News-Redaktion / 18.05.2022 / 17:00 / 0 / Seite ausdrucken

Fast 1000 Kämpfer in Mariupol ergeben sich

Wird die Stadt von tschetschenischen Truppen übernommen?

In der ukrainischen Hafenstadt Mariupol haben sich russischen Angaben zufolge seit Wochenbeginn 959 ukrainische Kämpfer aus dem belagerten Stahlwerk Asowstal ergeben, meldet handelsblatt.com. Allein in den vergangenen 24 Stunden hätten sich knapp 700 Kämpfer in russische Gefangenschaft begeben, habe es weiter geheißen. Von ukrainischer Seite habe es für diese Zahlen zunächst keine Bestätigung gegeben.

Russlands Verteidigungsministerium habe im Online-Dienst Telegram auch ein Video veröffentlicht, das einige der sich ergebenden Ukrainer zeigen solle. Die pro-russischen Separatisten hätten einem Medienbericht zufolge erklärt, dass die ukrainischen Kämpfer, die sich ergeben haben, vor Gericht gestellt würden.

Die Ukraine habe mitgeteilt, sie hätte die Kämpfer angewiesen, ihr Leben zu retten, meldet rnd.de. Die Mission, die russischen Streitkräfte durch die Verteidigung des Azovstal-Werks zu binden, wäre abgeschlossen. In Kiew habe man es vermieden, von Kapitulation zu sprechen.

Obwohl russische Truppen die Hafenstadt Mariupol mehr als zehn Wochen eingekreist hatten, habe heftiger ukrainischer Widerstand eine vollständige russische Kontrolle verhindert, erinnert welt.de. Dies hätte zu Frust und hohen Verlusten der russischen Streitkräfte geführt, habe es unter Berufung auf Geheimdienstinformationen geheißen.

Verschiedene Medien hätten berichtet, dass tschetschenische Kämpfer das russische Beatzungsregime in Mariupol übernehmen würden.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 01.07.2022 / 15:45 / 0

Türkisch-griechisches Wettrüsten eskaliert

Während die NATO den türkischen Präsidenten Erdogan umschmeichelt, um dessen Zustimmung zur NATO-Norderweiterung zu bekommen, entwickelt sich ein Wettrüsten mit NATO-Partner Griechenland. Mit einem „Letter…/ mehr

News-Redaktion / 26.06.2022 / 13:00 / 0

G7-Staaten wollen russisches Gold boykottieren

Die Gold-Sanktionen sollen Russland bei seinem angeblich wichtigsten Exportgut außerhalb des Energiebereichs treffen. Großbritannien, die USA, Japan und Kanada haben eine Ausweitung ihrer Sanktionen gegen Russland wegen des…/ mehr

News-Redaktion / 25.06.2022 / 18:00 / 0

Todesschüsse in Oslo waren islamistischer Terror

Der Tatverdächtige war Polizei und Geheimdienst einschlägig bekannt. Zwei Tote und mehrere Schwerverletzte, das war die traurige Bilanz eines Anschlags u.a. auf einen Schwulen-Nachtclub in…/ mehr

News-Redaktion / 09.06.2022 / 13:00 / 0

US-Bundesstaat Louisiana verbietet Transgender-Sport

Wie NBC News berichtet, steht dem neuen Gesetz, das biologischen Jungen und Männern den Zugang zu weiblichen Schulsportmannschaften verwehrt, nichts mehr im Wege, nachdem der demokratische…/ mehr

News-Redaktion / 09.06.2022 / 10:45 / 0

Journalist in Weißrussland zu sechs Jahren Haft verurteilt

Ein Gericht in Weißrussland hat einen Mitarbeiter des weißrussischen Dienstes von Radio Free Europe/Radio Liberty zu sechs Jahren Haft verurteilt, meldet derstandard.at. Der Sender und…/ mehr

News-Redaktion / 08.06.2022 / 13:45 / 0

Neue Rekorde bei Geldautomaten-Sprengungen

Zahl und Ausmaß der Angriffe wächst und damit der Schaden. Fast jede Nacht wird irgendwo in Deutschland ein Geldautomat gesprengt oder zumindest angegriffen, berichtet handelsblatt.com. Die…/ mehr

News-Redaktion / 07.06.2022 / 16:30 / 0

Die EU beschließt einheitliche Standards für Mindestlöhne

Neue Festlegungen und Regeln soll es geben, aber wo gar kein Mindestlohn gilt, muss offenbar auch keiner eingeführt werden. Unterhändler des EU-Parlaments und der Mitgliedsstaaten haben…/ mehr

News-Redaktion / 07.06.2022 / 15:00 / 0

Nach 15 Jahren kommt der EU-Einheitsanschluss

2009 machte die EU-Kommission ihren ersten Vorstoß zur Vereinheitlichung von Ladekabeln für Mobilgeräte. Nur 15 Jahre später, also ab Mitte 2024, soll der EU-einheitliche Anschluss für Ladekabel wirklich…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com