Henryk M. Broder / 14.10.2021 / 06:25 / Foto: Acgut.com / 162 / Seite ausdrucken

Folgt dem WDR: So werden die Reichen ärmer und die Armen reicher

Es stimmt, wenn die Sonne untergeht, werfen sogar Zwerge lange Schatten. Zwerginnen natürlich auch. Und je später der Abend, umso mehr Freakshows gibt es im deutschen Fernsehen, bei den Privaten und bei den Öffentlich-Rechtlichen. Schauen Sie nur mal kurz in das „Sommerhaus der Stars" auf RTL rein, wo „Promipaare" gegeneinander kämpfen.

Da können ARD und ZDF nicht mithalten. Aber auch sie haben niedrigschwellige Angebote im Programm, die sich an den Mann oder die Frau auf der Straße richten, die nach Orientierung suchen. Im Ersten ist es das „Wort zum Sonntag" und die „Meinung", ein Kommentarformat innerhalb der Tagesthemen. Da geht es im Prinzip immer um die gleiche Frage: Wie man sich im falschen Leben kommod einrichten kann.

Vorgestern, Dienstag, waren „die steigenden Energiekosten und die Konsequenzen für die Verbraucher" an der Reihe, dargestellt und erklärt von einem Redakteur des WDR. (Hier ab Min. 15:55) Schon der erste Satz haut wie ein Blitz bei einem Gartenfest rein. „Er ist da, der Preisschock. Gut so!“ Denn: „Nur, wenn Öl und Gas spürbar teurer werden, kriegen wir die Erderwärmung in den Griff.“

Ein bisschen Zwang hat noch keinem geschadet

Das ist so wahr, wie es wahr ist, dass Mieten „spürbar teurer" werden müssten, damit wir die Wohnungsnot „in den Griff" kriegen. Der Schlingel vom WDR, der über eine Steigerung der Energiekosten die Erderwärmung in den Griff bekommen will, hat möglicherweise ein Ölfeld unter seinem Reihenhaus angebohrt, das ihn nun kostengünstig mit Energie versorgt. Es könnte auch ein Windrad oder eine größere Fotovoltaikanlage sein, denn auch das sind verlässliche Energiequellen, deren Ausbau aber zu langsam vorangeht. „Solange können wir nicht warten und sollten froh sein, dass wir GEZWUNGEN werden, Konsum und Produktion zu ändern.“ 

Ja, so ein bisschen ZWANG stellt nicht nur Vertrauen in die alternativen Energien her, er wirkt sich positiv auf Konsum und Produktion aus, was jeder bestätigen wird, der sich noch an das gute und gesunde Leben in einer Planwirtschaft erinnern kann. Im Zuge der Zwangsmaßnahmen zur Rettung des Klimas müsste es auch einen „Umbau unseres Sozialsystems" geben, damit „die Reichen ein bisschen ärmer werden und im Gegenzug die Armen ein bisschen reicher...“ Detlef Flintz, so heißt der Mann, hat das alles durchgerechnet, kann sein, dass er sogar nach Venezuela gereist ist, um sich vor Ort anzusehen, was aus einer Gesellschaft wird, in der das Sozialsystem so lange umgebaut wird, bis alle gleich viel haben, also nichts bis gar nichts. 

So kriegen wir die Erderwämung nicht in den Griff, aber mit der Umverteilung können wir schon mal anfangen, indem wir den „Rundfunkbeitrag" an die Heilsarmee oder die Anonymen Alkoholiker überweisen – statt an den Beitragsservice der ARD und des ZDF.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wolfgang Richter / 14.10.2021

@ Heiko Loeber - WDR-Rotfunk - Die “Entmarxifizierung” ist doch spätestens seit der Regentschaft über den Sender durch den Freiherrn Friedrich-Wilhelm von Sell ab den frühen 1970ern versäumt worden, weil sich niemand für sein Wirken interessierte, Er ist im übrigen auch einer der Väter der GEZ. Das kommt davon, wenn entsprechende Entwicklungen nicht direkt ausgebremst werden. Irgendwann sind entsprechende Systeme nicht mehr zu stoppen.

Wolfgang Richter / 14.10.2021

@ Fridolin Kiesewetter - “Die Erderwärmung in den Griff kriegen.” Hat die Baergeiss nach der Wahl nicht auch ähnlichen Unsinn in die Welt gequatscht? “Wir haben die Kontrolle über das Klima verloren.” Wenn sich bodenlose Dummheit, zero Bildung mit zum Ausgleich einem Höchstmaß an Arroganz verbandelt, kommt ein solcher geistiger Müll dabei heraus. Und solche Ungeister fühlen sich berufen, zukünftig das Land zu regieren? Die wären mit einer Kita schon hoffnunglos überfordert. Und gewählt sind sie auch nicht mit ihren jeweils paar Prozentchen Wählerstimmen, abgegeben von entsprechenden ideologisch verpeilten Geistesgrößen. Das brauchen wir nicht, das kann weg.

Wolfgang Richter / 14.10.2021

@ w. Scholz - “Da fragt man sich: Hat mir irgendwer was in den Kaffee gekippt? Habe ich Bewusstseinsstörungen..” Was galuben Sie, warum Klabauterbach und Co. aktuell Cannabis frei geben wollen. Sie wollen ihr Risiko minimieren, mit der Justiz in Konflikt zu kommen. Oder wie kommt man sonst an entsprechend “auffällige” Verhaltensweisen, ebensolche Mimik in Verbindung mit dem Zwang, regelmäßig in der Öffentlichkeit wirres Zeug zu reden?

Wolfgang Richter / 14.10.2021

“„Nur, wenn Öl und Gas spürbar teurer werden, kriegen wir die Erderwärmung in den Griff.“ Ob diesen Leuten klar ist, daß sie “uns” aktuell noch erheblich mehr quälen müssen, um die von ihnen herbei phantasierrten C02-, Feinstaub- und sonstige geplante Absenkungen zur Verhinderung des kollektiven Verglühens zu erreichen? Allein der La-Palma-Vulkan spuckt ein Mehrfaches von dem aus, was z.B. Ger-money so an behaupteten Schadstoffen dieser Art in die Umluft abgibt. Ich fordere daher ein Donnerstagshüpfen der FF-Jugend und ihrer Streikposten zum Stop des weltweiten Vulkanismus’. Das ist das Mindeste, was sie zu unserer Erlösung von dem Übel veranstalten könnten. Und wer mehr tun will, kann ja zum Staubwischen auf die Kanaren rudern. Die dort Heimischen werden sich freuen.

Ellen Vincent / 14.10.2021

“Der Schlingel vom WDR, der über eine Steigerung der Energiekosten die Erderwärmung in den Griff bekommen will, hat möglicherweise ein Ölfeld unter seinem Reihenhaus angebohrt, das ihn nun kostengünstig mit Energie versorgt.” /// Braucht er doch gar nicht, er produziert von sich aus schon genügend heisse Luft. Ehrlich, ich weiss schon gar nicht mehr, was ich noch über solche Grasnarbendenker sagen soll…. so extrem ideologisch verblendet und asozial. Sch****egal, ob ärmere Leute in eine existenzielle Krise geraten. Ich finde es nur noch erbärmlich, was aus gewissen LINKEN Kreisen kommt. Sahra Wagenknecht hat völlig Recht, was sie über die Lifestyle-Linke sagt. /// “So kriegen wir die Erderwämung nicht in den Griff, aber mit der Umverteilung können wir schon mal anfangen, indem wir den „Rundfunkbeitrag“ an die Heilsarmee oder die Anonymen Alkoholiker überweisen – statt an den Beitragsservice der ARD und des ZDF.” /// Daumen hoch! Das unterstütze ich sofort!

Silke Müller-Marek / 14.10.2021

@Karl-Heinz Faller: IDIOCRAZY muss man gesehen haben! Besser lässt sich die degenerierte Entwicklung der Menschheit nicht darstellen!!!

Andy Malinski / 14.10.2021

@Bernhard Krug-Fischer: Mag sein, dass Knut Löschke und viele andere die “Schnauze voll” haben ... aber es geht noch besser: Frankreich geht mit einem Grundsatzurteil voran und AFAIK läuft auch bereits ein Prozess in D um die hypotetisierten Folgen in fernen Ländern aufgrund des Kohlendioxid-Ausstoßes hierzulande. Da ist also noch durchaus Luft nach oben!

S. Miller / 14.10.2021

Was soll ein medialer Bückling anderes machen als einen selbigen? Da steht auch die Oma zum Verkauf, wenn es darum geht, die dämliche Fratze weiter in die Kamera halten zu können. Solche Knappen eignen sich ausschließlich zum Steigbügelhalten und sind die selben, die nicht gewußt haben wollen, was sie selbst verkaufen, wenn die Bewegung im Chaos ersäuft. Dazu braucht es auch eine gehörige Portion Selbstverachtung und ein gerüttet Maß an Arschlochmentalität, wenn ich tagtäglich den hanebüchensten Bockmist featuren muß, ohne mehrmals am Tag zu duschen. Im Grunde finanzieren wir den Narzißmus egomaner Gültigkeitsbesessener, die sogar bereit sind, für ein gehobenes Salär sich geistig kastrieren zu lassen. Im Grunde eine Sekte. Das ist so armselig!!

Thomas Dornheck / 14.10.2021

“Zwerginnen natürlich auch.”  :-D Jaaa, jaaa, jawoll!!! Herr Broder, Sie sind einfach klasse!!  Da lache ich schon im zweiten Satz auf und erfreue mich an Ihrem Humor.  Herzlichen Dank für diesen scharfzüngigen Beitrag. —Was ich dem Lohnschreiber namens Flintz wünsche,  darf ich leider nicht hinschreiben…

Karla Kuhn / 14.10.2021

„Er ist da, der Preisschock. Gut so!“ Denn: „Nur, wenn Öl und Gas spürbar teurer werden, kriegen wir die Erderwärmung in den Griff.“ ERDERWÄRMUNG kann NICHT in den Griff bekommen werden ! Da fällt mir nur noch Dieter Bohlen ein. Dazu noch Johann Nestroy: ” Je dümmer als der Mensch ist, desto mehr Wohlgefallen hat er an sic selbst.”  Wie viel Wohlgefallen der WDR Typ wohl an sich selbst hat ? Offenbar eine ganze Menge.  Ich hoffe auf einen richtig kalten Winter, so wie wir ihn als Kinder hatten, mal sehen ob er sich dann seinen A… erfriert. Gönnen würde ich es ihm. Heiko Loeber, “Es gibt soviele Arschlochende auf der Welt. ” HERRLICH !  Herr Broder, mit was Sie sich auch rumschlagen ist nicht zu fassen. Auto weg, für den Typ und Lastenfahrrad aber OHNE AKKU; denn die “Zutaten” müssen KINDER IN CHILE UND DEM KONGO unter menschenfeindlichen Umständen abbauen !!! Handy weg, Computer weg, ALLE ZEHOHZWEI erhöhende Gegenstände verbieten und einen FURZZÄHLER an den AR… !! Da WDR eh nix gescheites bringt, m. E., schaue ich den, genau wie viele andere gar nicht erst an. Nachrichten ?? IN DIE TONNE !!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 07.12.2021 / 12:00 / 68

Massenpsychose, einfach erklärt

Die Londoner Academy of Ideas ist kein Think Tank, der einer Partei zuarbeitet, auch keine NGO, die am Tropf eines Ministeriums hängt, Es ist eine Werkstatt für…/ mehr

Henryk M. Broder / 05.12.2021 / 13:00 / 36

Kein Türaufhalten beim WDR

Auch im WDR gibt es inzwischen einen Corona-Krisenstab zu 3G-Kontrollen. Dabei ist die Impfquote im Hause „insgesamt sehr hoch", aber eben nicht so hoch wie…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.12.2021 / 13:00 / 63

Herr Müller und Herr Tschentscher nehmen sich der Ungeimpften an

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin: Alle halten an einer roten Ampel. Und wir wissen, dass nicht an jeder Ampel ein Polizist steht, der kontrolliert,…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.12.2021 / 11:00 / 127

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: B. U.

Bernd Ulrich, stellvertretender Chefredakteur der ZEIT bei "Hart aber fair" am 29. November: Man muss jedenfalls mal anerkennen, dass zwei Drittel bis drei Viertel der…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.11.2021 / 06:25 / 94

NewsGuard: How dare you!

Eine private Organisation, die am Rockzipfel obskurer Firmen hängt, die ihrerseits um Investoren werben, tritt in die Fußstapfen der 1945 aufgelösten Reichsschrifttumskammer. Hiermit stellen wir…/ mehr

Henryk M. Broder / 28.11.2021 / 12:00 / 115

Claudia macht uns alle reich!

Ich verstehe wirklich nicht, warum sich manche Leute so furchbar darüber aufregen, dass Claudia Roth Staatsministerin für Kultur und Medien im Kabinett von Olaf Scholz…/ mehr

Henryk M. Broder / 25.11.2021 / 10:00 / 61

Gesund sterben

Der Verein „Sterbehilfe“ hat seinen Sitz in Zürich, unterhält aber auch in Hamburg ein Büro, von wo aus lebensmüde und sterbewillige Menschen betreut werden. 2009…/ mehr

Henryk M. Broder / 19.11.2021 / 10:00 / 72

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: M.M.

Michael Müller, der geschäftsführende Regierende Bürgermeister von Berlin, über die  Ministerpräsidentenkonferenz am 18.11. zum Thema "Was tun gegen Corona":  Es sind zu viele Menschen, die die Impfangebote nicht…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com