Dirk Maxeiner / 30.01.2018 / 16:25 / Foto: Jenavieve / 2 / Seite ausdrucken

Fake oder News?

Zuerst einmal zwei Fragen:

1. Saudi Arabien hat keine Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen, obwohl es leerstehende und klimatisierte Zelte für drei Millionen Menschen zur Verfügung hat. Ist das Fake oder News?

2. Das US-Militär und die CIA haben unter Präsident Trump erstmals eine „Kill List“ erstellt. Wer auf ihr steht, darf seitdem mit Drohnen auf der ganzen Welt ohne Anklage, Verteidigungsmöglichkeit oder Verurteilung gejagt und getötet werden. Ist das Fake oder News?

Die Antworten mit den Quellen finden Sie ganz unten unter diesem Text. Aber worum geht es überhaupt? Es geht um eine gute Idee. Bei Nachrichten oder Dingen, die einem Freunde erzählen, stellt sich immer öfter die Frage: ist das wahr oder unwahr, ein Fake oder News? Ein Team junger Menschen, die solche Diskussionen immer wieder privat führten, brachte das auf die Idee zu einem Gesellschaftsspiel - in des Wortes doppelter Bedeutung. 

Mit der Web App fakeodernews wollen sie eine digitale Plattform schaffen, die Menschen interaktiv mit Themen rund um Politik und Gesellschaft konfrontiert. Jeden Tag wollen sie kritische Fragen mit kontroversen Aussagen liefern, informativen Antworten, transparenten Quellen und vergleichenden Statistiken. Der Spielcharakter  spricht gerade auch jene (gerade jungen) Menschen an, die sich für solche Themen normalerweise nur wenig interessieren und deshalb oft schlecht informiert sind oder sich einen medialen Bären aufbinden lassen. Alle glauben dann etwas, weil alle es glauben. Hier wird etwas nachgeliefert, was in der Schule oft vernachlässigt wurde: Skepsis. fakeodernews ist so eine Art Skepsisgenerator. Und das in einer unterhaltenden Form, bei der man sich obendrein mit seinen Freunden und Bekannten messen kann.

Simon Sonnenberg von fakeodernews sagt: „Jeden Tag erhalten die User kritische Fragen mit kontroversen Aussagen. Die User wägen Ihre Antwort ab, können Punkte sammeln, Quellen direkt prüfen, sich weiter in Themen einlesen, Freundeslisten erstellen und sich über Statistiken vergleichen." 

Und weil das ein unterstützenswertes Unterfangen ist, stellen wir das Projekt der jungen Leute hier auf der Achse vor. Alles Wissenswerte über fakeodernews erfahren Sie hier. Bis zum 18. Februar sollen auf der Crowdfunding-Plattform startnext die notwendigen Mittel zum geplanten Start im März  zusammenkommen. Ich drücke die Daumen.

Kurzantwort zur ersten Frage: Es handelt sich um News.

Für die wenige Tage andauernde Haddsch-Pilgerschaft nach Mekka haben die Saudis über 100.000 modernste Hightech-Zelte ganzjährig aufgebaut. Darin können bis zu 3 Mio. Menschen untergebracht werden. Dennoch werden keine syrischen Flüchtlinge aufgenommen.

Quellen hier und hier

Kurzantwort zur zweiten Frage: Es handelt sich um einen Fake.

Eine derartige ”Kill List“ war bereits unter Trumps Vorgängern gängige Praxis. Präsident Obama hatte diese in seiner Amtszeit sogar persönlich selektiert. Auch unter der Trumpschen Präsidentschaft bleibt die aus menschenrechtlicher Sicht stark kritisierte ”Kill List“ bestehen.

Qellen hier und hier.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (2)
Volker Kleinophorst / 30.01.2018

Ich wußte beide Antworten. Krieg ich jetzt nen Lolli

Elmar Schürscheid / 30.01.2018

Übel, da wird das Netz zum Meinungsmacher und alle laufen schön im Gleichschritt mit. Weil jeder auch alles glaubt und davon überzeugt ist dass es auch gut so ist. Wahlalter wird abgesenkt und dann geht das alles noch locker 12 Jahre so weiter. Dann bin ich hoffentlich aus dem Film hier raus. Big Brother!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com