News-Redaktion / 09.04.2019 / 12:00 / 0 / Seite ausdrucken

EU startet eigenen „Faktenprüfer“

Im Vorfeld der für Mai geplanten Wahl zum europäischen Parlament hat die offizielle Vertretung der Europäischen Kommission in Frankreich die Webseite „Les Décodeurs de l’Europe“ (Die Entschlüsseler Europas) gestartet. Nach Angaben der EU-Kommission soll das Projekt „Fragen und Vorwürfen begegnen und die Realität (und gelegentliche Komplexität) der europäischen Politik erklären.“ „Damit die Wähler eine informierte Entscheidung treffen können, ist es erforderlich, dass die Debatte auf Fakten beruht und auf der Realität des heutigen Europas – was es tut, und was es nicht tut. Über das europäische Projekt kursieren allerlei falsche Vorstellungen, aus denen sich Gerüchte und Hirngespinste speisen. Der Kampf gegen Desinformation ist heute zu einem wichtigen gemeinsamen Anliegen der EU-Mitgliedstaaten geworden. Es geht darum, die Qualität der öffentlichen Debatte zu bewahren, und darüber hinaus das gute Funktionieren unserer Demokratien“, heißt es in der Selbstbeschreibung des Portals.

Die Einträge auf der Webseite haben Überschriften wie:
„Der Schweiz geht es außerhalb der EU besser! Stimmt das?“
„Dank dem Euro ist alles angestiegen, außer meine Kaufkraft! Stimmt das?“
„Europa hat Griechenland im Stich gelassen! Stimmt das?“
„Die Außengrenzen Europas sind ein Sieb! Stimmt das?“
„Es gibt zu viele EU-Beamte, und sie kosten zu viel! Stimmt das?“

Bereits Dezember 2018 entwickelte die EU-Kommission einen Aktionsplan gegen „Desinformation“. Man sprach über die Möglichkeit einer Faktenprüfer-Webseite, sowie über einen Verhaltenskodex für Social-Media-Plattformen und die Werbebranche. Bei einem Treffen der EU-Außenminister im Januar 2019 wurden diese Planungen weiter konkretisiert (Achgut.com berichtete).

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 23.04.2019 / 14:00 / 0

Notre Dame: Mysteriöse Figur war wohl Bauarbeiter

Seit dem 18. April kursiert im Netz ein Video, das einen Menschen auf dem Dach der Kathedrale Notre Dame zeigt. Die dunkel bekleidete Figur bewegt…/ mehr

News-Redaktion / 23.04.2019 / 08:03 / 0

Die Morgenlage: Notstand und Nominierung

Während die Zahl der Todesopfer in Sri Lanka weiter steigt, hat die Regierung nun offiziell erklärt, dass die Anschläge das Werk einer islamistischen Gruppe seien…/ mehr

News-Redaktion / 22.04.2019 / 08:29 / 0

Die Morgenlage: Präsidenten und Putschisten

Die Zahl der Anschlagsopfer in Sri Lanka ist gestiegen, in Mali sind wieder Soldaten bei einem islamistischen Angriff getötet worden, der Politik-Neuling Wladimir Selenski ist…/ mehr

News-Redaktion / 21.04.2019 / 08:56 / 0

Die Morgenlage: Mörder und Milizen

In Sri Lanka sind mehr als 185 Menschen bei Anschlägen auf Kirchen und Hotels getötet worden. Am Morgen war die Nachrichtenlage dazu noch recht unklar. In…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2019 / 16:00 / 0

Abstimmungsverhalten: „Populisten“ klimafreundlicher als EVP

Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber, bezeichnet den Klimawandel als größte Herausforderung seiner politischen Generation. Erst diese Woche war er „sehr beeindruckt“ von…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2019 / 11:00 / 0

Klage gegen tschechischen Premier gefordert

Ermittler der tschechischen Polizei haben eine Anklage gegen Premierminister Andrej Babiš und Teile seiner Familie wegen angeblichen Subventionsbetrugs empfohlen. Nach Angaben des Magazins „Politico“ hat…/ mehr

News-Redaktion / 20.04.2019 / 08:36 / 0

Die Morgenlage: Verfassung und Verfall

Im Kongo wurde beim Angriff auf ein Ebola-Zentrum ein Arzt der WHO getötet und ein Gericht hob ein Urteil gegen einen prominenten Oppositionellen auf. In…/ mehr

News-Redaktion / 19.04.2019 / 15:30 / 0

So will Macron die Gelbwesten besänftigen

Seit November letzten Jahres wird in Frankreich jeden Samstag gegen die Regierung von Präsident Emmanuel Macron demonstriert. Die Bewegung der „Gelbwesten“, die als Protest gegen…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com