scholz…/ mehr

Henryk M. Broder / 25.11.2021 / 10:00 / 61

Gesund sterben

Der Verein „Sterbehilfe“ hat seinen Sitz in Zürich, unterhält aber auch in Hamburg ein Büro, von wo aus lebensmüde und sterbewillige Menschen betreut werden. 2009…/ mehr

Henryk M. Broder / 19.11.2021 / 10:00 / 72

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: M.M.

Michael Müller, der geschäftsführende Regierende Bürgermeister von Berlin, über die  Ministerpräsidentenkonferenz am 18.11. zum Thema "Was tun gegen Corona":  Es sind zu viele Menschen, die die Impfangebote nicht…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.11.2021 / 11:00 / 194

Prof. Dr. Zwangsvollstrecker

In diesen Tagen muss man mit allem rechnen. Vor kurzem wurden Zögerer mit „niederschwelligen Angeboten", zum Beispiel mit einer kostenlosen Bratwurst, in die Impfzentren gelockt,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com