News-Redaktion / 14.04.2021 / 16:23 / 0 / Seite ausdrucken

EU-Botschafter einigen sich auf Corona-Reisezertifikat

Die EU-Staaten haben sich auf eine gemeinsame Linie beim geplanten Covid-Zertifikat für grenzüberschreitendes Reisen in Europa geeinigt, meldet kleinezeitung.at. Die Botschafter der 27 Länder hätten sich am Mittwoch in Brüssel auf eine Position für die Verhandlungen mit dem EU-Parlament geeinigt. Nach Vorstellungen der EU-Kommission solle das sogenannte "Grüne Zertifikat" Ende Juni - pünktlich zum Start der Sommerferien - einsatzbereit sein.

Um den EU-Bürgern zu ermöglichen, was eigentlich ihr Recht ist, habe die EU-Kommission im März die Einführung eines solchen Zertifikats vorgeschlagen. Das Dokument solle Impfungen, Ergebnisse zugelassener Tests und Informationen zu überstandenen Infektionen festhalten und EU-weit anerkannt werden.

Die Position der EU-Staaten sehe vor, dass das Zertifikat kostenfrei auf Papier oder digital ausgestellt werde, wie aus dem Beschluss hervorgehe. Welche früheren Grundrechte die EU-Staaten den Passinhabern gewähren, also beispielsweise Quarantäne-Befreiungen, sollen sie selbst entscheiden können. Die jeweiligen Länder sollten zudem selbst festlegen, ob sie auch Impfungen mit Präparaten anerkennen, die nur in bestimmten Ländern, aber nicht in der gesamten EU zugelassen seien - beispielsweise das russische Sputnik V. Die Regeln sollten zunächst für zwölf Monate gelten.

Herzstück des Zertifikats werde demnach ein digital lesbarer Barcode sein, über den die relevanten Informationen abgerufen werden könnten. Die EU-Kommission arbeite an einer gemeinsamen Plattform als Rahmen der nationalen Anwendungen. Das Europaparlament könne sich bis Ende des Monats auf eine Position festlegen. Anschließend würden die Verhandlungen zwischen Parlament und EU-Staaten beginnen.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 08.05.2021 / 09:00 / 0

Die Morgenlage: Zugriff und Zahlen

In Jerusalem gab es bei palästinensischen Krawallen zahlreiche Verletzte, die Bundesregierung will den geheimdienstlichen Zugriff auf Chatdienste per Gesetz ermöglichen, in Deutschland gibt es bislang…/ mehr

News-Redaktion / 07.05.2021 / 09:13 / 0

Die Morgenlage: Streichung und Stiftung

Bei einem Polizeieinsatz in Rio wurden 25 Menschen getötet, der Finanzminister von Katar wurde festgenommen und abgesetzt, zwei Provinzen im Kongo befinden sich im Belagerungszustand,…/ mehr

News-Redaktion / 06.05.2021 / 10:29 / 0

Universität überprüft Doktorarbeit von Helge Braun

Über Zweifel an der Doktorarbeit von Kanzleramtsminister Helge Braun berichtet die Gießener Allgemeine. Die Justus-Liebig-Universität Gießen überprüfe deshalb derzeit die Promotionsschrift des Mediziners. Helge Braun…/ mehr

News-Redaktion / 06.05.2021 / 08:59 / 0

Die Morgenlage: Strafen und Steuern

Die Demonstrationen in Kolumbien gehen weiter, der Hongkonger Oppositionelle Joshua Wong ist zu einer weiteren Haftstrafe verurteilt worden, China setzt ein Wirtschaftsabkommen mit Australien aus,…/ mehr

News-Redaktion / 05.05.2021 / 08:45 / 0

Die Morgenlage: Regierungsbildung und Respektlosigkeit

In Kolumbien fahren Panzer gegen Demonstranten auf, Benjamin Netanjahu ist in Israel wieder einmal mit der Regierungsbildung gescheitert, die EU stoppt die Ratifizierung eines Investitionsabkommens…/ mehr

News-Redaktion / 04.05.2021 / 16:00 / 0

Brexit-Krise? Britische Industrie wächst sprunghaft

Seit knapp fünf Jahren, seit sich die Briten am 23. Juni 2016 für den Austritt aus der EU entschieden haben, prophezeiten die meisten deutschen Politiker…/ mehr

News-Redaktion / 04.05.2021 / 13:45 / 0

0,36 Prozent SARS-CoV-2-Infizierte in Deutschland

Seit Kurzem ist diese Information täglicher Bestandteil unserer Morgenlage, doch zum Zeitpunkt ihres Erscheinens waren die neuesten Zahlen heute noch nicht abrufbar. Deshalb hier die Nachlieferung:…/ mehr

News-Redaktion / 04.05.2021 / 11:00 / 16

„Verfassungsgemäßer Klimaschutz nur mit Kernenergie”

Das-Klima-Urteil des Bundes-Verfassungsgerichtes lässt Grüne und Ökoindustrie allenthalben jubeln. Doch da gibt es einen Aspekt, der ihnen nicht so gut gefallen dürfte. Denn die Einlassungen…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com