Achgut.tv / 09.01.2021 / 16:00 / 70 / Seite ausdrucken

Eine Stimme der Vernunft

Gibt es wirklich noch eine Stimme der Vernunft unter den politischen Verantwortungsträgern? Auch dann, wenn es um Corona-Maßnahmen geht? Wir haben eine gefunden: Dr. Lutz Trümper, den Oberbürgermeister von Magdeburg. Was er zur aktuellen Verlängerung und Verschärfung des Corona-Ausnahmezustands zu sagen hatte, spricht für eine Politik des gesunden Menschenverstands.

Foto: Bertimd CC0 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Fred Burig / 09.01.2021

Es ist (trotz baldigen rettenden Ufers - Ruhestand-) schon ehrenwert von Herrn Dr. Trümper, sich partiell meinungsmäßig gegen die selbsternannten, verlogenen Krisenmanager der regierenden Kaste zu stellen, zumal es nicht den Anschein hat, ggf. satierisch gemeint zu sein. Früher in der DDR gab es auch einige SED- Genossen, die Lüge und Wahrheit auseinander halten konnten - nur den System- und Machtwechsel hat maßgeblich eine entscheidend große Masse des Volkes erwirkt. Und was lernen wir daraus ........... Schönes Wochenende !

Dieter Kief / 09.01.2021

Sehr schön auch, dass auf Achgut eeiner als zurechnungsfähig angesehen wird, der sagt, “selbstverständlich, dass ich meine Maske aufhabe, wenn ich aussn Auto aussteige”.

Bernd Niehbur / 09.01.2021

Ich habe mir das Original-Video angesehen: Es gibt dort noch gar keinen Impfstoff oder nur 100 Dosen… Armes Deutschland. Einfach bei Youtube suchen nach »pressekonferenz stadt magdeburg 08.01.2021«

Dieter Kief / 09.01.2021

Dr. Lutz Trümper macht einen Fehler, während er andere kritiesert. Das ist men- ch - li - sch, hehe.

Christian Noha / 09.01.2021

Otto von Guericke 2.0!

Werner Geiselhart / 09.01.2021

Trümper for president!

Nikolai Birkenau / 09.01.2021

Ich feiere diesen Mann.

H. Krautner / 09.01.2021

Der Magdeburger OB will in wenigen Monaten vorzeitig in den Ruhestand gehen, Er ist quasi schon Rentner.  Ich vermute mal, wenn das nicht der Fall wäre, dann hätte er sich auch nicht so geäußert.    -  Es gibt nach wie vor niemand aus der aktuellen politischen Kaste, der die Corona-Maßnahmen kritisiert. Das ist das Problem.

Renate Bahl / 09.01.2021

Wunderbar, dass es, zumindest auf kommunaler Ebene noch Menschen mit Verstand gibt. Es sollten Flyer mit diesem Statement geben, die in jeden Briefkasten dieser Republik gesteckt werden. Träumen darf man ja noch.

Anke Müller / 09.01.2021

Schöne Worte hör ich - aber was folgt aus dieser Rede ganz konkret? Werden Restaurants und Geschäfte wie Unterbringungsmöglichkeiten für Kinder in Magdeburg ab Montag wieder offen sein? Hinsichtlich der Schulen sind ihm ja die Hände gebunden.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com