Durchsicht: Steinmeiers Debattenpflicht

„Debattenpflicht“ hat es der Bundespräsident genannt, als er sich mit Bürgern, Experten und sogar Kritikern zu einem Gespräch über die Impfpflicht traf. Eine gute Figur machte er bei diesem Auftritt nicht.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Heinrich Wägner / 15.01.2022

Ein Mann der wohl alles machen könnte und der auch alles machen würde. Damit ist alles gesagt oder geschrieben. Es sind jene vor denen man Angst haben sollte , würden sie in größerer Zahl die Welt beherrschen. Vorsicht Glatteis ! Nicht nur schlecht Herr Plath,mich ekelt es .

Steffen Schwarz / 15.01.2022

Aber im der Staatspropaganda wurde er umfasssend gelobt…....ich glaube in diesem Staat hackt es ..

Frank Mertes / 15.01.2022

Über eine medizinische Frage wie eine “Impfung” zu diskutieren, ohne einen wirklichen Experten, sprich Mediziner, vor Ort zu haben, das können nur Politiker vom Schlage eines Steinmeier. Und wir dürfen sicher sein: Mit der gleichen “Kompetenz” wird auch in den Landesregierungen und der Bundesregierung gearbeitet und nicht nur beim Thema Impfen. Die Ergebnisse wird man bald schon besichtigen können.

G. Böhm / 15.01.2022

Nachtrag 3 - @ Leo Hohensee, “Absendeproblem”: Ein solches hatte ich in dieser Woche auch, trotz mehrfachen Öffnens der Kommentarfunktion. Habe dann meinen Browser lediglich neu gestartet und schon funzte es wieder. (Ansonsten ruhig Blut bewahren, der Lauscher an der Wand hört seine eigene Schand.)

Fred Burig / 15.01.2022

@D. Schmidt:”...  Es wird Zeit das der Deutsche Wähler vor dem Kreuz machen mal auf seine Politkompetenz geprüft wird.” Das wird nichts nützen. Seit man in Berlin Wahlergebnisse “schätzen” konnte, und sich kein Aufbäumen” dagegen zeigte, wird man wohl in Zukunft Wahlprognosen in Abgleichung mit dem Kaufverhaltens von Bürgern - als Ersatz für das “unverschämte Volksverhalten” bei einem Urnengang -  einführen. MfG

Max Mütze / 15.01.2022

Die höchste angegebene (29. November 2021) Hospitalisierungsrate lag bei etwa 16 pro 100000 Einwohner Ü60, also 1:6250. Pro Impfung liegt die Wahrscheinlichkeit einer “schweren” Nebenwirkung PRO “IMPFUNG” (also x3!?!) bei 1:5000 (PEI Sicherheitsbericht 23.12.2021). Ganz klare Entscheidung gegen die Impfung , vor allem für alle unter 60 und wenn man bedenkt, das in der Ü60 Gruppe ja auch 140 jährige sein könnten (;-))... Wenn ich schon höre, dass FWS “glaubt, dass…” krieg ich, tschuldigung, das Kotzen. Er weiß nichts über Nebenwirkungen, will aber ein Gesetz über die Impfpflicht unterschreiben. In der Debatte hat man auch die positive Wirkung der “Impfung” gegen die Delta- Variante hervorgehoben, wahrscheinlich um etwas dezenter darauf hinzuweisen dass die Infizierten und Erkrankten ja nur Ungeimpfte gewesen sein können. Genauso der Mehrheitskanzler auf die Anfrage des pösen Abgeordneten ob ihm die Zahl der Nebenwirkungsmeldungen bekannt sei… Er weiß nichts, umschreibt und verpackt das aber gleich für den Hieb auf die falsche Seite des Parlaments. Deren Anfrage diene nur der Verwirrung der Bevölkerung. Das ist also die gelebte Demokratie die keine Spaltung kennt!

Franz Michael / 15.01.2022

Das niemand die Rolle von Steinmeier bezüglich der ganzen Folter und Entführung in Europa aufarbeitet, ist bedenklich. Vor allem auch seine grandiose Unwissenheit die sich mit der Unwissenschaft kürt. Der Galenus-von-Pergamon-Preis 2021: Comirnaty (Tozinameran/SARS-CoV-2-Impfstoff) von BioNTech und Pfizer zur aktiven Immunisierung von Personen ab 16 Jahren zur COVID-19-Prävention.

Jürg Casanova / 15.01.2022

Ein Ahnungsloser sucht bei einer Ahnungslosen, die wenigstens zugibt, dass sie nicht viel Ahnung hat, um Argumentationsbeistand in einer Notsituation. FWSt befindet sich seit Jahren in einer Notsituation, noch nie habe ich nur einen einzigen Satz von dem Herrn gehört, der darauf hinweisen würde, dass er ein Amt innehat, in dem er sich um die Sorgen der gesamten Bevölkerung zu kümmern hätte, stattdessen macht er Propaganda für antidemokratische Kräfte und beweist so, dass er ein lupenreiner Staatssozialist ist, der ausser Worthülsen rein gar nichts produziert. Wie er da so frisch geboostert im Sessel hängt, bleich und mit einem ziemlich hohen Body-Mass-Index, sieht man ihm die Ungeduld an und den Wunsch, diese Alibisendung möglichst schnell hinter sich zu bringen.

Sirius Bellt / 15.01.2022

@Peter S. Ich unterschreibe jeden einzelnen Satz Ihres Kommentars. Es gehört schon ein gerüttelt Maß an Unmenschlichkeit dazu, das politisch verursachte Elend für so viele Menschen konsequent auszublenden.

D. Schmidt / 15.01.2022

Ich werde es jetzt aber sofort immer sagen: Auch wenn der Bürger den BP nicht direkt selbst wählen durfte, die Parteien, die ihn aufstellten, werden vom Bürger gewählt. Es wird Zeit das der Deutsche Wähler vor dem Kreuz machen mal auf seine Politkompetenz geprüft wird.  Für jeden Sch*** muss man inzwischen eine Prüfung ablegen, um seine „Pseudokenntnis“ nachzuweisen. In Zukunft will ich auch, dass der Wähler eine gewisse politische Fachkenntnis bzw. zumindest Ahnung nachweisen kann über das, was da zur Wahl steht. Wie es aussieht, wählen Dumme nur Unfähige. Das Ergebnis solcher Wahlen schadet dem Land. Schon mal in dieser Richtung darüber nachgedacht? Wir kommen so nicht mehr weiter mit diesem Personal und dieser Form von Wahlen. Es muss sich was ändern damit die Richtung neu kalibriert werden kann. Zum Wohle des Landes und der Menschen dieses Landes (und nicht zum Wohle von NGOs u. Tagträumern u. Schmarotzern)

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 02.12.2022 / 06:00 / 95

Rückspiegel: Deutsche Pässe für alle!

Nancy Faeser möchte jedem, der nach Deutschland kommt, möglichst leicht einen deutschen Pass zukommen lassen. Das ist inkonsequent. Warum müssen die Menschen dazu erst hierherkommen?…/ mehr

Achgut.tv / 20.11.2022 / 14:00 / 25

Durchsicht: Unter Ungewählten?

Jüngst wurde erstmals eine komplette Landtagswahl in Berlin für ungültig erklärt. Aber die bei der ungültigen Wahl Gewählten beschließen weiter Gesetze. Warum? Danach fragten wir…/ mehr

Achgut.tv / 18.11.2022 / 06:00 / 59

Rückspiegel: Ein schönes Urteil für Berlin

Das Berliner Landesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Wahl zum Abgeordnetenhaus nicht rechtmäßig war. Eine nicht legitimierte Regierung passt zum failed state Berlin. Immerhin haben die…/ mehr

Achgut.tv / 16.11.2022 / 10:00 / 130

Durchsicht: Im Paralleluniversum des Genossen Lindh

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Helge Lindh ist Achgut.com schon eine Weile sehr verbunden. Er brachte die Achse des Guten ins Bundestagsplenum und tat das nun wieder. Dabei…/ mehr

Achgut.tv / 04.11.2022 / 06:00 / 71

Rückspiegel: An der offenen Obergrenze

"2015 darf sicht nicht wiederholen", hieß es mal. Und jetzt suchen die Städte wieder verzweifelt Unterkünfte. Die Zuwanderer kommen jetzt meist nicht aus der Ukraine,…/ mehr

Achgut.tv / 29.10.2022 / 18:23 / 19

Durchsicht: Der Bundespräsident spielt den Staatsmann

Am Freitag hielt der Bundespräsident eine Rede zur Lage der Nation. Es wurde keine Blut-Schweiß-und-Tränen-Rede, sondern eher eine rhetorisch mäßig vorgetragene Textbausteinsammlung mit einer aufgewärmten…/ mehr

Achgut.tv / 28.10.2022 / 06:00 / 69

Rückspiegel: Ausverkauf an Chinas Kommunisten?

Bundeskanzler Olaf Scholz hat durchgesetzt, dass Anteile am Hamburger Hafen an einen chinesischen Staatsbetrieb verkauft werden. Ausgerechnet jetzt, da Genosse Xi sein Reich wieder als…/ mehr

Achgut.tv / 21.10.2022 / 06:00 / 48

Rückspiegel: Winterverbot jetzt!

Der Bundeskanzler hat in dieser Woche ein Machtwörtchen gesprochen. In diesem Winter gibts noch Atomstrom, im nächsten nicht. Vielleicht sollte der Kanzler gleich den Winter…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com