News-Redaktion / 21.02.2024 / 07:30 / 0 / Seite ausdrucken

Entscheidende Assange-Anhörung geht in zweite Runde

Die zweitägige Anhörung ist die letzte Hoffnung für Assange, seine Auslieferung an die USA vor britischen Gerichten noch zu verhindern.

„Die entscheidende Anhörung im Tauziehen um die Auslieferung von WikiLeaks-Gründer Julian Assange geht heute in die zweite Runde“, meldet orf.at. Nachdem tags zuvor die Anwälte des 52-Jährigen ihre Argumente vor dem Londoner High Court dargelegt hätten, werde nun mit dem Plädoyer der Gegenseite gerechnet. Wann eine Entscheidung fallen werde, sei nloch unklar. Erwartet werde aber, dass sie nicht direkt im Anschluss an den zweiten Anhörungstag verkündet werden solle.

Für Assange sei die zweitägige Anhörung die letzte Hoffnung, seine Auslieferung an die USA vor britischen Gerichten noch zu verhindern. Die US-Regierung wolle dem Australier in den USA wegen Spionagevorwürfen den Prozess machen. Ihm drohten bis zu 175 Jahre Haft. Weiter heißt es im Bericht:

„Washington wirft Assange vor, mit der Whistleblowerin Chelsea Manning geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan gestohlen, veröffentlicht und damit das Leben von US-Informanten in Gefahr gebracht zu haben. Assange sieht sich hingegen wegen seiner journalistischen Tätigkeit strafrechtlich verfolgt.“

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 22.04.2024 / 15:16 / 0

Kommt ein „Flüchtlings-Deal” der EU mit dem Libanon?

Zypern und die EU arbeiten an einem Abkommen mit dem Libanon, um die Weiterreise syrischer Migranten zu verhindern. Die EU will dafür zahlen, doch das könnte…/ mehr

News-Redaktion / 22.04.2024 / 12:56 / 0

Cum-Ex-Ermittlerin Brorhilker verlässt die Justiz

Deutschlands wohl bekannteste Cum-Ex-Ermittlerin Anne Brorhilker verlässt die Justiz. Grund ist die Frustration über die unzureichende Verfolgung der Finanzkriminalität. Sie habe am Montagvormittag bei der…/ mehr

News-Redaktion / 22.04.2024 / 11:00 / 0

Drei Festnahmen wegen mutmaßlicher Spionage für China

In Düsseldorf und Bad Homburg sind am Montag drei Deutsche wegen mutmaßlicher Spionage für China festgenommen worden. Die Festgenommenen seien dringend verdächtig, seit einem nicht…/ mehr

News-Redaktion / 22.04.2024 / 09:35 / 0

ETA-nahe Partei EH Bildu mit Erfolg im Baskenland

Das separatistische Linksbündnis EH Bildu hat bei den Parlamentswahlen im Baskenland einen historischen Erfolg erzielt. Für eine Machtübernahme reicht es aber wohl nicht. Mit rund…/ mehr

News-Redaktion / 22.04.2024 / 07:00 / 0

Nach US-Militärhilfen für Ukraine: Forderung nach größerem Beitrag Europas

Nach der Freigabe der milliardenschweren US-Hilfen für die Ukraine kommt von verschiedenen Politikern die Forderung nach weiteren Hilfen Europas. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag,…/ mehr

News-Redaktion / 22.04.2024 / 05:51 / 0

Streit in der Koalition über die Haushaltspolitik

Im Ringen um den Bundeshaushalt für das kommende Jahr erhöht die SPD-Fraktion den Druck auf Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP). Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Michael…/ mehr

News-Redaktion / 21.04.2024 / 14:30 / 0

China baut Elektroauto-Fabriken in Europa

Aus Angst vor höheren Zöllen und Anti-Dumping-Massnahmen sehen sich führende chinesische Autohersteller nach Produktionsstätten in Europa um. Den Anfang will die Marke "Chery" mit einem…/ mehr

News-Redaktion / 19.04.2024 / 16:00 / 0

Haften wir bald für alle EU-Bankpleiten?

In aller Eile hat der Ausschuss für wirtschaftliche und monetäre Angelegenheiten des Europäischen Parlaments trotz aller Warnungen eine Empfehlung für die gemeinschaftliche Einlagensicherung beschlossen. Die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com