Gunter Frank / 27.05.2021 / 16:28 / Foto: The White House / 66 / Seite ausdrucken

Ein weiterer Stein fällt aus dem Lügengebäude

Ein weiterer Stein fällt aus dem Lügengebäude. Das National Institute of Health (NIH) ist die wichtigste amerikanische Behörde für medizinische Forschung, direkt dem Gesundheitsministerium unterstellt. Nachdem dessen Direktor Dr. Francis Collins gegenüber einem Senator versichert hatte, das NIH habe die Forschung im Virenlabor Wuhans nicht finanziell unterstützt, musste nun Dr. Anthony Fauci, gewissermaßen der amerikanische Drosten, vor dem Senat kleinlaut einräumen, dass in den letzten fünf Jahren doch 600.000 Dollar Steuergeld an das Wuhaner Labor geflossen sind. Da die Versicherung des Directors Collins anscheinend unter Eid getätigt wurde, dürfte ihn diese Aussage Faucis in erhebliche Probleme bringen: “Earlier this month, the NIH director told Sen. Paul that the agency did not provide any funding to the Wuhan lab. Dr. Fauci’s latest confessions are now sparking calls to arrest him for lying under oath.”

Wie dramatisch dieses Eingeständnis jedoch in seiner Gesamtheit ist, zeigt die inzwischen von Präsident Biden angeordnete geheimdienstliche Untersuchung, bezüglich eines Viruslecks dieses Labors, welches die Ursache der weltweiten Verbreitung von SARS-CoV-2 sei.  Die Indizien für diese Annahme sind inzwischen erdrückend. Könnte sich diese Erkenntnis nicht mehr medial und politisch unterdrücken lassen, dann hätte das NIH die Ursache der Katastrophe durch amerikanische Steuergelder mitfinanziert. Man kann sich noch gar nicht ausmalen, was dies an Prozessen und Strafen, öffentlich wie juristisch, nach sich ziehen würde. 

Noch einmal kurz zu der Frage der Kausalitätskette. Gesichert scheint, dass das neue SARS-CoV-2 Virus Eigenschaften besitzt, die ungewöhnlich sind. Es dockt besonders gut an Gefäßzellen an. Dies führt sowohl bei manchen Erkrankten, wie übrigens auch bei manchen Geimpften, zu den beschriebenen, gefährlichen Gefäßschäden. Genau an dieser Art der gezielten Veränderung an Corona-Viren wurde im Wuhan Labor geforscht (Gain-of-function Forschung). Gott sei Dank ist diese Wirkung von SARS-CoV-2 sehr selten, doch löste sie eine andere Art Pandemie aus: die Pandemie der Panik und Inkompetenz. Denn es wurden Schutzmaßnahmen eingeleitet, die bezüglich ihres Schadenspotenzials, gesundheitlich wie gesellschaftlich, ein weit größeres Desaster anrichten, als es das vermutliche Design-Virus jemals selbst hätte verursachen können. Die Verantwortlichkeiten für diesen gigantischen Schlamassel werden hoffentlich bald amerikanische Gerichte klären.

Hoffnung auf demokratische Rechtsstaatlichkeit

Deswegen wirkt es inzwischen wie die pure Verzweiflung, wenn Fauci Glauben machen möchte, dieses Geld sei nicht für die gefährliche Forschung an Corona-Viren verwendet worden: “However, the doctor denied the funds were used for “gain of function” research, which is a term used to describe medical research that alters an organism or disease in a way that increases pathogenesis, transmissibility or host range.“ Die Senatoren Joni Ernst und Rand Paul wollen das jedoch nicht gelten lassen, denn die Gain-of-function-Forschung war das vorherrschende Ziel der Wuhan-Forscher. 

Und schauen Sie hier mal, über welche Wege das NIH das Geld nach Wuhan fließen ließ: über eine der inzwischen inflationär auftretenden und antidemokratisch agierenden NGOs, mit ihrer ihr eigenen Riesenkluft zwischen Schein und Wirklichkeit. Das ist die schöne neue Welt der Annalenas, der Luisas und ihrer Steigbügelhalter, der Angela und des Markus. 

Und wieder einmal kommt die Hoffnung auf demokratische Rechtsstaatlichkeit und Freiheit aus den USA. Wir Deutschen vermasseln es einfach immer wieder. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg waren es die Amerikaner, denen wir die Bundesrepublik zu verdanken haben. Doch zur Ehrenrettung möchte ich auf die Gruppe der Forty-Eighter verweisen. Badische Freiheitskämpfer wie Friedrich Hecker, Franz Sigl oder Lorenz Brentano, die 1848 nach der Niederschießung des ersten bürgerlichen Freiheitskampfes auf deutschem Boden durch die preußische Armee in die USA flüchten mussten. Dort unterstützten sie erfolgreich Präsident Lincoln unter anderem bei der Abschaffung der Sklaverei. Der Mannheimer Carl Schurz war unter Präsident Rutherford B. Hayes gar Innenminister der Vereinigten Staaten. In Erinnerung an diese Zeit ist ein schönes Lied leider wieder aktuell. 

Foto: The White House via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Bodo Bastian / 27.05.2021

Trump hatte Recht. Von Beginn an. Man darf unterstellen, dass der Amerikanische Präsident über bessere Intelligence-Apparate verfügt als CNN. Und deshalb zu besseren Ergebnissen kommt.

Marc Greiner / 27.05.2021

Über Fauci war schon 1988 kein schmeichelhafter Artikel erschienen, worin er “You admitted that you are an incompetent idiot.” genannt wurde. Zu Recht wie sich herausstellt. Kann man mit der Suche “Fauci ViIlage Voice May 31 1988 1580 1084 75 s c1” finden.—-Das Beste zum Schluss: Ich bin ein den Augen einiger Bekannter von mir trotzdem ein Ignorant. Fakten stören nun mal die Realität.

Sepp Kneip / 27.05.2021

Bis dieses Lügengebäude zusammenstürzt müssen noch viele Steine herausbrechen. Das wird die Corona- und Impfmafia mit aller Macht zu verhindern suchen. Deren Netzwerk ist mächtig und kann sogar amerikanische Präsidenten eliminieren, wie der Wahlbetrug gezeigt hat. Auch der Anwalt Füllmerich rennt vergeblich gegen dieses Beziehungsbollwerk an. Aber dennoch, steter Tropfen höhlt den Stein. Irgend wann wird sich die Wahrheit Bahn brechen. Die längst aufgedeckten Kapitalströme haben den Weg und die Beteiligten an der Corona-Krise bereits ausfindig gemacht. Ob aber Biden an der Klärung Dinge bereit ist, wage ich zu bezweifeln. Trump wäre es bestimmt.

Chris Groll / 27.05.2021

@Wolfgang Nirada: genau so ist es.

Roland Hübner / 27.05.2021

Na, vielleicht bastelt die Pharmaindustrie, mit Hilfe der Politik schon an einem Medikament welches die schädlichen Folgen der Massenimpfungen bekämpfen soll.

RMPetersen / 27.05.2021

Betr.: “... von Präsident Biden angeordnete geheimdienstliche Untersuchung ...” Das hatte doch Trump 2020 schon angeordnet, und Biden hatte das im Februar gecancelt. Nun also doch wieder?

Burkhard Mundt / 27.05.2021

Am 01.05.2020 meldete das ZDF: “US-Präsident Trump gibt vor, Beweise gesehen zu haben, dass das Coronavirus versehentlich von einer Labor in Wuhan freigesetzt wurde. Auf die Frage eines Medienvertreters, ob er Beweise gesehen habe, erklärte Trump: “Ja, habe ich” . Es sei ihm aber nicht erlaubt, Details zu nennen. “ Sodann spottet das ZDF: “Trumps Geheimdienstkoordinator widerspricht. Eine etwas peinliche Situation für den Präsidenten” . Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

Ridley Banks / 27.05.2021

@Wietzke..  Ihr letzter Satz war mehr als Genugtuung.

beat schaller / 27.05.2021

Langsam haut es mich aus dem Sattel. Danke Herr Frank für diese erfreuliche Nachricht. Ich drücke Ihnen alle Daumen, dass Sie möglichst schnell wieder online sind. Vielleicht wäre es ja einen Anlauf wert, eine eigene Plattform zu gründen,  die keiner mehr Fake - checken könnte. Nein nicht YouTube, sondern My Tube. Ich habe kein Mitgefühl, wenn es um die Aufarbeitung der hierfür verantwortlichen geht. Spannend, was da noch alles auf den Tisch kommt. Allerdings habe ich so langsam den Eindruck, als ob die Mafia bloss ein unbedeutender Ableger dieser Korrupten Truppen in den Regierungen und den weltweiten Organisationen wie UN, WHO etc. sind. Die Klimafanatiker lassen ja auch schon über dieselben Kanäle grüssen. Gehen wir es an. b.schaller

A. Ostrovsky / 27.05.2021

Mensch-Maschine-Schnittstelle, nanowires aus Silizium mit Abmessungen in der Größe eines Virus, aus diesen nanowires bestehende Feldeffekttransistoren, die selbst als engmachiges Netz im Körper wachsen, Nachweis eines einzelnen Virus durch Nanowires. “Why did a Chinese university hire Charles Lieber to do battery research?”, “Nanowire probes could drive high-resolution brain-machine interfaces”, “Electrical detection of single viruses | PNAS”, “Stable long-term chronic brain mapping at the single-neuron level Tian-Ming Fu, Guosong Hong, Tao Zhou, Thomas G Schuhmann, Robert D Viveros & Charles M Lieber”. Und natürlich alle Faktchecker: Hat nichts mit nichts zu tun, weil bla und blubb. ... “En février 2017, le Premier ministre français Bernard Cazeneuve, accompagné de la ministre française des Affaires sociales et de la Santé Marisol Touraine, ainsi que d’Yves Lévy, président de l’INSERM, participe à la cérémonie d’accréditation du laboratoire. L’ambassade de France en Chine rappelle alors que ce projet doit permettre « à la Chine, en partenariat pionnier avec la France, de mieux comprendre et prévenir les épidémies et les pandémies y compris les plus dangereuses comme la grippe aviaire, pour protéger la population chinoise et la santé mondiale »”

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gunter Frank / 24.01.2022 / 06:15 / 91

Große Achgut-Umfrage unter Pflegekräften und Medizin-Mitarbeitern

Das, was Achgut.com hier im Folgenden macht, wäre eigentlich Aufgabe staatlicher Stellen oder der Berufsverbände: eine Umfrage unter den Pflegekräften und Angehörigen der medizinischen Berufe…/ mehr

Gunter Frank / 17.01.2022 / 06:15 / 200

Bericht zur Corona-Lage: Ein Blick auf das Sterbegeschehen

Ein Kollege, von dem ich sehr genau weiß, dass er exzellent mit Studien und medizinischen Daten umgehen kann, schickte mir eine ernstzunehmende Analyse zum Sterbegeschehen,…/ mehr

Gunter Frank / 13.01.2022 / 06:00 / 188

Bericht zur Corona-Lage: Robert Koch allein zu Haus

Professor John Ioannidis legt wieder neue beruhigende und belastbare Zahlen vor, während das Robert-Koch-Institut anscheinend nicht weiß, was es eigentlich zählen soll. Die neuesten Coronazahlen…/ mehr

Gunter Frank / 25.12.2021 / 06:00 / 151

Bericht zur Coronalage: Last Exit Omikron

Zu Weihnachten eine gute Nachricht. Seit 21 Monaten wird auf Achgut dokumentiert, wie selbst renommierteste Wissenschaftler davor warnen, die neue Corona-Infektion zu dramatisieren. Ich suche…/ mehr

Gunter Frank / 15.12.2021 / 06:00 / 166

Bericht zur Coronalage: Correctiv bestätigt irreführende Krankenhauszahlen

Eigentlich wollten die Faktenchecker von Correctiv meinen letzten Artikel widerlegen, doch da sind sie offenbar über die Fakten gestolpert und liefern unfreiwillig weitere Bestätigungen. Sie…/ mehr

Gunter Frank / 07.12.2021 / 06:00 / 175

Bericht zur Coronalage: 7.800 Euro Kopfprämie für wundersame Corona-Vermehrung

Deutschen Krankenhäusern wird eine Prämie von 7.800 Euro und mehr für jeden regulären Patienten bezahlt, den man durch einen positiven Test statistisch in einen stationären…/ mehr

Gunter Frank / 22.11.2021 / 11:52 / 42

Impfwarnungen sind im wissenschaftlichen Mainstream angekommen.

Circulation ist eine von der American Heart Association herausgegebene kardiologische, und sehr renommierte Fachzeitschrift. In einer am 8. November publizierten Arbeit warnen die Autoren davor, dass…/ mehr

Gunter Frank / 03.11.2021 / 06:00 / 167

Bericht zur Coronalage vom 3.11.2021: Der Beatmungs-Horror

Im Zuge der falschen Beatmung von Corona-Patienten wurden vermutlich tausende Menschen schwer geschädigt oder starben. Ein medizinisches Versagen, das sprachlos macht. Insbesondere, wenn man den…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com