Achgut.tv / 21.02.2021 / 10:30 / 25 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Innenminister bei der Grenzkontrolle

Vor einigen Jahren verkündete die Bundeskanzlerin, dass es unmöglich sei, die deutschen Grenzen zu kontrollieren. Einreisende abzuweisen, galt als undenkbar. Seit letztem Wochenende werden Grenzen kontrolliert, der Bundesinnenminister reist an einen Kontrollpunkt, ist stolz, wie gut Kontrolle und Zurückweisungen klappen, und sein sächsischer Amtskollege darf humanitäre Ausnahmeregeln für den Grenzübertritt verkünden.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Ricardo Sanchis / 21.02.2021

In der Realität wird offensichtlich nur da kontrolliert wo Södolf und das Propagandateam des ÖRR vor Ort sind. Bin die Tage problemlos über Schweiz eingereist. Keiner wollte einen Test sehen oder mich gar in Quarantäne stecken. Wahrscheinlich wird das Personal gebraucht um Kinder das rodeln zu verbieten oder Teilnehmer einer Polonaise in Berlin zu verhaften. Insofern hat Honneckers Rache schon halb recht. “Man kann die Grenzen nicht schützen”,..... wenn das Personal zur Drandsalierung und Inhaftierung der Bevölkerung im Inland gebraucht wird.

K. Schmidt / 21.02.2021

Gewollte Satire könnte es nicht besser.

Gudrun Meyer / 21.02.2021

Wer wird an der Grenze zurückgewiesen? Sehr wahrscheinlich polnische, französische etc. Besucher, die nicht den geringsten Schaden anrichten und bald wieder in ihre Länder zurückkehren würden, wenn man einfach einen normalen Grenzverkehr zuließe. Wen betreffen die “humanitären Ausnahmen”? Überflüssige Frage!

H. Krautner / 21.02.2021

Das ist eine ganz typische Aktion von Diktatoren: Reisen an die Landesgrenze und im Gefolge sogenannte „Journalisten“ der Staatspropaganda-Medien.

Marcel Seiler / 21.02.2021

Was wir schon lange wussten, wird immer klarer: Wir werden verarscht.

A. Iehsenhain / 21.02.2021

Jetzt wäre interessant, welche Reden Seehofer wirklich meinte - die vor (oder nach) Fassanstichen oder als Gesundheitsmininster? Viele Politiker prahlen damit, was sie schon alles gemacht oder erreicht haben, öffentlich vor allem zugunsten eigener Wahlempfehlung. Es überwiegt aber wohl der praktische Nutzen - je mehr man gemacht hat, umso weniger kann man sich später an Details erinnern.

beat schaller / 21.02.2021

@Heiko Stadler. Ich bin genau Ihrer Meinung. Etwas anderes hilft nicht mehr. LKW Fahrer sollen umdrehen und zurück fahren. Die Waren können bestimmt anderswo verkauft werden. Diesen Affenstaat grossflächig nicht mehr beliefern. Den Bundestag umzingeln und keinen mehr raus lassen. Ein Generalstreik würde mithelfen. b.schaller

M.-A. Schneider / 21.02.2021

Es ist einfach nicht mehr auszuhalten, was die Politik uns Tag für Tag bietet, und es ist absolut “gespenstisch”, um Norbert Bolz zum zitieren, dass die Menschen das mehrheitlich klaglos, gefügig und als gehorsame Untertanen hinnehmen. Die an dieser Stelle dargestellten Politiker-Hohlphrasen machen nur noch zornig,  es ist zum Fremdschämen, was diese Minister von sich geben, allen voran Herr Drehhofer, der allen Ernstes davon spricht, dass die “Grundbedingungen der Menschlichkeit” immer gewährleistet sind, dass die Politiker sehr wohl die Menschen im Blick hätten etc. etc. Da kann ich nur noch hohnlachen. Wer nimmt denn wohl völlig empathielos die Vernichtung von Existenzen und Arbeitsplätzen in Kauf, die Zerstörung von Bildung und Kultur, die Zerstörung der Zukunft junger Menschen, der Lebensfreude, der Inspiration, die eben in erster Linie durch Kontakte zu Mitmenschen, und zwar nicht nur Familie und Verwandte, sondern auch bei Veranstaltungen, beim Sport, in Museen und bei Ausstellungen, bei gemeinsamem Essen in einem Restaurant, dem netten Gespräch mit der Verkäuferin etc.etc. gegeben ist?  Die Tatsache, dass viele Menschen gestorben sind, die nicht rechtzeitig operiert und behandelt werden konnten, dass viele vereinsamen, spielen keine Rolle, und das alles, weil man auf einen PCR-Test vertraut, dessen Wirksamkeit so stark im Zweifel steht, dass sogar schon Rechtsverfahren eingeleitet wurden.  Das, was sich jetzt an den Grenzen zu Tschechien, einem der wichtigsten Wirtschaftspartner Deutschlands, abspielt, wird uns noch gewaltig auf die Füße fallen. Bei uns regiert nur noch der Irrsinn, Corona ist das “Sahnehäubchen”, das sich als sehr sehr hilfreich erweist bei der so oft von unserer Kanzlerin und ganz aktuell auch von Herrn Brinkhaus angekündigten “großen Transformation” oder dem Umbau der Gesellschaft in ein neosozialistisches System. Ob der deutsche Michel dann wohl aufwacht?

giesemann gerhard / 21.02.2021

Corona gibt der Digiwas einen Schub und beweist, dass die Grenzen kontrollierbar sind . Was will man mehr von so einem kleinem Virus verlangen?

Gisela Tiedt / 21.02.2021

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 12.04.2021 / 06:29 / 90

Broders Spiegel: Mehr Macht für Merkel?

Wahrscheinlich käme ein Shitstorm, würde ich jetzt von einem Ermächtigungsgesetz sprechen, wenn es um die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes geht, mit der die Bundesregierung weitreichende Vollmachten…/ mehr

Achgut.tv / 11.04.2021 / 14:00 / 32

Durchsicht: Kliniken killen in Corona-Zeiten

Die Bundesregierung begründet ihren Verbots-Rausch mit der drohenden Überlastung der Krankenhäuser und Intensivstationen durch Corona-Patienten. Jetzt soll das Infektionsgesetz auf noch mehr Durchgriff gegen die Grundrechte…/ mehr

Achgut.tv / 05.04.2021 / 06:10 / 120

Broders Spiegel: Kein Ende der Irreführung?

Kaum hatte Angela Merkel einen kleinen Fehler zugegeben und kurz um Verzeihung gebeten, schon will sie mehr Macht und ohne die lästigen Bundesländer durchregieren.Plötzlich, nach…/ mehr

Achgut.tv / 29.03.2021 / 06:15 / 95

Broders Spiegel: Gehorsam, Gehorsam und Gehorsam!

Die Bundesregierung prüft, wie sie die Deutschen künftig an Auslandsreisen hindern kann. Ausreiseverbote für Landesinsassen - das hatten wir doch schon mal. Sollte diese Vergangenheit…/ mehr

Achgut.tv / 23.03.2021 / 16:07 / 132

Durchsicht: Angelas Absichten

Walter Ulbrichts berühmtester Satz ist ja bekanntlich "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten". Von solcher Art des Auftretens ist unsere Bundeskanzlerin selbstverständlich Welten…/ mehr

Achgut.tv / 22.03.2021 / 06:00 / 74

Broders Spiegel: Wird es morgen noch irrer?

Heute wird das Corona-Komitee neue Maßnahmen und Gängelungen für die Ostertage beschließen. Zu Ostern im letzten Jahr hatte ich schon gesagt, dass wahrscheinlich auch ein…/ mehr

Achgut.tv / 15.03.2021 / 06:20 / 74

Broders Spiegel: Von der Regierung Demokratie lernen

Die Regierung will dem Souverän, also dem Volk, ihre Interpretation von Demokratie noch besser beibringen. Und wie? Mit einem "Wehrhafte-Demokratie-Fördergesetz" und mit viel Geld. Das…/ mehr

Achgut.tv / 08.03.2021 / 06:00 / 76

Broders Spiegel: Republik der Ahnungslosen

Ich bin ja kein Corona-Leugner aber ich leugne, dass die, die unsere Corona-Politik bestimmen, noch wissen, was sie tun. Wer hat denn da noch Ahnung…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com