Durchsicht: Steinmeiers Debattenpflicht

„Debattenpflicht“ hat es der Bundespräsident genannt, als er sich mit Bürgern, Experten und sogar Kritikern zu einem Gespräch über die Impfpflicht traf. Eine gute Figur machte er bei diesem Auftritt nicht.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ilona Grimm / 15.01.2022

Das Bürgergespräch habe ich mir angetan und bei dieser Gelegenheit den BP eines Landes, das ich nicht (mehr) kenne, nach wirklich langer Zeit wieder einmal gesehen. Ich finde, der Mann sieht krank aus; vielleicht braucht er ein oder zwei „Booster“. Geradezu rührend ist es, wie er sich immer wieder um Hilfe heischend an „Frau Beetsch“ gewandt hat. - - - PS: Das Amt muss wegrationalisiert und Pensionsansprüche der Ehemaligen spürbar gekürzt werden. Kein Mensch würde mitkriegen, wenn es keinen BP mehr gäbe – abgesehen von den Kofferträgern natürlich.

Volker Kleinophorst / 15.01.2022

Oh, es interessiert noch, was ein “alter weißer Mann"sagt? Pflicht ist Zwang ist Faschismus.

Franz Klar / 15.01.2022

Ich lade gern mir Gäste ein,man lebt bei mir recht fein! Man unterhält sich, wie man mag,oft bis zum hellen Tag! Zwar langweil’ ich mich stets dabei , was man auch treibt und spricht; indes, was mir als Wirt steht frei,duld’ ich bei Gästen nicht! Wer mir beim Impfen nicht pariert,sich zieret wie ein Tropf,dem werfe ich ganz ungeniert die Spritze an den Kopf! (Zitiert nach der ” Fledermaus “)

Volker Kleinophorst / 15.01.2022

Wir sitzen alle in einem Boot. Die einen trommeln, die andern (müssen) rudern. Wenn Kommies von Soldarität, Gemeinsam oder Wir schwafeln, meinen Sie nie sich selbst. Sie sind alle wie Andreas Baader, der sich beim Hungerstreik in Stammheim von den Anwälten ein Hähnchen mitbringen ließ.

Paul Greenwood / 15.01.2022

Was hat der Steinmeier dazu gesagt, dass MdB aus dem Plenarsaal des Reichstages ausgeschlossen sind ? Hat er bemerkt wie die Gesichte sich wiederholt - Ermaechtigungsgesetz als IfSG - und auch Abschliessen von Unerwuenschrten Abgeordneten und daher Wahlerschaft ? Ist dieser Mann in der Lage eine ordentliche “Demokratie” zu überwachen - auch Bildzeitung hat heute diese “Umsteuerung” des Wahlergebnisses verurteilt. Es ist merkwürdig in wie fern “Er ist wieder da” in den Ereignissen erscheint und jetzt wollen die “Fall Barbarossa” nochmals einleiten um Ukraine unter “Befreiungsbesatzungsmacht” zu bringen und bestimmt die alte 14. Waffen-Grenadier-Division bei der SS (galizische SS-Division Nr. 1) aus Kanada zurückholen um die Kanadier in Kiev zu unterstützen. Es ware gut wenn die Schlafwandler ausgeschaltet werden

Werner Gottschämmer / 15.01.2022

Was mich hier einzig und allein interessiert ist; warum zum Teufel will ein BP so unverhohlen alle Bürger spritzen lassen? Und missachtet in erschreckender Weise viele gewonnene Erkentnisse. Er sollte wirklich den Mund halten. Qualifiziert ist etwas anderes. Was für ein dämlicher Versuch sich hier als Medizimer auszugeben. Peinlichster Spalter ever….

Enrique Mechau / 15.01.2022

Noch so ein unerträglicher SPD Schwätzer der mit sinnentleerten Worthülsen um sich wirft!

Christian Schulz / 15.01.2022

Man möge mich berichtigen, aber meines Wissens gibt es bei der Freistellung von den Haftungsrisiken einen Haken, nämlich den, dass diese bei Vorsatz nicht möglich ist. Sollte also z.B. gegen Aufklärungspflichten von Seiten des Impfarztes verstoßen worden sein, oder über Nebenwirkungen von Seiten der Hersteller nicht vollständig informiert worden sein, dann könnte die Freistellung entfallen, die persönliche Haftung aber bliebe.  Ich würde mich als Arzt jedenfalls nicht darauf verlassen wollen, dass sich der Staat hier nicht durch ein Hintertürchen vor einer Kostenlawine herausschleicht. Herausschleicht mit dem simplen Argument, dass natürlich immer eine persönliche Beratung und individuelle Untersuchung des Patienten hätte stattfinden müssen, und er natürlich über den Charakter der Impfung mit bedingter Zulassung und der Teilnahme des Patienten an der klinischen Erprobung hätte informiert werden müssen, wofür natürlich nur der Impfarzt alleine verantwortlich war.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com