Durchsicht: Steinmeiers Debattenpflicht

„Debattenpflicht“ hat es der Bundespräsident genannt, als er sich mit Bürgern, Experten und sogar Kritikern zu einem Gespräch über die Impfpflicht traf. Eine gute Figur machte er bei diesem Auftritt nicht.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Frank Stricker / 15.01.2022

Steinmeier mit seinem rudimentären Intellekt als Dr. Allwissend beim Thema Impfen. Welcher Vollpfosten aus dem Bundespräsidialamt hat sich denn diese absurde Konstellation ausgedacht ? Die mutige Lehrerin, die völlig zurecht die Impfstrategie infrage gestellt hat, wird nun als “Querdenkerin light” von den regierungstreuen Medien bezeichnet, einfach nur abartig !

I. Morelle / 15.01.2022

Warum hat sich BP so hilfesuchend an die Psychologin gewandt - seine Therapeutin? @ Paul Greenwood: An dieser “Sache” soll ja auch der “Chefvirologe” beteiligt (gewesen) sein. Gestern auf UNCUT NEWS zu lesen.

Ferdinant Katz / 15.01.2022

Es ist genau die Art von seelenlosen Dylletanten die dieses Land verdient. Ich erspare mir jede Einschätzung zum Geisteszustand jener Wähler, die geholfen haben dieses hirnrissige Fossil namens Steinmeier in sein Amt zu hieven. Es muss offenbar schon beim Betrachten körperliche Schmerzen auslösen um überhaupt noch von deutschem Nutzvieh als Versagen wahrgenommen zu werden. Glaubt man an Frank Walter haben wir den Punkt erreicht an dem das über den Tisch ziehen soviel Reibungshitze entwickelt das es der SPD Wähler als Nestwärme empfindet. Wohl an, die nächsten vier Jahre werden ein Hochgenuss an Inkompetenz und Selbstbereicherung. Bravo liebe Mitmenschen, Bravo.

J.Flint / 15.01.2022

DAS soll unser BUNDESPRÄSIDENT sein ????. Lol

Ulla Schneider / 15.01.2022

Sie haben ihn excellent vorgeführt, Herr Grimm. -  Die Art der Argumentenführung ohne Innehalten zur Selbstüberprüfung ist ein klassisches Zeichen der ganz linken Ecke in der SPD. Man könnte es fast schon alsgeschlossenes U sehen. Von da aus ist es weniger als ein Katzensprung autoritär zu denken und zu handeln. Passt doch alles!

G. Böhm / 15.01.2022

Nachtrag 1 - @ Frank Holdergrün: Ihre Stände-Betrachtung mag ja als Bildbeschreibung für die sichtbare Theater-Kulisse durchaus zutreffend sein, dennoch herrscht bei einer nennenswerten Zahl aus der Kommentatoren-Gemeinschaft durchaus die Auffassung vor, daß die ‘Politiker-Adels-Kaste’ als Führungs-Clique auch nur eine Gruppe von ‘angestellten’ Dienstleistern ist. - Nach dem Leipziger Führungsmodell, dessen bekannteste und idealtypischste Repräsentantin die Gott-Kaiserin ist, heißt Führen den Interessen von DRITTEN zu dienen. [PS in eigener Sache: Impfpflicht | Impfplicht | Impflicht = einfache Rechtschreibung für Sehschwache ;-)]

R. Reger / 15.01.2022

Der Wahnsinn ist erst vorüber, wenn die Medien sich dazu entschlossen haben. So lange können wir aber nicht warten, da diese ihre Agenda nicht offenlegen. Was nicht heisst, dass sich jeder seinen eigenen Reim auf die Agenda machen kann. Nein, die Medien haben zu viel Macht übernommen. Sie sind völlig abgerückt von objektiver Information, hin zu kritischer Information, und zwar kritisch gegenüber den Menschen, die die Wahrung der Grundrechte auf ihre Fahnen geschrieben haben. Und Gott sei Dank gibt es noch Nischen, die eine andere Meinung zulassen. Das sind keine Rechten, nein. Das sind Bürger, die die Arbeit des Verfassungsschutzes machen, weil der Verfassungsschutz sich wie die Medien, von ihrem Auftrag entfernt haben.

Jochen Grünhagen / 15.01.2022

Nach Christian Wulf dachte man, schlimmer kann es nicht mehr werden und siehe da, nach dem Bundespastor kam der Beamte und Parteisoldat Steinmeier. Damit ist Wulf zumindest den Titel des schlechtesten Buprä los. Jetzt wurde den Untertanen Göring Eckart angedroht, damit verliert die Wiederwahl Steinmeiers ein wenig seinen Schrecken. Die Linke, bei großer Abneigung meinerseits, hat mit dem Sozialmediziner Trabert einen interessanten Gegenkandidaten nominiert. Leider werden die Wahlmänner und Wahlfrauen? mit großer Mehrheit Frank Walter wählen. Der passt auch zum Deutschland der 20er Jahre. Mehr gibt es nicht zu sagen.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 18.04.2024 / 10:00 / 14

„Es geht nicht um das Wohl der Wähler“: Stefan Homburg im Interview

Der Professor für Öffentliche Finanzen Stefan Homburg war unter anderem Politikberater unter Theo Waigel, Christian Wulff und Gerhard Schröder. Dann wurde er jedoch zum Corona-Maßnahmen-Kritiker…/ mehr

Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com