News-Redaktion / 08.04.2021 / 17:00 / 0 / Seite ausdrucken

Energiewende-Rechner: Wie viel Platz braucht unser Stromsystem?

Welche Auswirkungen hat es, wenn der Strombedarf steigt, etwa durch E-Mobilität? Wie viel zusätzlicher Platz für Windräder, Solaranlagen und Energiepflanzen sind nötig, um z.B. 1.000 Terawattstunden pro Jahr aus erneuerbaren Energien zu produzieren? Wie kann man sich ein Bild davon machen, wie viel CO₂ dies einspart, wie viel Material und Fläche es aber auch erfordert?

Ein Interaktiver Energiewende-Rechner der Nuklearia macht den Flächenverbrauch der Stromerzeugung anschaulich. Mit diesem Tool können User ihren persönlichen Strommix für Deutschland zusammenstellen. Auf einer Landkarte erscheint dann unmittelbar, wie viel Platz dafür benötigt wird. Außerdem zeigt der Energiewende-Rechner die CO₂-Emissionen, den Materialbedarf und die statistisch zu erwartenden Todesfälle an. Mittels Schiebereglern kann jeder selbst herausfinden, welcher Strommix möglichst wenig CO₂ freisetzt und zugleich möglichst wenig Platz beansprucht. Der Energiewende-Rechner macht aus abstrakten Zahlen eine anschauliche Visualisierung und damit komplexe Daten und Zusammenhänge deutlich. Obacht: Der interaktive Energiewende-Rechner schließt die CO₂-arme Kernenergie nicht von vornherein aus.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 18.04.2021 / 09:46 / 0

Die Morgenlage: Amnestie und Ausweisung

Burmas Putschisten verkünden eine Massenentlassung aus den Gefängnissen, Großbritannien schickt Kriegsschiffe ins Schwarze Meer, Russland und Ukraine weisen gegenwärtig Diplomaten aus, Tschechien weist russische Botschaftsmitarbeiter…/ mehr

News-Redaktion / 17.04.2021 / 09:17 / 0

Die Morgenlage: Einreisesperren und Erhöhung

Russland will Seegebiete im Schwarzen Meer sperren und verhängt Einreisesperren gegen US-Minister, der Nawalny-Stiftung droht das Verbot, der letzte Castro will zurücktreten, 0,34 Prozent der…/ mehr

News-Redaktion / 16.04.2021 / 08:54 / 0

Die Morgenlage: Verfassungsklage und Verbote

Russland kündigt Reaktionen auf neue US-Sanktionen an, der Türkei-Besuch des griechischen Außenministers endet mit einem Eklat, der Thüringer CDU-Vorsitzende will die Basis von der Nominierung…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2021 / 11:28 / 0

“Zentralisierte Willkür”

Anlässlich des drohenden sogenannten 4. Bevölkerungsschutzgesetzes hat sich die Autorengruppe um Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, einst stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrates Gesundheit, zu der namhafte…/ mehr

News-Redaktion / 15.04.2021 / 09:05 / 0

Die Morgenlage: Abzug und Ausschuss

Die Freien Wähler kündigen eine Verfassungsbeschwerde an, falls das neue Infektionsschutzgesetz wie geplant beschlossen wird, in Somalia gab es wieder etliche Tote durch einen mutmaßlich…/ mehr

News-Redaktion / 14.04.2021 / 16:23 / 0

EU-Botschafter einigen sich auf Corona-Reisezertifikat

Die EU-Staaten haben sich auf eine gemeinsame Linie beim geplanten Covid-Zertifikat für grenzüberschreitendes Reisen in Europa geeinigt, meldet kleinezeitung.at. Die Botschafter der 27 Länder hätten…/ mehr

News-Redaktion / 14.04.2021 / 13:00 / 0

Mehr Langzeitarbeitslose durch Corona-Politik

Die Zahl langzeitarbeitsloser erwerbsfähiger Leistungsberechtigter (ELB) in der Grundsicherung hat sich durch die Auswirkungen der Corona-Politik auf den Arbeitsmarkt deutlich erhöht, meldet bundestag.de. Das sei…/ mehr

News-Redaktion / 14.04.2021 / 09:00 / 0

Die Morgenlage: Mäuse und Maskenbefreiung

Der Kreml reagiert zurückhaltend auf Joe Bidens Vorschlag eines Gipfeltreffens, Moderna stuft die Wirksamkeit seines Impfstoffes leicht herab, in NRW weigern sich viele Hausärzte, Astrazeneca…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com