Achgut.tv / 09.03.2022 / 12:00 / Foto: Achgut.com / 81 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Putin am Ende des Russischen Reiches

Spätestens seit dem Krieg in der Ukraine fragt sich im Westen fast jeder, was Putin antreibt. Darum geht es auch im zweiten Teil unseres Gesprächs mit Professor Gunnar Heinsohn, allerdings nicht nur mit den sonst üblichen Antworten.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Arne Ausländer / 09.03.2022

Wer hier Kissinger, Chomsky und Mearsheimer als Authoritäten akzeptiert, im Unterschied zu Peterson und Kagan - tja, der spielt eben das Spiel mit, wie vorgesehen. Und wie Putin, allem Anschein nach. Pech nur für die Kleinen. Aber da ist ja sowieso noch die “Impfung”... für die braven Kleinen.

Karla Kuhn / 09.03.2022

Henri Brunner / 09.03.2022 “@J. Dannenberg / 09.03.2022 Soso, Putin-Trolle ? ” Vielleicht sind die im AUFTRAG der ANTIFA unterwegs??  Steht die nicht unter dem Schutz der ROT-GRÜNEN ?? Bei anderen Themen, z. B. der TOXISCHEN Gen-Therapie,  hört man von den neuen Namen wenig bis nichts ! Falls doch, dann sind diese Laborrattenversuche nur zu unserem BESTEN!

Wolfgang Richter / 09.03.2022

@ Gunter Zimmermann -  “Und wie steht es mit eurer Botschaft, von Putin beherrscht zu werden?” Das fragen Sie aber nicht allen ernstes Leute, die seit ein paar Merkeljahren zunehmend ausgeplündert und bei Kritik medial zensiert und als Nazis und Pack beschimpft werden?  Und das fragen sie auch nicht den Teil der Bevölkerung, der sich daran stört, daß seit 2 Jahren zunehmend willkürlich, vielfach mit systemischer Lügerei begründet Grund - und Bürgerrechte entzogen sind? Und das fragen Sie auch nicht Leute, denen sog. Volksvertreter gerade mit einer medikamentösen Zwangsbehandlung eine Gentherapie gegen den Willen verpassen wollen?  Ich für meinen Teil habe hier jedenfalls andere Probleme als mir Gedanken darum zu machen, ob Herr Putin die angekündigten NATO-Truppen samt dahinter stehendem Drohpotential mit politisch korrekten Mitteln oder dem “Dampfhammer” verhindert. Und ob dabei ein paar Oligarchen-Marionetten in Kiew als politisches Feigenblatt des korruptesten Systems in Europa vom Stuhl geschubst werden, is mir persönlich ziemlich egal. Und daß selbige ihr Volk dafür opfern, sollte ihr Volk mit denen abrechnen.

Wolfgang Richter / 09.03.2022

@ H. Diekmann - “Die Analyse greift zu kurz und ist wohl auch teilweise falsch.” Da die Börse angeblich mit der Illusion der Zukunft handelt, ist die russische Armee in der Ukraine offenbar schon platt, denn der Dax hat heute mit gut 7 % Plus und mehr als 1000 Punkten einen großen Teil der Verluste der letzten 10 Tage schon mal auf einen Schlag wett gemacht. -Satire aus- Vielleicht ist es aber auch ein Zeichen dafür, daß die wahren Strippenzieher der Geschehnisse, die uns medial verkauft werden (alt. wir für blöd verkauft werden) , die Ereignisse völlig anders sehen und ggf. auch beeinflussen, als man es “uns” weismachen will. Auf jeden Fall waren da offenbar viele nicht bange und haben “Kasse” gemacht und jetzt investiert (um wieder Kasse zu machen).

Ekkehard Boese / 09.03.2022

Liebe Redaktion, Wieder mal eine glasklare Analyse Heinsohns. Danke! Aus einigen Leserzuschriften geht leider hervor, daß die normative Kraft der Fakten - hier: Die demografische Erosion der “entwickelten” Welt - in ihrer Tragweite noch von den Wenigsten verstanden wird. Ideologisch, moralisch und materiell bestens gefüttert läßt sich’s im eben schön wunschträumen. Konzepte für die bald einsetzende Wachphase gibt es nicht ansatzweise. Und wie die Welt aussehen wird,, wenn die starken Jahrgänge der weniger entwickelten Welt demnächst ins Greisenalter kommen, bei ähnlich geringem Nachwuchs wie bei uns und deutlich schwächer entwickelten Sozialsicherungssystemen, mag man sich gar nicht vorstellen. Herzliche Grüße

Dieter Kief / 09.03.2022

Volker Kleinophorst - was treibt die Achse an? - Das Gleiche wie Mathias Döpfner und Friedrich Merz, die beide ein Eingreifen der Nato befürworteten? Henryk M. Broder gibt den Ahnungslosen - keiner habe den russischen Einmarsch kommen sehen. Oh?! - Jimmy Dore und Aaron Maté verweisen diese Woche auf Col. Douglas Macgregor, der den Einmarsch im Januar kommen sah. - John Mearsheimer dito., nur noch früher. Auch die linksliberale Tulsi Gabbard, übrigens. - Das lag alles klipp und klar auf dem Tisch. So klar, dass dem erfahrenen Paul Craig Roberts wie auch einigen andern publizistischen US-Größen die Zehennägel hochklappen, wenn sie lesen, wer da nun alles ahnungslos und blauäugig sagt, man habe nichts wissen können. - also: was soll das? Haben sie eine Idee?

Daniel Oehler / 09.03.2022

schändlicher Titel. Pure Russophobie. Und voll an der Realität vorbei. Nicht Russland, sondern Deutschland ist ohne preisgünstige Energie und Rohstoffe aus Russland am Arsch. Es ist bezeichnend, dass die Sanktionen des Westens gegen Russland stets die EU beeinträchtigt haben, während die USA ihre Geschäfte mit Russland ausgeweitet haben. Wenn hier etwas mit einem großen Knall zu Ende geht, dann der Traum von einer von einem starken Deutschland finanzierten EU. Die Zukunft gehört den Ländern, die den grünen Kult der Deutschen und den woken Irrsinn der USA nicht mitmachen. Israel hat das große Glück, dass dort zahlreiche russischstämmige Bürger wohnen und es daher auf russiche Sympathien setzen kann. Auf Russlands Realpolitik ist mehr Verlass als auf den zunehmend ideologisch verpeilten Westen.

Dr. Ralph Buitoni / 09.03.2022

@Harald Unger - Sie sollten mal lernen, dass die Welt nicht 2022 begann. Und auch nicht der Ukraine-Konflikt. 2014 gab es einen sehr gewaltsamen Putsch in der Ukraine, und in dessen Folge startete ein Krieg gegen die russischsprachige Bevölkerung im Osten des Landes. Der dann bis 2022 andauerte. Unter aktiver Beteiligung lupenreiner Neu-Naziverbände wie Asow-Battallion und Dnipr-Regiment (inklusive Waffen-SS Paraphernalia wie Wolfsangel-Rune und Schwarze Sonne). Erst in Konsequenz DARAUF gab es dann das Referendum in der Krim zum Anschluss an Russland. Und zum Thema Nachbarn: wenn Sie den begründeten Verdacht hegen müssten, dass ihre sie einzingelnden Nachbarn sich mit Plänen umtun, Sie umzubringen, wären sehr wohl bereit, zum Präventivschlag zu rüsten - wetten?

Wolfgang Richter / 09.03.2022

@ lutzgerke- “Trottel gibt es hierzulande genug, die nicht verstehen, daß sie die Eskalation herbeireden.” Aus meiner Sicht besonders witzig, daß diese selbst ernannten Grüner-Tisch-Hardliner aus der Mitte einer Gesellschaft kommen, die sich ansonsten höchst pazifistisch gab und mit stolz geschwellter Brust die gelebte Wehrdienstverweigerung als Monstranz vor sich her trug. Ein gewisse Herr Scholz gehört z.B. auch zu dieser Truppe. Aber Krieg herbei reden, sich selbst im Bunker verkriechen (wie weiland Herr Struck in Afghanistan, als die Taliban seinen Besuch dort mit ein paar “Böllern” feierten) und ggf. die blöden Schlafschafe der eigenen Region oder unter Hinweis auf einzufordernden Solidarität (klappte ja mit der Genspritze auch schon hervorragend, das Volk auf Linie zu trimmen) auch die “Jugend” der Nachbarländer ins Feuer zu schicken, hat schon echt Methode. Was für eine verlogene Bagage.

W. Renner / 09.03.2022

Dreht die Überschrift herum, dann ergibt wenigstens die einen Sinn. Das Russische Reich mit Putin am Ende.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 05.08.2022 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Notwendigkeit statt Freiheit?

Eine alte Dame aus den USA besucht Taiwan, China droht mit MIlitär, der Westen mit Worten und will Taiwan nicht als Staat anerkennen. Daheim gibt's…/ mehr

Achgut.tv / 01.08.2022 / 06:25 / 59

Durchsicht: Bericht zur Corona-Lage

Dr. Gunter Franks Bericht kommt diesmal in einer Durchsicht. Es geht um einen neuen Verdacht bezüglich unerwünschter Impffolgen, um sichtbare Impfschäden und um die Verhinderung…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2022 / 06:00 / 49

Rückspiegel: Auf der grünen Streckbank

„Streckbetrieb“, das klingt wie Streckbank und die Grünen spannen uns mit dem Begriff ja auch auf die Folter, ob sie erlauben, dass uns die verbliebenen…/ mehr

Achgut.tv / 26.07.2022 / 12:00 / 108

Durchsicht: Nicht mit uns

Es gibt eine Sorte Mensch, die interessiert nicht, was wir schreiben oder meinen. Es stört sie, dass es uns gibt. Und sie lassen nichts unversucht, uns…/ mehr

Achgut.tv / 22.07.2022 / 06:15 / 54

Rückspiegel: Lockruf für Denunzianten

In einem freiheitlichen Rechtsstaat ist es eigentlich klar: Man ist frei, alles zu äußern, was nicht strafbar ist. Jetzt will der Staat Meldestellen für verdächtige…/ mehr

Achgut.tv / 18.07.2022 / 06:00 / 67

Durchsicht: Eine Grundsatzfrage vor Gericht

Zu dem Versuch eines Werbeboykotts gegen Achgut.com sind inzwischen zwei Klagen anhängig. Bei einer geht es um die Frage, inwieweit staatliche Stellen einen Boykott gegen…/ mehr

Achgut.tv / 15.07.2022 / 06:00 / 84

Rückspiegel: Wärme vom Winterhilfswerk

Deutschland ist so sozial: Wer im Winter seine Wohnung nicht mehr heizen kann, bekommt einen Platz in der Wärmehalle. Wie wäre es mit Eintopfsonntag und…/ mehr

Achgut.tv / 08.07.2022 / 06:15 / 83

Rückspiegel: Olaf scholzt schon wieder

Egal wie groß die Krise ist und wie drängend die Fragen sind, der Bundeskanzler bleibt bei seiner unnachahmlichen Art, nichts zu sagen, aber das in…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com